Menü
04.07.2021 Auf einen Blick Der Jahn Prof. Dr. Wolfgang Otto

Jahn trauert um Heinrich "Heiner" Beyerlein

Oberliga-Rekordspieler verstorben

Wie erst am Samstag bekannt wurde, verstarb bereits am 12. Juni 2021 der langjährige Mittelläufer des SSV Jahn Regensburg, Heinrich „Heiner“ Beyerlein. Der Oberliga-Rekordspieler der Rot-Weißen stand im 94. Lebensjahr.

 

Vor genau 70 Jahren kam Heinrich Beyerlein von der SpVgg Weiden an die Prüfeninger Straße. Doch der Start in die Zweitliga-Saison 1951/52 geriet zunächst gar nicht nach dem Geschmack des Defensiv-Allrounders und seines neuen Trainers Georg Schuller. Dieser wurde aber rasch von der einstigen Spielerlegende Franz „Bimbo“ Binder aus Wien abgelöst, der dann auch schnell bessere Zeiten für den Jahn einläuten sollte. Es folgte der Aufstieg in die Oberliga Süd im Frühjahr 1953, in der Folge fünf Jahre in der Eliteliga und 1960 ein weiterer, unerwarteter Aufstieg in die höchste Spielklasse (der Letzte dieser Art bislang) unter maßgeblicher Beteiligung Beyerleins. Im Oberliga-Jahr 1960/61 führte „Heiner“ die Jahnelf als Mannschaftskapitän aufs Feld. Am Ende der Spielzeit und bis heute war und ist Heiner Beyerlein der Jahn Akteur mit den meisten Oberliga-Partien, 154 an der Zahl! Anschließend zog sich der Werkmeister als Vertragsspieler zurück.

 

Zuletzt lebte Heinrich Beyerlein zurückgezogen in einem Seniorenheim in Bad Abbach, wo er auch in den letzten Jahrzehnten seinen Wohnsitz hatte. Mehrfach schien ein Besuch des Rekordmanns bei einem der HisTORischen Abende des Jahn-Archivs in den letzten Jahren realisiert werden zu können, wurde aber durch gesundheitliche Probleme leider immer wieder verhindert. Alle Gremien des SSV Jahn Regensburg trauern mit den Angehörigen und werden dem ehemaligen Spielführer stets ehrendes Andenken bewahren.

Beyerlein als Abwehrspieler gegen die Österreichische Nationalmannschaft (später WM-Dritter, 3:3) im Vorfeld der Weltmeisterschaft 1954. Foto: Jahn Archiv.

Beyerlein als musizierender Jahn Spieler (hinten mit der Gitarre) beim Jahn Fasching 1958. Foto: Jahn Archiv.

Beyerlein in Begleitung von Trainer Josef Uridil und Spielerkollege Alfred Popp im Jahre 1955 beim Ausgleichssport. Foto: Jahn Archiv.

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner