Menü
21.01.2021 Auf einen Blick Profis Florian Fraunholz

"Wir wissen um unsere Stärken"

Der Trainingsbericht zum Auswärtsspiel beim FC St. Pauli

Bereits zum zweiten Mal im Jahr 2021 reist die Jahnelf am kommenden Sonntag (24.01.) nach Hamburg und gastiert um 13.30 Uhr beim FC St. Pauli. Der Trainingsbericht gewährt Euch wie gewohnt Einblicke in die Vorbereitungswoche im Vorfeld des Gastspiels am Millerntor.

 

Das Training:

Am Morgen nach dem Heimsieg gegen den SV Sandhausen am vergangenen Sonntag versammelte sich die Jahnelf zur gemeinsamen Trainingseinheit am Kaulbachweg und startete damit gleichzeitig die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel am Millerntor. Das Gastspiel in der Hansestadt ist zeitgleich der Auftakt für die kommenden beiden englischen Wochen. „Wir bereiten uns jede Woche so vor, dass wir am Spieltag mit einer möglichst optimalen Verfassung in das Spiel gehen. Auch in den Wochen mit mehreren Spielen steuert das Trainerteam entsprechend unsere Belastung und damit die einzelnen Trainingseinheiten “, äußerte sich Jann George zu den Übungseinheiten während den englischen Wochen. 

 

Das Personal:

Chef-Trainer Mersad Selimbegovic muss in der laufenden Trainingswoche auf keinen Spieler der Jahnelf verzichten.

 

Die Stimmen:

Die Leistung hat in der ersten Halbzeit gegen Sandhausen nicht so gestimmt, wie wir uns das vorgestellt hatten. Der Treffer zum 1:1 hat uns einen Schub gegeben und wir haben gemerkt, dass in diesem Spiel noch alles möglich ist. Grundsätzlich war dieser Heimsieg für uns sehr wichtig, auch weil wir damit die 20-Punkte-Marke knacken konnten. Ich persönlich freue mich sehr, dass ich der Mannschaft mit meinen Treffern helfen konnte“, fasste Jann George die Begegnung mit dem SV Sandhausen zusammen. „Wir haben uns in der Halbzeitpause für die zweite Hälfte motiviert und wollten dieses Spiel unbedingt noch drehen. Nach dem Seitenwechsel haben wir uns gesteigert und konnten drei schnelle Tore erzielen. Zudem war es wichtig, dass wir in der zweiten Halbzeit zu Null gespielt haben. Das gewonnene Selbstvertrauen wollen wir auf jeden Fall mit in das Spiel gegen St. Pauli nehmen“, so Scott Kennedy über den Heimerfolg am vergangenen Sonntag.

 

Der Gegner:

St. Pauli wird nach dem Auswärtssieg in Hannover mit einer breiten Brust in die Partie gehen, denn sie haben in dieser Partie eine gute Leistung gezeigt. Nichtsdestotrotz wollen wir selber am Sonntag unsere Leistung aus dem Sandhausen-Spiel bestätigen“, analysierte Jann George die Situation vor dem Auswärtsspiel an der Elbe. „Wir müssen in Hamburg mit viel Selbstvertrauen auftreten, genau wie in der zweiten Halbzeit gegen Sandhausen. Wir wissen um unsere Stärken und es wird darauf ankommen, wie gut wir diese am Sonntag abrufen können. Diese Leistung müssen wir auch gegen St. Pauli zeigen, dann ist ein Punktgewinn am Millerntor möglich“, blickte Scott Kennedy auf den kommenden Spieltag voraus. 

Die Trainingsinhalte auf der Jahn Homepage werden präsentiert von KyroAktiv - Die Eissauna in Regensburg.

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner