Menü
11.08.2020 Auf einen Blick Fans

Schutz- und Hygienekonzept des SSV Jahn

Zur Wiederzulassung von Stadionbesuchern im Jahnstadion Regensburg

Am vergangenen Freitag wurde der Spielplan der Saison 2020/21 veröffentlicht. Der SSV Jahn startet gleich am Freitagabend, 18.09.2020 (18.30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Ob bereits dieses Spiel (teilweise) vor Zuschauern stattfinden kann, ist derzeit unklar. Während auf politischer Ebene angesichts der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen mitunter Skepsis bezüglich einer Teilzulassung von Zuschauern – insbesondere in den großen Stadien – zu Saisonbeginn vorherrscht, gibt es einen regen, produktiven und positiven Austausch der einzelnen Bundesliga-Clubs mit den zuständigen regionalen Behörden.

 

Im Angesicht dieser Ausgangslage und unabhängig von übergeordneten politischen Entscheidungen bereitet sich auch der SSV Jahn mit Nachdruck und im Detail auf die teilweise Wiederzulassung von Stadionzuschauern vor und hat sein dahingehendes Schutz- und Hygienekonzept vor exakt einer Woche eingereicht. Ziel ist die bestmögliche Vorbereitung auf den Tag, an dem wieder Jahnfans im Jahnstadion Regensburg zugegen sein dürfen und diese über den weiteren Fortgang der Bescheidung dieses Konzepts zu informieren.

 

Aktuell kann daher leider noch keine Aussage getroffen werden, wann der Dauerkartenverkauf für die Saison 2020/21 starten wird. Alle aktuellen Dauerkarteninhaber sind der erste Ansprechpartner des SSV Jahn und werden umgehend informiert, sobald alle wesentlichen Eckpunkte und Voraussetzungen für den Dauerkartenverkauf vorliegen. Im folgenden Beitrag sind die wesentlichen Eckpunkte des Schutz- und Hygienekonzepts für das Jahnstadion Regensburg zur exklusiven Information zusammengefasst:

 

  • Das Konzept ist vom SSV Jahn auf Grundlage des von DFB und DFL in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Gesundheit sowie dem Robert Koch-Institut erarbeiteten Leitfadens für die Wiederzulassung von Zuschauern in den Stadien des deutschen Profifußballs erstellt und berücksichtigt sämtliche dortige Vorgaben und Anforderungen.
  • Das umfangreiche Konzept für das Jahnstadion Regensburg wurde am 04. August 2020 bei den zuständigen Behörden eingereicht und soll dabei solange Gültigkeit besitzen, bis die Bekämpfung der Corona-Pandemie wieder einen Regelspielbetrieb ohne Einschränkungen zulässt. Das Konzept berücksichtigt darüber hinaus unterschiedliche Stufen bzw. Entwicklungen der Corona-Pandemie am Standort Regensburg und ist insofern am lokalen Infektionsgeschehen ausgerichtet.
  • Das Jahnstadion Regensburg besitzt im Regelbetrieb eine Kapazität von 15.210 Zuschauern. Von dieser Kapazität sollen im Sonderspielbetrieb unter Zugrundelegung der derzeit gültigen behördlichen Verfügungen zur Bekämpfung und Eindämmung der Corona-Pandemie lediglich 5.096 Zuschauerplätze (inklusive Hospitality-Gäste), d.h. nur knapp 34% der Gesamtkapazität, genutzt werden.
  • Bei sämtlichen Plätzen handelt es sich ausschließlich um Sitzplätze. Stehplätze werden während des Sonderspielbetriebes vorübergehend in Sitzplätze umgewandelt.
  • Für den Public als auch für den Hospitality-Bereich des Stadions werden ausschließlich personalisierte Dauerkarten verkauft (keine Tageskarten). Damit einhergehend werden auch keine Gästefans zugelassen. Eine personalisierte Nachverfolgung von etwaigen Infektionsketten ist insofern jederzeit gewährleistet.
  • Beim Catering im Public Bereich werden ausschließlich alkoholfreie Getränke ausgegeben. Durch die reduzierte Stadionkapazität sowie zusätzliche organisatorische Vorkehrungen (z.B. Einsatz von mobilen Verkäufern) besteht kein erhöhtes Risiko für Warteschlangen.
  • Für die An- und Abreise der Stadionbesucher zum Jahnstadion, die Besucherstromführung sowie die Sicherheit der Stadionbesucher werden umfangreiche Vorkehrungen getroffen, um allen erforderlichen Schutz- und Hygieneerfordernissen Rechnung zu tragen.
  • Alle Maßnahmen des vorliegenden Konzepts werden vom SSV Jahn durch eine umfassende Kommunikation mit den Stadionbesuchern begleitet. Der SSV Jahn unterhält hierfür stark frequentierte eigene Kommunikationsplattformen (Jahn App, Jahn TV, Jahn Website, Jahn Social Media-Auftritte etc.). Bereits im Vorfeld fand eine zustimmende Abstimmung des Konzepts mit der organisierten Fanszene, allen voran den Ultras Regensburg, statt.

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner