Menü
18.09.2021 Auf einen Blick Profis Fabian Roßmann

Remis bei der Fortuna

Besuschkow trifft für Jahnelf in Düsseldorf

Der SSV Jahn hat den nächsten Punkt in der noch jungen Zweitliga-Saison geholt. Am Samstagnachmittag trennte sich das Team von Chef-Trainer Mersad Selimbegovic mit 1:1 von Fortuna Düsseldorf.

 

Das erste Mal gefährlich wurden die Gastgeber, doch die Jahnelf konnte gleich drei Schussversuche hintereinander abblocken (5.). In der 18. Minute ging der SSV Jahn in Führung. Das erste Mal hatten die Regensburger eine längere Ballbesitzphase rund um den Strafraum der Fortuna - und als sich die Lücke auftat, zog Max Besuschkow kurz vor dem Sechzehner ab und traf rechts unten zum 1:0. Für Düsseldorf schoss anschließend Rouwen Hennings aus der Drehung, was für Jahn Torhüter Alexander Meyer aber kein Problem war (21.). Deutlich gefährlicher wurde es erneut auf der anderen Seite, als eine Flanke von Jan-Niklas Beste länger und länger wurde und am zweiten Pfosten Kaan Caliskaner freistehend zum Kopfball kam, diesen aber daneben setzte (29.). Kurz darauf kamen die Hausherren dann zum Ausgleich. Zunächst ging der Angriff über rechts, doch die Hereingabe verfehlt das Ziel, doch die sofort folgende Hereingabe von links köpfte Robert Bozenik zum 1:1 ins Jahn Tor (33.).

 

Bozeniak war es auch, der die erste Großchance in Durchgang zwei verzeichnete. Nach einem Ballverlust der Jahnelf im Spielaufbau kam er aussichtsreich zum Abschluss, der Ball landete aber knapp rechts neben dem Tor (56.). Eine Viertelstunde vor Schluss jubelte die Jahnelf über die vermeintliche erneute Führung. Nach einem Eckball lag der Ball im Fortunen-Tor. Nach Videobeweis zählte der Treffer allerdings nicht, weil Scott Kennedy den Ball bei der Torerzielung mit dem Arm berührte. Fortuna war im zweiten Durchgang allerdings insgesamt das aktivere Team. Am Ende blieb es beim 1:1, wodurch die Jahnelf einen Zähler mit nach Regensburg nimmt.

 

Tore: 0:1 Besuschkow (18.), 1:1 Bozenik (33.)

 

Zuschauer: 19.256; Schiedsrichter: Harm Osmers

 

Fortuna Düsseldorf: Kastenmeier - Narey, Klarer, Hoffmann, Hartherz - Sobottka (C, 73. Bodzek), Tanaka (90. Piotrowski) - Klaus, Bozenik (85. Appelkamp), Peterson - Hennings (73. Shipnoski)

 

SSV Jahn: Meyer - Faber (82. Saller), Breitkreuz, Kennedy, Wekesser - Gimber (C), Besuschkow (88. Elvedi) - Beste (88. Guwara), Singh (82. Makridis) - Caliskaner (67. Zwarts), Albers

Foto: Gatzka

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner