Menü
08.10.2018 Auf einen Blick Jahnschmiede Johannes Frisch

Bericht der Jahnschmiede

U13 und U14 siegreich gegen FC Ingolstadt 04

Die U21 musste sich dem souveränen Tabellenführer SV Türkgücü-Ataspor München mit 0:2 geschlagen geben. Die Gäste gingen per Flachschuss nach einem Standard in der 20. Minute in Führung. Der Jahn konnte trotz des Rückstands offensive Akzente setzen, verbuchte allerdings keinen Torerfolg. In einer hitzigen Schlussphase konnte Jahn Schlussmann Alexander Weidinger zunächst einen Foulelfmeter parieren, musste dann allerdings in der 87. Minute den Treffer zum 0:2 hinnehmen. Die U21 bleibt damit auf Tabellenplatz 5 der Bayernliga Süd. Das nächste Spiel der U21 findet am kommenden Samstag um 14 Uhr beim FC Unterföhring statt.

 

Die U19 trennte sich vom SV Wacker Burghausen mit einem 0:0-Unentschieden. In der umkämpften Partie hatten beide Mannschaften gute Möglichkeiten, so dass es bei einer verdienten Punkteteilung blieb. Die U19 steht damit weiter an der Tabellenspitze der Bayernliga und empfängt am kommenden Sonntag den FC Gundelfingen zum zweiten Heimspiel in Folge. Anpfiff am Kaulbachweg ist um 14 Uhr.

 

Ebenfalls ein torloses Unentschieden holte die U17 beim FC Ingolstadt 04 II. Der Jahn war dem Sieg näher als die Hausherren, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen, so dass die Partie ohne Tore blieb. Die U17 steht nun auf dem 9. Platz in der Bayernliga und empfängt am kommenden Samstag um 14 Uhr am Kaulbachweg die SpVgg Bayern Hof.

 

Einem Sieg bei Tabellenführer TSV 1860 München II konnte die U16 verbuchen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Tobias Schelkshorn den Jahn in der 54. Minute in Führung. In der 80. Minute setzte Jonas Bauer den Schlusspunkt zum 2:0-Endstand. Der Jahn übernimmt damit die Tabellenführung in der Landesliga Süd und empfängt am kommenden Samstag um 11 Uhr am Kaulbachweg den SV Wacker Burghausen zum Ostbayernderby.

 

Die U15 zeigte eine gute Leistung, konnte sich dabei aber nicht belohnen und trennte sich mit einem 0:0-Unentschieden vom FC Ingolstadt 04. Der Jahn hatte mehr Spielanteile und die besseren Torchancen, es blieb allerdings beim torlosen Remis. Der Jahn verbessert sich damit auf den 5. Platz der Regionalliga Bayern und reist am kommenden Samstag zum TSV 1860 München.

 

Den ersten Heimsieg der Saison konnte die U14 gegen den FC Ingolstadt 04 feiern. Die Jungs setzten sich hochverdient mit 4:2 durch. Marco Maul (4.) und Fabian Prebeck Sanchez (5.) brachten den Jahn schnell in Führung, die Fabian Prebeck Sanchez in der 18. Minute auf 3:0 ausbauen konnte. Nach einem Eigentor zum 3:1 war Marco Maul ebenfalls zum zweiten Mal erfolgreich und stellte in der 52. Minute den alten Abstand her. Die Gäste konnten in der 75. Minute den Endstand herstellen. Der Jahn springt damit auf den 4. Platz in der U14-Förderliga und tritt am kommenden Samstag beim FC Bayern München an.

 

Den ersten Saisonsieg holte sich die U13 gegen den FC Ingolstadt 04. Das Team setzte sich mit 5:2 durch. Max Meyer brachte den Jahn in der 19. Minute in Führung, während Fanol Lutolli diese vier Minuten später ausbauen konnte. Mit einem Doppelpack von Leopold Wurm (38./39.) erhöhte der Jahn auf 4:0. Einen Treffer der Oberbayern konnte Max Meyer schnell mit seinem zweiten Treffer des Tages beantworten. Der Schlusspunkt zum 5:2 blieb den Gästen vorbehalten. Der Jahn ist damit auf Tabellenplatz 6 der Förderliga und reist am kommenden Sonntag zum FC Augsburg.

 

Mit einer Niederlage musste dagegen die U12 leben. Die Jungs unterlagen bei der U13 des ASV Cham mit 0:2. Die Hausherren konnten kurz vor dem Pausenpfiff (27.) in Führung gehen. In der 42. Minute konnten die Gastgeber nachlegen und die Partie damit für sich entscheiden. Der Jahn steht damit auf Tabellenplatz 5 der U13-Bezirksoberliga und tritt am kommenden Sonntag um 11:00 Uhr gegen den SV Burgweinting an.

 

Die U11 holte sich im siebten Pflichtspiel ihren siebten Sieg und bleibt damit in der U13-Kreisliga weiter in der Erfolgsspur. Die Jungs setzten sich gegen den SV Burgweinting II mit 7:0 durch. Daniel Breu brachte den Jahn in der 8. Minute früh in Führung. Ben Kieffer (22.), Maximilian Geiger (23.) und wiederum Daniel Breu (24.) bauten die Führung mit drei Treffern in kurzer Zeit auf 4:0 aus. Für die Treffer in der zweiten Halbzeit sorgten Daniel Breu (36.), Jonathan Felde (50.) und Lukas Neumeier (57.). Die U11 steht damit weiterhin an der Tabellenspitze in der U13-Kreisliga. Das nächste Spiel der U11 findet am kommenden Samstag um 11 Uhr beim TSV Kareth-Lappersdorf II statt.

 

Ebenfalls erfolgreich war die U10. Die Jungs bezwangen den DJK SB Regensburg mit 9:1. Für den Jahn waren Leon Hoffmann (3), Maximilian Dobler (2) sowie Paul Haltmaier, Fabian Michalczyk, Quentin Schöniger und Sebastian Welk mit je einem Treffer erfolgreich. Die U10 steht damit weiterhin ohne Punktverlust an der Tabellenspitze der U11-Gruppe. Das nächste Spiel der U10 findet am kommenden Freitag um 18:00 Uhr am Kaulbachweg gegen die SpVgg Ziegetsdorf statt.

 

 

Foto: Luxi

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner