Menü
26.10.2021 Auf einen Blick Profis Michael Brandl

"Sehr unangenehmer Gegner"

Jahnelf empfängt Rostock im Pokal

In der zweiten Runde des DFB-Pokals empfängt der SSV Jahn am Mittwochabend den Ligakonkurrenten FC Hansa Rostock. Anstoß im Jahnstadion Regensburg ist um 20.45 Uhr.

 

Die Jahnelf:

Nach dem 3:1-Erfolg in der Liga über Hannover 96 am Sonntag steht in der englischen Woche morgen bereits die nächste Aufgabe im DFB-Pokal vor der Brust. „Wir freuen uns auf einen richtigen Pokalfight“, so Chef-Trainer Mersad Selimbegovic auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die Norddeutschen und ergänzte:  „Hansa Rostock ist ein sehr unangenehmer Gegner. Das wird morgen Abend wieder ein Duell auf Augenhöhe. Ich hoffe, dass unsere Fans zahlreich ins Jahnstadion Regensburg kommen und wir gemeinsam die nächste Runde erreichen“.

 

Der Kader:

Bis auf Innenverteidiger Scott Kennedy (Aufbautraining nach Muskelfaserriss) stehen alle Spieler für das Pokalspiel zur Verfügung. Auch Aygün Yildirim ist nach überstandener kurzer Erkältung vergangene Woche wieder auf den Trainingsplatz zurückgekehrt.

 

Der Gegner:

Mit dem FC Hansa Rostock trifft der SSV Jahn im Pokal auf einen direkten Konkurrenten aus der 2. Bundesliga. Die Norddeutschen  haben unter Chef-Trainer Jens Härtel in der ersten Runde des DFB-Pokals 3:2 nach Verlängerung gegen Heidenheim gewonnen und sich so für ein zweites Spiel im deutschen Pokal qualifiziert.

 

Das letzte Duell:

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Vereine liegt bereits über 4 Jahre zurück. Im Januar 2017 traf man sich noch als Drittligisten im hohen Norden von Deutschland und trennte sich im Ostseestadion torlos mit 0:0

 

Fakt:

Mit 29 gelben Karten führt Hansa Rostock nach 11. Spieltag aktuell diese Statistik in der zweiten Liga an. Die Jahnelf findet man hierbei auf Platz 9 und insgesamt 22 Verwarnungen durch die Schiedsrichter.

 

Sei live dabei:

Alle Fans haben wie immer die Möglichkeit, das Spiel über die bekannten Kanäle zu verfolgen. Der Live-Ticker berichtet live vom Geschehen auf dem Platz. Auf den Social Media-Kanälen erfahrt Ihr alles, was sonst so dazugehört und der Turmfunk überträgt live aus dem Stadion. Der Bezahlsender Sky zeigt das Spiel live. Auf Jahn TV seht Ihr die gesamte Partie anschließend im Re-Live (+ Highlights und Pressekonferenz).

 

 

Foto: Janne

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner