Menü
21.10.2021 Auf einen Blick Jahnschmiede Fabian Roßmann

Internationaler Austausch

Polnisches U15-Team besucht Jahnschmiede

Besondere Gäste hatte am vergangenen Dienstag die Jahnschmiede. Die U15-Mannschaft des polnischen Drittliga-Tabellenführers Stal Rzeszów war zu Gast in Regensburg.

 

Dabei erhielten die polnischen Nachwuchsspieler zunächst einen Blick hinter die Kulissen beim SSV Jahn. So gab es am Nachmittag eine Führung durch das Jahnstadion Regensburg, bei dem die Nachwuchskicker einen Eindruck von der Spielstätte der Jahn Profis erhielten.

 

Am Abend ging es für die Talente aus dem rund 200.000 Einwohner großen Rzeszów an den Weinweg, wo bereits die U15 Mannschaft der Jahnschmiede wartete. Auf ein gemeinsames Aufwärmen und Techniktraining folgte ein Trainingspiel und kleinere Spielformen miteinander. Der Austausch erfolgte dabei teilweise auf Englisch, U15-Co-Trainer Philipp Matz spricht allerdings auch polnisch und leitete in beiden Sprachen das Aufwärmen.

 

„Man hat gesehen, dass Stal Rzeszów zu den besten Nachwuchszentren Polens gehört“, schilderte Christian Martin, Leiter und U15-Trainer der Jahnschmiede, seine Eindrücke. „Die Spieler waren physisch und koordinativ sehr weit und so stand am Ende eine sehr interessante Begegnung aus der sowohl unsere Jungs wie auch die Freunde aus Rzeszów viel mitnehmen konnten.“

 

Beeindruckt waren Martin und die Jahnschmiede Trainer von den Schilderungen der polnischen Delegation: „Es ist wirklich beachtlich, mit welchem Aufwand dort Nachwuchsförderung betrieben wird. Durch die Förderung eines Investors bieten sie dort mit einem Internat und einer eigenen Schule optimale Bedingungen für die Nachwuchsfußballer.“ Alles in allem sprach Martin von einem gelungenen Tag und einem wertvollen Austausch mit den polnischen Gästen.

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner