Menü
06.03.2017 Jahnschmiede Auf einen Blick Johannes Frisch

Bericht der Jahnschmiede

Siege für U21 & U17

Nachdem die U15 bereits letzte Woche mit einem 4:3-Heimerfolg gegen die TSG 1899 Hoffenheim in die Rückrunde gestartet ist, hatten nun auch drei Mannschaften des Leistungsbereichs am vergangenen Wochenende ihren Auftakt in die Rückrunde.

 

Einen Einstand nach Maß feierte die U21 gegen den TSV Schwabmünchen. Die Jungs von Harry Gfreiter und Martin Reißer feierten einen ungefährdeten 6:1-Erfolg und gingen dabei durch ein Kopfballtor von Markus Ziereis bereits in der 7. Minute in Führung. Der Jahn war ab diesem Treffer drückend überlegen und konnte die Führung weiter ausbauen. Markus Ziereis schnürte mit zwei weiteren Treffern in der 18. und in der 31. Minute einen lupenreinen Hattrick. Marcel Hofrath legte nach 35 und 39 Minuten die Treffer vier und fünf drauf. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte kamen durch einen Foulelfmeter auf 5:1 heran. Nach der Pause nahm der Spielfluss merklich ab, dagegen nahmen die Nickligkeiten auf beiden Seiten zu. Den Schlusspunkt zum 6:1 setzte dann Kapitän Johannes Stingl in der 79. Minute per Kopf nach einer Freistoßflanke. Das nächste Spiel der U21 findet am kommenden Samstag um 14 Uhr beim FC Ismaning statt.

 

Eine Niederlage zum Auftakt musste dagegen die U19 von Mersad Selimbegovic und Andreas Müller bei der SpVgg Landshut einstecken. Die Führung der Niederbayern nach neun Minuten konnte Cankut Civelek in der 22. Minute ausgleichen. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnten die Hausherren neuerlich in Führung gehen. Die Führung hatte bis zum Schlusspfiff bestand, so dass die Jungs sich mit 1:2 geschlagen geben mussten. Das erste Heimspiel der U19 findet am kommenden Samstag um 16:30 Uhr am Kaulbachweg statt. Gegner ist dann der FC Würzburger Kickers.

 

Mit einem Sieg ist die U17 in die Rückrunde gestartet. Die Mannschaft von Michael Wax, Christian Daser und Günther Zirngibl holte beim FC Ingolstadt 04 einen 2:1-Sieg und konnte an den guten Abschluss der Hinrunde anknüpfen. In einer intensiv geführten Partie brachte Benedikt Köppel den Jahn in der 18. Minute mit einem satten Schuss mit 1:0 in Führung. Lucas Schmitt konnte die Führung in der zweiten Halbzeit mit einem direkten Freistoß auf 2:0 erhöhen (63.). Spannung kam dagegen in der Schlussphase auf, als die Gastgeber auf 2:1 verkürzen konnten. Der Jahn ließ keinen Gegentreffer mehr zu und verbuchte drei Punkte für sich. Eine weitere Auswärtspartie steht für die U17 am kommenden Sonntag auf dem Programm. Die Reise geht für die Jungs zur SpVgg Greuther Fürth.

 

Die erste Niederlage im zweiten Rückrundenspiel musste die U15 hinnehmen. Die Jungs von Christian Martin, Christoph Koller und Sebastian Luermann unterlagen beim Karlsruher SC mit 2:1. Nach langer Anreise startete der Jahn gut in die Partie und war über lange Strecken die spielbestimmende Mannschaft. Die Treffer erzielte allerdings zunächst der KSC und konnte durch zwei Treffer in der 18. und der 25. Minute in Führung gehen. In der Schlussphase war Maxim Schmidt für den Jahn erfolgreich, für einen durchaus verdienten Punktgewinn reichte es allerdings nicht mehr. Das nächste Heimspiel steht am kommenden Samstag auf dem Programm. Die Jungs empfangen um 15 Uhr den SSV Ulm am Kaulbachweg.

 

Die Testspiel- und Turnierergebnisse der anderen Mannschaften im Überblick:

U16 – FC Ismaning 2:0

U14 – TSV Milbertshofen 2:3

U13 – FC Amberg 14:0

U12 – SpVgg Greuther Fürth 6:2

U11: 5. Platz bei Turnier in Bernried

U10: 9. Platz bei Turnier in Straubing

U9: 8. Platz bei Turnier in Germering

Die U15 musste sich dem Karlsruher SC mit 1:2 geschlagen geben (Foto: Würthele)

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner