Menü
06.02.2018 Auf einen Blick Profis Fans Markus Krug

"Es gilt dagegenzuhalten"

Eindrücke aus der Trainingswoche

Nach dem verdienten Punktgewinn gegen starke Kieler will die Jahnelf am Samstag (13 Uhr) vor heimischem Publikum gegen den 1. FC Heidenheim nachlegen. Wie Achim Beierlorzer die Trainingswoche vor dem Duell der beiden Aufsteiger gestaltet, haben wir für Euch zusammengefasst.

 

Die Schwerpunkte:

Nachdem am Montag der freie Tag auf dem Plan stand, folgten für die Jahn Profis am Dienstag zwei Einheiten. "Der Fokus liegt weiterhin auf einem sehr guten Zweikampfverhalten und vor allem auf unserer Restverteidigung", betont Chef-Trainer Achim Beierlorzer, der dem Spiel der Heidenheimer entgegenwirken möchte. Vor der Partie gegen die formstarken Württemberger folgt nun jeweils eine Einheit pro Tag. "Das ist ein wuchtiger Gegner mit großer Körperlichkeit, es gilt am Samstag dagegenzuhalten", so Beierlorzer.

 

Das Personal:

Oli Hein absolvierte Teile des Mannschaftstrainings. Albion Vrenezi muss aufgrund seiner Kapselverletzung aktuell aussetzen. Ansonsten sind alle Spieler des Kaders fit. Benedikt Gimber fällt für das Spiel am Samstag dennoch aus. Er sah in Kiel die fünfte gelbe Karte der laufenden Saison.

 

Die Stimme:

"Wir werden uns sehr gut auf Heidenheim vorbereiten, dann haben wir auf jeden Fall eine Chance zu gewinnen", erklärt Jann George im Hinblick auf das kommende Spiel. Andi Geipl ergänzt: "Es wird ein offenes, gutes Zweitliga-Spiel, bei dem wir die Punkte bei uns behalten wollen."

 

Das Spiel live:

Das Spiel beginnt am Samstag um 13 Uhr in der Continental Arena. Wie immer sind die Jahn Medien vor Ort und informieren Euch mit Turmfunk und Liveticker über das Geschehen auf dem Rasen. Auch der Bezahlsender Sky überträgt live, Jahn Medienpartner Charivari hält Euch wieder permanent auf dem Laufenden. 

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner