Menü
05.05.2015 Jahn Vernissage jz

2. Jahn Vernissage im Jahnstadion

Am 30. April 2015 war es so weit.

In der VIP-Lounge des Jahnstadions fand zum zweiten Mal die Jahn Vernissage statt. Dabei stellten junge Künstler mit Behinderung ihre Werke aus, die sie zuvor im Kunstatelier des Team Bananenflanke e.V., dem "Bananenkistl", geschaffen hatten. Die Veranstaltung wurde ein voller Erfolg. Über 100 Besucher kamen zur Vernissage, bestaunten und kauften die Bilder, deren Erlös dem Team Bananenflanke e.V. und den Künstlern zugutekommt. Untermalt wurde die Veranstaltung von der Band Jukebox.

Unter dem Motto „Kunst trifft Fußball“ hatten die jungen Künstler mit Behinderung vom Team Bananenflanke e.V. in den Vorwochen im „Bananenkistl“ an ihren Kunstwerken gearbeitet. Unterstützt wurden sie dabei von dem Künstler Norbert Sötz, der neben seiner Tätigkeit als Künstler bereits umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderung gesammelt hat. Während des Projekts wurden Motive aus der Welt des Fußballs mit Putz modelliert und anschließend von den Künstlern beliebig gestaltet. Dabei entstanden Werke, die den heimischen SSV Jahn Regensburg abbildeten aber auch Bilder der Profis vom FC Bayern und Borussia Dortmund fanden sich auf der Ausstellung wieder.

Bei der Versteigerung der Werke machte Jahn-Präsident Hans Rothammer den Anfang. Er kaufte ein Bild, welches das kunstvoll gestaltete Vereinslogo des SSV Jahn zeigt. Auch einige Jahn-Profis waren da und kauften das ein oder andere Kunstwerk. Cheftrainer Christian Brand erstand sogar zwei Bilder und zauberte den jungen Künstler damit ein Lächeln ins Gesicht. Zu gewinnen gab es auch etwas. Der Hauptpreis war ein Werk, das den "Turm" abbildet. Losglück hatte dabei die Mutter von einem der jungen Künstler. Ein rundum gelungener und für alle eindrucksvoller Abend ging damit erfolgreich zu Ende.

Jahn-Präsident Hans Rothammer bedankte sich bei den jungen Künstlern

Cheftrainer Christian Brand kaufte gleich zwei Kunstwerke

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner