Menü
06.11.2018 Auf einen Blick Jahnschmiede Johannes Frisch

Bericht der Jahnschmiede

Zusammenfassung von allen Spielen am Wochenende

Die U21 musste sich dem FC Ismaning mit 1:2 geschlagen geben. Die Hausherren gingen durch einen Doppelschlag in der 10. und der 12. Minute mit 2:0 in Führung. Die Jungs konnten in der zweiten Halbzeit durch einen Treffer von Jonas Nietfeld in der 55. Minute zum Endstand von 1:2 verkürzen. Der Jahn steht damit weiterhin auf dem 4. Platz der Bayernliga Süd. Das nächste Spiel der U21 findet am kommenden Sonntag um 14 Uhr am Kaulbachweg gegen den TSV 1865 Dachau statt.

 

Mit einer Niederlage musste auch die U19 leben. Die Mannschaft unterlag beim ASV Neumarkt mit 0:3. Die Hausherren trafen auch hier früh doppelt (9./13.) und konnten sich damit einen wichtigen Vorteil verschaffen. Mit dem Treffer in der 61. Minute konnten die Gastgeber die Partie endgültig für sich entscheiden. Die U19 rutscht damit auf den 2. Tabellenplatz in der Bayernliga und empfängt am kommenden Samstag den neuen Spitzenreiter SpVgg Greuther Fürth. Anpfiff am Kaulbachweg ist um 15 Uhr.

 

Auch die U17 konnte nichts Zählbares einfahren. Die Jungs unterlagen dem FC Bayern München II mit 1:2. Der Jahn konnte in der 14. Minute durch einen Treffer von Manuel Bartulovic in Führung per Elfmeter gehen, musste allerdings eine Minute später einen Platzverweis hinnehmen. Die Gastgeber konnten die Partie dann mit einem Doppelschlag (29./30.) drehen und für sich entscheiden. Die U17 fällt damit auf dem 8. Tabellenrang in der Bayernliga zurück und erwartet am kommenden Sonntag um 11 Uhr den FC Augsburg II.

 

Die U16 musste sich dem FC Stätzling mit 2:0 geschlagen geben. Die Gastgeber konnten in der 7. Minute bereits früh in Führung gehen. Der Jahn fand in der Folge besser in die Partie, konnte aber keinen eigenen Treffer mehr erzielen. Stattdessen konnten die Gastgeber mit ihrem Treffer aus der 67. Spielminute die Partie für sich entscheiden. Die Jungs bleiben an der Tabellenspitze in der Landesliga Süd und haben am kommenden Samstag ein Heimspiel gegen den FC Memmingen II auf dem Programm. Anstoß ist um 11 Uhr am Kaulbachweg.

 

Mit einer Niederlage musste auch die U15 leben. Das Team unterlag dem FC Augsburg mit 0:3. Die Gäste konnten mit einem Treffer aus der 33. Minute kurz vor der Halbzeitpause mit 1:0 in Führung gehen. Diese Führung hatte bis weit in die Nachspielzeit der zweiten Halbzeit Bestand, bevor die Schwaben in der dritten und der fünften Minute der Nachspielzeit noch zwei Treffer nachlegen konnten. Die U15 rutscht damit auf den 10. Platz der Regionalliga Bayern. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag um 15 Uhr beim FC Bayern München statt.

 

Die U14 war am vergangenen Wochenende spielfrei und bestritt stattdessen ein Testspiel gegen den Linzer ASK, das die Jungs verdient mit 4:2 für sich entscheiden konnten. Das nächste Pflichtspiel in der Förderrunde findet am kommenden Samstag um 17 Uhr am Kaulbachweg gegen die SpVgg Unterhaching statt.

 

Die U13 unterlag beim 1. FC Nürnberg mit 2:7. Die Jungs mussten bereits in den ersten 20 Minuten einen 0:5-Rückstand hinnehmen. Der Jahn kam durch ein Eigentor in der 25. Minute heran, während die Gastgeber fünf Minuten später die Führung auf den alten Vorsprung ausbauen konnten. Lukas Fritz konnte in der 49. Minute wiederum verkürzen, während die Gastgeber in der 65. Minute den Endstand herstellen konnten. Die U13 bleibt damit in der Förderrunde auf dem 7. Platz. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag um 13:30 Uhr gegen die SpVgg Unterhaching statt.

 

Die U12 konnte gegen den 1. FC Bad Kötzting einen ungefährdeten 6:0-Heimerfolg einfahren. Christian Koch (2.) und Robin Hoffmann (6.) brachten die Mannschaft schnell in Führung, die Christian Koch mit zwei weiteren Treffern (22./30.) auf 4:0 ausbauen konnte. In der zweiten Halbzeit waren Jonas Altmann (38.) und Elias Alikhaidarov (56.) für den Jahn erfolgreich und stellten das Ergebnis auf 6:0. Die U12 steht damit auf dem 6. Platz in der U13-Bezirksoberliga. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag um 11:30 Uhr beim TSV Kareth-Lappersdorf statt.

 

Die U11 setzte sich verdient gegen die JFG 3 Schlösser-Eck mit 8:2 durch. Der Jahn ging durch einen Doppelschlag aus der 8. Minute durch die Treffer von Lukas Neumeier und Jonathan Felde mit 2:0 in Führung. Die Gäste konnten in der 10. Minute durch einen Foulelfmeter verkürzen. Der Jahn blieb aber am Drücker und konnte die Führung mit Toren von Jonathan Felde (13.) und Daniel Breu (24.) ausbauen, während die Gäste in der 28. Minute auf 4:2 verkürzen konnten. In der zweiten Halbzeit konnte der Jahn das Ergebnis deutlich ausbauen. Daniel Breu (38.), Riad Gashi (41.) und Fabian Zinner (53./54.) erzielten die Treffer für den Jahn. Die U11 bleibt weiterhin an der Tabellenspitze der U13-Kreisliga und bestreitet am kommenden Samstag um 9:30 Uhr beim SV Donaustauf das letzte Spiel vor der Winterpause.

 

Die U10 befindet sich bereits in der pflichtspielfreien Zeit und absolvierte dafür zwei Testspiele. Die Jungs konnten sich gegen die U10 der DJK Erlangen mit 13:1 und gegen die U10 des SV Burgweinting mit 20:1 durchsetzen. Für die Jungs steht am kommenden Samstag beim SC Feucht bereits das erste Hallenturnier der Saison an.

 

 

Foto: Luxi

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner