Menü
09.08.2018 Auf einen Blick Profis Christian Bauer

Erster Auswärtsauftritt!

2. Spieltag: SC Paderborn 07 (A)

Am Freitag tritt die Jahnelf zum ersten Auswärtsspiel der noch jungen Zweitligasaison 2018/19 an. Gastgeber wird dann der Aufsteiger SC Paderborn 07 sein. Spielbeginn in der Benteler-Arena ist um 18.30 Uhr.

 

Die Jahnelf:

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt zuhause gegen den FC Ingolstadt 04 steht für den SSV Jahn am Freitag die Auswärtspremiere der Saison 2018/19 auf dem Plan. „Es ist natürlich immer klasse, wenn man nach dem ersten Saisonspiel drei Punkte hat“, gab Jahn Cheftrainer Achim Beierlorzer auf der Pressekonferenz am Mittwoch zu. Ausruhen könne man sich darauf aber natürlich nicht, daher habe auch gleich die Fokussierung auf Paderborn stattgefunden. „Das Spiel in Paderborn wird richtig harte Arbeit und wir werden uns gezielt darauf vorbereiten“, so der Coach der Jahnelf weiter. Am Donnerstagmittag ging es für das Team in Richtung Ostwestfalen.

 

Der Kader:

Für das Gastspiel beim Drittliga-Aufsteiger fehlen Achim Beierlorzer Oli Hein, Sebastian Nachreiner, Markus Palionis und Ali Odabas (Individualtraining nach Knieproblemen).

 

Der Gegner:

Der Sport-Club Paderborn 07 geht als Aufsteiger aus der 3. Liga in die Saison 2018/19. Nachdem man nach der Saison 2016/17 noch als sportlicher Absteiger aus der 3. Liga feststand (aufgrund des Lizenzverlusts des TSV 1860 München konnte am Ende doch noch die Klasse gesichert werden), legten die Paderborner in der vergangenen Spielzeit eine ganz starke Saison hin. Zusammen mit dem 1. FC Magdeburg dominierte man die 3. Liga und stieg letztlich mit 90 erzielten Toren als Vize-Meister in die 2. Bundesliga auf. Zum Saisonauftakt musste der SC Paderborn 07 am vergangenen Wochenende eine knappe 0:1-Niederlage in Darmstadt hinnehmen.

 

Trainer des ehemaligen Erstligisten (Saison 2014/15) ist seit April 2017 Steffen Baumgart. Der ehemalige Stürmer brachte es zu seiner aktiven Zeit (spielte u. a. für Hansa Rostock, Energie Cottbus und Union Berlin) auf über 200 Erstligaeinsätze und fast 150 Spiele in der 2. Bundesliga. „Der SC Paderborn hat seine Mannschaft größtenteils zusammenhalten können und zeichnet sich durch eine geschlossene Mannschaftsleistung aus. Das wird eine harte Aufgabe für uns, aber wir wissen was wir können und das wollen wir dagegenstellen“, sagt Achim Beierlorzer mit Blick auf den kommenden Gegner.

 

Das letzte Spiel:

Das letzte Duell des SSV Jahn gegen den SC Paderborn 07 fand in der Rückrunde der Saison 2016/17 in der 3. Liga statt. Austragungsort war auch damals die Benteler-Arena. Nachdem die Jahnelf bereits das Hinspiel mit 3:0 für sich entscheiden konnte, behielt man auch in Paderborn mit 2:0 die Oberhand. Torschützen für den SSV Jahn waren damals Marc Lais und Kolja Pusch. Mit dem Sieg kletterte die Jahnelf nach dem 28. Spieltag auf den 3. Tabellenplatz.

 

Die Zahlenspiele:

 

  • Jann George würde bei einem Einsatz in der Benteler-Arena sein 100. Pflichtspiel im Jahn Trikot bestreiten.
  • Nachdem der SSV Jahn seine ersten 3 Spiele gegen den SC Paderborn verlor, ist man nun seit 3 Spielen ungeschlagen gegen die Ostwestfalen. Bei zuletzt 1 Remis und 2 Siegen kassierte die Jahnelf zudem kein einziges Gegentor.
  • Paderborn kassierte in den letzten 11 Ligaspielen insgesamt nur 4 Gegentore.
  • Nach 817-tägiger Unterbrechung bestreitet der SC Paderborn wieder ein Zweitligaheimspiel.

 

Sei live dabei:

Für diejenigen unter Euch, die die Jahnelf nach Ostwestfalen begleiten, gibt es detaillierte Informationen bei der Jahn Fanbetreuung. Es sind außerdem noch wenige Plätze im Bus des Fanclubs „Power vom Tower“ nach Paderborn verfügbar. Nähere Infos dazu gibt es hier. Alle Jahnfans, die am Freitag die Reise nach Paderborn nicht antreten werden, haben die Möglichkeit das Spiel über die bekannten Kanäle zu verfolgen: Turmfunk und Live-Ticker berichten live vor Ort. Außerdem übertragen Radio Charivari das Spiel in Ausschnitten und der Bezahlsender Sky die vollen 90 Minuten live.

Foto: Janne

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner