Menü
02.09.2021 Auf einen Blick Profis Fabian Roßmann

Jahnelf unterliegt Fürth

1:2 im Testspiel gegen den Bundesligisten

Der SSV Jahn Regensburg hat sein Testspiel während der Länderspielpause knapp verloren. Am Donnerstagnachmittag unterlag die Jahnelf am Trainingsgelände am Kaulbachweg dem Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth mit 1:2 (1:1).

 

Dabei gab Jahn Chef-Trainer Mersad Selimbegovic vor allem den Spielern Einsatzzeit, die in der Liga bislang noch nicht lange zum Zug gekommen sind. Und diese Akteure machten ihre Sache im ersten Durchgang ordentlich. Folgerichtig gelang in der 12. Minute auch die Führung durch Kaan Caliskaner, der nach einem Lattenkopfball den Abstauber zur Führung nutzte. Mit dem Pausenpfiff war es dann Fürths Cedric Itten, der ebenfalls abstaubte und auf 1:1 stellte.

 

Die zweite Halbzeit gehörte dann zu weiten Teilen dem Kleeblatt, das immer wieder in Richtung Jahn Tor anlief. Die Jahnelf stemmte sich aber dagegen und konnte bis in die Schlussphase hinein das Remis halten. Dann war es aber Branimir Hrgota, der doch noch per Kopf zum am Ende verdienten Sieg für die Franken einköpfte.

 

Für die Jahn Profis stehen nun drei freie Tage an, ehe am Montag die Vorbereitung auf das bayerische Duell mit dem 1. FC Nürnberg am 12. September aufgenommen wird.

 

Tore: 1:0 Caliskaner (12.), 1:1 Itten (45.), 1:2 Hrgota (87.)


Schiedsrichter: Florian Badstübner; Zuschauer: ca. 200 im Sportpark Kaulbachweg

 

SSV Jahn: Kirschbaum - Saller, Nachreiner, Elvedi, Guwara (88. Herzig) - Boukhalfa (83. Schröder), Moritz - George (88. Ziegler), Makridis (88. Fischer) - Zwarts (70. Becker), Caliskaner

 

SpVgg Greuther Fürth: Funk - Meyerhöfer (76. Kratzer), Barry, Hoogma, Willems (46. Fein) - Seguin (46. Sarpei), Griesbeck (46. Griesbeck) - Green (46. Tillman), Dudziak (46. Christiansen) - Nielsen (46. Hrgota), Itten (46. Abiama)

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner