Menü
24.01.2021 Auf einen Blick Profis Florian Fraunholz

Niederlage in St. Pauli

Jahnelf verliert Gastspiel am Millerntor mit 0:2

In einer ereignisarmen ersten Hälfte schoss Guido Burgstaller den FC St. Pauli nach einer Standardsituation in Führung (27.). Nach dem Seitenwechsel scheiterte Kennedy aus kurzer Distanz am Pfosten, im Gegenzug stellte Marmoush mit einem Flachschuss den späteren Endstand her (49.). Auf Jahn TV seht Ihr jetzt die Highlights, die Pressekonferenz sowie die kompletten 90 Minuten als Re-Live.

 

In der Anfangsphase spielte sich das Geschehen meist zwischen den beiden Strafräumen ab und viele Zweikämpfe prägten die Begegnung. Die erste offensive Annäherung erfolgte durch den Gastgeber, als Daniel Kyereh nach einem Querpass von Finn Ole Becker den Ball per Kopf auf das Regensburger Tor brachte, jedoch Alexander Meyer vor keine großen Probleme stellen konnte (13.). Auch in den folgenden Minuten schenkten die Akteure keinen Zentimeter Rasen freiwillig her und warfen sich in jeden Zweikampf, fanden jedoch keinen Weg durch die gegnerischen Defensivreihen. Mitte der ersten Halbzeit erspielte sich der SSV Jahn mit einer ansehnlichen Kombination seine erste Torchance, jedoch verfehlte Max Besuschkow mit seinem Schuss aus mittlerer Distanz das Tor der Hamburger deutlich (24.). Wenige Augenblicke später nahm auf der Gegenseite Kyereh einen Freistoß aus dem linken Halbfeld volley und fand mit seiner Hereingabe in der Mitte den eingelaufenen Burgstaller, der das Spielgerät aus kurzer Distanz über die Linie drückte (27.). Die Regensburger waren um eine schnelle Antwort bemüht und kamen durch Kaan Caliskaner zum nächsten Abschluss, doch sein Kopfball nach einer Flanke von Benedikt Saller landete in den Armen von St. Pauli-Schlussmann Stojanovic (29.). Bis zum Pausenpfiff bemühte sich die Jahnelf um den Ausgleichstreffer, konnte sich jedoch keine gefährlichen Torabschlüsse herausspielen. Somit ging es mit einem knappen 0:1-Pausenrückstand in die Kabinen.

 

Die Jahnelf startete schwungvoll in den zweiten Spielabschnitt, und hatte durch Benedikt Saller wenige Augenblicke nach dem Wiederanpfiff den Ausgleich auf dem Fuß, doch Paqarada warf sich in letzter Sekunde in den Schussversuch und klärte zur Ecke (47.). Auch diese sorgte für Gefahr im Hamburger Sechzehner, diesmal scheiterte Kennedy nach Zuspiel von Stolze am Pfosten (48.). Im direkten Gegenzug erhöhte der FC St. Pauli durch Omar Marmoush auf 2:0, der Alexander Meyer mit einem strammen Flachschuss ins linke Eck überwinden konnte (49.). Auch die nächste Offensivszene gehörte den Kiezkickern, Zalazar schoss jedoch aus zirka 20 Metern knapp am langen Eck vorbei (53.). Mitte der zweiten Halbzeit visierte Zalazar bei einem Freistoß von der rechten Seite erneut das lange Eck an, was mit dem selben Resultat endete (69.). Wenige Minuten vor dem Spielende kam Ohlsson an der Strafraumgrenze an den Ball und zog ab, der Ball flog jedoch knapp am linken Pfosten vorbei (81.). Kurze Zeit später fand Erik Wekesser mit seiner Flanke den eingelaufenen Otto, dessen Kopfball aber von Stojanovic entschärft werden konnte (85.). Auch die folgende Torraumszene gehörte dem SSV Jahn, das Spielgerät flog aber nach einem Kopfball von Kapitän Benedikt Gimber nicht ins, sondern auf das Tor der Gastgeber (87.). Am Ende blieb es trotz aller Bemühungen der Jahnelf bei der 0:2-Auswärtsniederlage.

 

 

Auf Jahn TV seht Ihr später die Highlights, das komplette Re-Live und die Pressekonferenz.

 

 

FC St. Pauli: Stojanovic – Paqarada, Buballa, Ziereis, Ohlsson (85. Dzwigala) – Becker (74. Flach), Benatelli, Zalazar, Kyereh (63. Matanovic), Marmoush (85. Daschner) – Burgstaller

Bank: Smarsch (ETW), Aremu, Dittgen, Knoll, Makienok / Chef-Trainer: Timo Schultz

 

SSV Jahn: Meyer – Wekesser, Elvedi, Kennedy (80. Albers), Saller – Besuschkow, Gimber – George, Vrenezi (61. Opoku) –  Stolze (80. Otto), Caliskaner (46. Becker)

Bank: Weidinger (ETW), Moritz, Schneider, Nachreiner, Palionis / Chef-Trainer: Mersad Selimbegovic

 

 

Gelbe Karten: Zalazar (9.), Burgstaller (79.), Flach (87.) / Saller (65.), Elvedi (79.), Gimber (79.)

 

Tore:  1:0 Burgstaller (27.), 2:0 Marmoush (49.)
  

Zuschauer: -

Schiedsrichter: Bastian Dankert (Rostock)

Foto: Nickl

Foto: Nickl

Foto: Nickl

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner