Menü
24.11.2016 Auf einen Blick Brücken für Regensburg Jahn Vernissage fe

"Zurück in der Zukunft"

6.000 Euro Erlös bei der Versteigerung der Werke der jungen Künstler des Team Bananenflanke e.V.

Am vergangenen Donnerstag fand in der Continental Arena die diesjährige Jahn Vernissage – eine Veranstaltung im Rahmen von Brücken für Regensburg – statt. Unter dem Motto „Zurück in der Zukunft“ wurden erneut Werke der jungen Künstler des Team Bananenflanke e.V. ausgestellt und anschließend zu dessen Gunsten versteigert. Knapp 6.000 Euro kamen auf diesem Wege zusammen.

 

Die Besucher der Jahn Vernissage staunten nicht schlecht, als sie den liebevoll dekorierten Ostbayern Business Club in der Continental Arena betraten. Das Team Bananenflanke und der SSV Jahn hatten als Kooperationspartner gemeinsam zu dem Termin geladen, bei dem Kunstwerke bestaunt werden konnten, die in den vergangenen Monaten im „Bananenkistl“, dem Atelier des Team Bananenflanke, geschaffen worden waren. Die erfahrenen Künstler Norbert Sötz & Alžběta Müller hatten die Nachwuchsmaler mit Beeinträchtigung im Vorfeld an jedem Dienstagabend betreut und angeleitet. Roxy, Korbinian, Kevin, Anna & Michi ließen sich bei Ihren Werken vor allem vom Thema Fußball und ganz speziell von ihrem Lieblings-verein – dem SSV Jahn Regensburg – inspirieren. Im Mittelpunkt stand natürlich der Aufstieg in die 3. Liga. Der Titel der Jahn Vernissage deshalb: „Zurück in der Zukunft“.


Porträts von Jahn Profis wie Sebastian Nachreiner oder Uwe Hesse hingen an der Wand und Philipp Pentkes inbrünstiger Jubel nach Abpfiff im Relegationsspiel gegen den VfL Wolfsburg II wurde genau wie weitere eindrucksvolle Motive rund um dieses denkwürdige Spiel in Szene gesetzt. Der Großteil dieser Kunstwerke basierte auf Schwarz-Weiß-Fotografien von Fotograf Simon Gehr, der seine Aufnahmen zur Verfügung gestellt hatte. Fast versteckt stan-den zwei von Markus Ziereis und Sebastian Nachreiner entworfene Kunstwerke auf einem Fenstersims. Beide Jahn Profis hatten das „Bananenkistl“ zwei Wochen vor der Jahn Vernis-sage besucht und gemeinsam mit den Jugendlichen gemalt. Am Abend selbst waren die beiden genau wie zahlreiche weitere Teamkollegen (Andi Geipl, Thomas Paulus, Bastian Lerch, Marvin Knoll & André Luge) und die Trainer Heiko Herrlich, Nico Schneck und Kristian Barbuscak vor Ort.

Wie im Vorjahr wurde der Abend auch bei dieser Auflage gekonnt von der Formation Jukebox (jetzt auf Facebook liken) umrahmt. Nach der offiziellen Begrüßung durch Jahn Präsident Hans Rothammer wurden die Gemälde zu Gunsten des Team Bananenflanke e.V. versteigert. Rothammer und Sebastian Schels, ge-schäftsführender Gesellschafter von RATISBONA Handelsimmobilien, dem Hauptförderer von „Brücken für Regensburg“, übernahmen die Rollen der Auktionatoren. „Wie viel verlangen wir denn?“, erkundigte sich Rothammer bei Künstlerin Roxy, als das erste Bild zum Verkauf stand. Ob Roxy bei der Antwort „20 Euro“ überhaupt zu träumen gewagt hätte, dass das Kunstwerk für 300 Euro über den Ladentisch wandert? Das Wettbieten hatte begonnen. Und auch die Jahn Vertreter ließen sich, genau wie zahlreiche Gäste, nicht lumpen. Heiko Herrlich ersteigerte zwei Portäts von sich, Andi Geipl kümmerte sich um eine Leinwand zur Ver-schönerung der Mannschaftskabine und auch Geschäftsführer Christian Keller erwarb ein Kunstwerk.

 

Immer wieder moderierten und lockten Schels und Rothammer geschickt, sorgten damit für Lacher, und trieben die Preise nicht zuletzt auch durch eigene Gebote in die Höhe. Das teuerste Stück des Abends brachte gar 575 Euro ein.
Insgesamt konnten bei der Jahn Vernissage circa 6000 Euro für den guten Zweck erlöst werden. Doch nicht nur aufgrund dieses erfreulichen Ergebnisses war die Veranstaltung ein weiteres Mal ein voller Erfolg. Die Jahn Vernissage war vor allem auch der verdiente Lohn für die großartige Arbeit der jungen Künstler des Team Bananenflanke, denn sie allein standen einen Abend lang im Mittelpunkt und erfuhren die Wertschätzung aller Gäste. Motivation und Inspiration genug für die nächste Jahn Vernissage – die dann bereits 4. Auflage.

Nur eines der zahlreichen Kunstwerke, die bei der Jahn Vernissage verkauft wurden. Hans Rothammer, Künstler "Michi", Andi Geipl und Sebastian Schels freuen sich über einen schönen Abend.

Hauptförderer von Brücken für Regensburg

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner