Menü
18.10.2016 Auf einen Blick Jahnschmiede jf

Bericht der Jahnschmiede

Sieg für die U17 und U16, Niederlagen kassierten dagegen die U19 und U15.

Mit einer Niederlage musste die U19 gegen den FC Memmingen leben. Die Mannschaft von Mersad Selimbegovic und Mensur Dogan unterlag den Schwaben durch einen Treffer zum Ende der ersten Halbzeit (42. Minute) mit 0:1. Trotz einer offensiv geführten zweiten Halbzeit mit einigen Tormöglichkeiten, blieb dem Jahn ein Torerfolg verwehrt und so musste die U19 die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen. Die nächste Partie der U19-Bayernliga findet am kommenden Samstag statt. Die Jungs reisen zum Ostbayernderby beim SV Wacker Burghausen, Spielbeginn ist um 13:00 Uhr.


Einen wichtigen Heimdreier feierte die U17 am vergangenen Sonntag. Das Team von Michael Wax, Christian Daser und Günther Zirngibl bezwang den SV Viktoria Aschaffenburg in einer bis zum Ende spannenden Partie verdient mit 2:0. Nach einer torlosen ersten Halbzeit und einem verschossenen Strafstoß in der zweiten Halbzeit, konnte Lucas Schmitt den Jahn in der 69. Minute in Führung bringen. Den Schlusspunkt setzte Moritz Mayer in der dritten Minute der Nachspielzeit. Die U17 ist am anstehenden Wochenende spielfrei und trifft dann am Sonntag, den 30.10. um 11:00 Uhr am Kaulbachweg auf den TSV 1860 München II.


Einen verdienten 3:1-Erfolg konnte die U16 von Christian Martin, Jan Kroll und Jonas Massinger gegen die JFG Schwarze Laber einfahren. Leon Brandl brachte den Jahn in der 39. Minute in Führung, Julian Ziegler (59.) und Dustin Weikl (65.) konnten die Partie für den Jahn vorentscheiden. Die Gäste kamen in der 67. Minute zum Ehrentreffer, der zugleich auch den Endstand bedeutete. Die U16 ist am kommenden Wochenende ebenso wie die U17 spielfrei, das nächste Pflichtspiel findet am Samstag, den 29.10. um 11:00 Uhr am Kaulbachweg gegen den Tabellenführer ASV Cham statt.

 

Keinen guten Tag erwischte die U15 in der Regionalliga-Partie beim SV Darmstadt 98. Die Jungs von Benedikt Thier, Christoph Koller und Sebastian Luermann unterlagen den Hessen mit 0:6. Die Gastgeber konnten ihre Führung aus der 19. Minute mit dem Pausenpfiff auf 2:0 ausbauen, was die Vorentscheidung bedeutete. Direkt nach der Pause konnten die Hessen auf 3:0 erhöhen und in den letzten Minuten der Partie den Endstand von 6:0 herstellen. Die nächste Partie der U15 findet am kommenden Samstag um 15:00 Uhr am Kunstrasen am Kaulbachweg statt. Der Jahn erwartet hier die Stuttgarter Kickers.


Einen Punktgewinn konnte die U14 in der BFV-Förderrunde verbuchen. Der Jahn trennte sich von der SpVgg Unterhaching mit einem 1:1-Unentschieden. Die Jungs von André Kleinknecht, Andreas Müller und Damian Sojka konnten die Führung der Gäste (60.) durch Mika Habel per Freistoß in der 83. Minute ausgleichen. Die nächste Partie der U14 findet am kommenden Samstag um 11:00 Uhr beim FC Bayern München statt.


Ebenfalls mit einem 1:1-Unentschieden trennte sich die U13 in der BFV-Förderrunde von der SpVgg Unterhaching. Felix Schuster brachte den Jahn bereits in der 4. Minute mit 1:0 in Führung, die Gäste konnten aber bereits in der 11. Minute ausgleichen. Trotz guter Möglichkeiten für beide Teams blieb es beim Unentschieden. Die U13 bestreitet am Wochenende kein Spiel in der Förderrunde, trifft aber am Sonntag um 11:00 Uhr am Weinweg im ersten Vorrundenspiel des VW Junior Masters auf die SpVgg Landshut. Die nächste Partie in der Förderrunde findet dann eine Woche später gegen die SpVgg Greuther Fürth statt.


Einen verdienten Sieg konnte die U12 in der Bezirksoberliga einfahren. Die Mannschaft von Patrick Niebler, Moritz Gerling und Marcel Hartmann bezwang die JFG Brunnenlöwen mit 5:0. Für die Treffer beim Jahn sorgten Louis Federlein (14.), Benny Herdt (23.), Lorenz Engl (35.), Fabian Rengstl (45.) und Lukas da Silva Freundorfer (58.). Die nächste Partie der BOL findet am Samstag, den 29.10. beim TSV Nittenau statt.


Ebenfalls erfolgreich war die U11 bei der U12 des TSV Kareth-Lappersdorf. Die Jungs von Martin Reißer und Johannes Kunz holten in Kareth einen 4:0-Erfolg. Laurin Hübscher brachte den Jahn bereits in der 4. Minute in Führung, Daniel Zormeier konnte nach 16 Minuten auf 2:0 erhöhen. Auch nach der Pause war der Jahn die spielbestimmende Mannschaft. Felix Bomber sorgte nach 36 Minuten für das 3:0, während Daniel Zormeier mit seinem zweiten Treffer des Tages den 4:0-Endstand herstellen konnte. Die nächste Partie der U11 findet am kommenden Samstag um 10:30 Uhr am heimischen Kunstrasen am Kaulbachweg gegen die SG Walhalla statt.


Die erste Saisonniederlage musste die U10 einstecken. Die Jungs von Philipp und Marvin Strauß unterlagen dem nun alleinigen Tabellenführer FSV Prüfening mit 1:3. Die Gastgeber konnten in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung gehen. Severin Kötterl konnte in der 34. Minute auf 2:1 verkürzen, die Gastgeber konnten allerdings postwendend auf 3:1 erhöhen und brachten diesen Vorsprung auch nach Hause. Für die U10 geht’s bereits am Freitag gegen die SG Kallmünz weiter. Anpfiff ist um 17:00 Uhr am Kunstrasen am Kaulbachweg.


Ebenfalls die erste Saisonniederlage kassierte die U9. Die Jungs von Lukas Baumer und Jonas Staudinger unterlagen der U11 des FC Viehhausen, die nun alleiniger Tabellenführer ist, mit 2:5. Beide Treffer für den Jahn zum zwischenzeitlichen 1:0 und zum 2:5-Endstand erzielte Jonathan Felde. Die nächste Partie der U9 findet am Samstag um 13:00 Uhr beim FC Jura statt.

Die U16 bezwang die JFG Schwarze Laber am Samstag verdient mit 3:1 (Foto: Würthele)

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner