Menü
22.07.2021 Auf einen Blick Profis Fabian Roßmann

"Siegermentalität an den Tag legen"

Trainingsbericht vor dem Saisonstart in Darmstadt

Positiv und fokussiert blickt die Jahnelf dem Saisonauftakt am kommenden Samstag beim SV Darmstadt 98 entgegen. Alle Infos zur Vorbereitung auf den Start ins fünfte Zweitliga-Jahr am Stück findet Ihr im aktuellen Trainingsbericht.

 

Das Training:

Eine intensive, fünf Wochen lange Vorbereitungszeit geht zu Ende. "Wir hatten eine gute Vorbereitung und sind auf jeden Fall bereit", blickt Stürmer Andreas Albers voraus. Insgesamt fünf Testspiele hat die Jahnelf bestritten und die Bilanz mit vier Siegen und einem Unentschieden ist dabei sehr positiv. Allerdings spielen die Ergebnisse in der Vorbereitung für Jahn Chef-Trainer Mersad Selimbegovic überhaupt keine Rolle, wie er bereits mehrfach betonte. Nach einem freien Montag nahm die Mannschaft in dieser Woche am Dienstag mit einer Doppel-Trainingseinheit die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Darmstadt richtig auf.

 

Das Personal:

Sicher nicht mit dabei sein werden in Darmstadt Aygün Yildirim (Reha nach Talusfraktur), sowie die zuletzt verletzten Erik Wekesser, Jann George und Babis Makridis, die aber allesamt bereits wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren.

 

Die Stimmen:

"Wir haben lange darauf gewartet, endlich geht es wieder los", sagt Andreas Albers. Benedikt Saller ergänzt: "Jeder freut sich, dass es endlich wieder um Punkte geht und darum, Spiele zu gewinnen. Wir haben eine gute Stimmung in der Mannschaft und jeder freut sich auf Samstag." Die Mannschaft habe sich im Laufe der Vorbereitung schnell gefunden und habe die Neuzugänge gut integriert, so Saller: "Wir werden als ein Team in die Saison gehen." Wichtig wird dabei, da sind sich Albers und Saller einig, vor allem eines: Siegermentalität. "Wir haben gesehen, dass wir jede Mannschaft in der Liga schlagen können. Wichtig ist, dass wir alle auf dem Platz die Siegermentalität haben, das Spiel dann auch auf unsere Seite zu ziehen", betonte Albers. Und Saller sagte: "Wichtig wird, dass wir über 90 Minuten versuchen, unser Spiel durchzudrücken, nie aufgeben, egal was auch passiert und eine gewisse Siegermentalität an den Tag legen."

 

Der Gegner:

Vergangene Saison schloss der SV Darmstadt 98 mit 51 Punkten auf dem siebten Platz in der Tabelle ab. Über den Sommer hat sich bei den Lilien aber einiges getan. Mit Torsten Lieberknecht, der dem zu Werder Bremen gewechselten Markus Anfang nachfolgte, hat nun ein neuer Chef-Trainer das Sagen. Und auch im Kader hat sich mit einigen Neuzugängen etwas getan. "Das wird ein interessantes Spiel. Darmstadt hat einen neuen Trainer und eine spielstarke Mannschaft", blickt Benedikt Saller voraus. "Das wird eine schöne Aufgabe für uns, am ersten Spieltag dort zu bestehen."

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner