Menü
14.03.2017 Auf einen Blick Jahnschmiede Johannes Frisch

Bericht der Jahnschmiede

Heimsiege für U15 & U19

In der Erfolgsspur konnte die U21 bleiben. Die Mannschaft von Harry Gfreiter und Martin Reißer feierten einen 3:1-Sieg beim FC Ismaning und konnten dabei sogar einen Rückstand drehen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit konnten die Gastgeber in der 59. Minute in Führung gehen. Der Jahn ließ sich davon nicht beirren und konnte in der 67. Minute durch Kaan Aygün ausgleichen. Wiederum Kaan Aygün (82.) und Andreas Jünger (87.) sorgten mit ihren Treffern für den nicht unverdienten Auswärtserfolg. Die U21 konnte sich mit dem zweiten Sieg in Folge etwas von den Relegationsplätzen absetzen und liegt momentan auf Platz 11 der Bayernliga Süd. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag um 14 Uhr am Kaulbachweg gegen den BCF Wolfratshausen statt.

 

Ebenfalls einen Rückstand gedreht hat die U19 am vergangenen Wochenende. Gegen den FC Würzburger Kickers lagen die Jungs von Mersad Selimbegovic und Andreas Müller zur Pause durch einen Treffer aus der 32. Minute mit 0:1 zurück. Tom Bögl glich den Rückstand in der 66. Minute aus, während Amir Bako zehn Minuten vor Spielende für den vielumjubelten Siegtreffer sorgte. Am kommenden Wochenende steht erneut ein Heimspiel auf dem Programm. Die U19 trifft am Samstag um 16:30 Uhr am Kaulbachweg auf den FC Schweinfurt 05.

 

Eine unglückliche Niederlage musste dagegen die U17 bei der SpVgg Greuther Fürth einstecken. Die Jungs von Michael Wax, Christian Daser und Günther Zirngibl führten zur Halbzeit durch Treffer von Björn Zempelin (13.) und Ali Milak (34.) verdient mit 2:0. Mit dem Anschlusstreffer zum 2:1 aus der 49. Minute kamen die Mittelfranken besser in die Partie. Ein umstrittener Strafstoß sorgte dann nach einer Stunde für den Ausgleichstreffer. In den Schlussminuten konnten die Gastgeber einen Fehler in der Jahn-Defensive nutzen und den 3:2-Siegtreffer markieren. Das nächste Spiel der U17 findet am kommenden Samstag um 13 Uhr am Kaulbachweg gegen den FC Memmingen statt.

 

Den zweiten Sieg im zweiten Heimspiel der Rückrunde konnte die U15 einfahren. Die Jungs von Christian Martin, Christoph Koller und Sebastian Luermann setzten sich gegen den SSV Ulm verdient mit 1:0 durch. In einer überlegen geführten Partie sorgte Julian Kudala nach 28 Minuten für den Treffer des Tages. Der Jahn verpasste es allerdings, weitere Treffer zur Entscheidung nachzulegen, so dass die Gäste in der Schlussphase auf den Ausgleich drängten und ihrerseits zu Möglichkeiten kamen. Die U15 reist am kommenden Samstag zum FSV Frankfurt. Anstoß ist um 15 Uhr.

 

Mit einer 2:4-Niederlage gegen den FC Bayern München ist die U14 in die Rückrunde gestartet. Die Jungs von André Kleinknecht, Damian Sojka und Marvin Strauß ließen sich auch von einem frühen 0:2-Rückstand nicht beeindrucken und konnten durch Johannes Kürzl auf 1:2 verkürzen. Nach einem weiteren Treffer der Gäste konnte Jonas Bauer nochmals auf 2:3 verkürzen, bis die Gäste in der 61. Minute für die Entscheidung sorgten.

 

Ein Nachholspiel absolvierte die U12 von Patrick Niebler, Moritz Gerling und Marcel Hartmann. Der Jahn geriet gegen die JFG Obere Vils zwar früh in Rückstand, konnte die Partie aber noch vor der Pause drehen und mit 3:1 für sich entscheiden.

 

Die Testspiel- und Turnierergebnisse der anderen Mannschaften im Überblick:

U16 – JFG Kinsachkickers 6:0

U13 – ASV Neumarkt 6:1

U13: 4. Platz bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft

FC Ingolstadt 04 – U11 4:6

U10: 1. Platz bei Turnier in Dachau 

Die U15 feierte einen 1:0-Heimerfolg gegen den SSV Ulm (Foto: Würthele)

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner