Menü
10.08.2017 Auf einen Blick Jahn Media Der Jahn Fans Wolfgang Otto

Der Jahn und der DFB-Pokal

Auszug aus der Jahn HisTORie

Spannende Episoden aus der Geschichte des SSV Jahn. In jeder Ausgabe unseres monatlich erscheinenden Stadionmagazins Jahnzeit blickt Vereinsarchivar PD Dr. Wolfgang Otto auf vergangene Tage zurück. Passend zum Spiel am Samstag ging er in der August-Ausgabe natürlich auch auf die Pokalgeschichte des Jahn ein. Ein Auszug:

 

... Nach dem Erstrundenaus 1977 in Würzburg (0:1) folgten 15 pokallose Jahre, ehe unter Karsten Wettberg am 19. August 1992 Bayernligist Jahn gegen den Viertligisten VfB Lübeck mit 2:1 erfolgreich war, wenige Wochen später aber ausgerechnet der bayerische Landesligist SpVgg Plattling das Ende aller Pokalträume bedeutete. Auch beim nächsten Pokalspiel des SSV Jahn stand Wettberg an der Seitenlinie, wenngleich neun Jahre zwischen diesen Partien lagen. Der Gegner war mit Bayer Leverkusen freilich ein ganz anderes Kaliber als in den späten 70er und frühen 90er Jahren. Mit 0:3 zog Regionalligist SSV Jahn damals den Kürzeren, ebenso wie ein Jahr später sehr unglücklich gegen LR Ahlen (1:2). Nach dem Motto „aller guten Dinge sind drei“ musste in der Zweitliga-Saison 2003/04 der Erstligist VfL Bochum unter Trainer Neururer dran glauben (2:1). Der Zweitrunden-Erfolg in Velbert nach Verlängerung bildet den bislang letzten Pokalerfolg des SSV Jahn. Im einzigen Achtelfinal-Spiel sah der SSV am 2. Dezember 2003 lange wie der sichere Sieger aus, doch im Elfmeterschießen behielt der MSV Duisburg glücklich die Oberhand....

 

Den kompletten Artikel lest Ihr in der aktuellen Ausgabe der Jahnzeit (erhältlich für zwei Euro zugunsten der Jahnschmiede). Wie gewohnt ist diese für Mitglieder übrigens bereits im Jahn Onlineshop einzusehen.

Foto: Jahn Archiv

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner