Menü
30.06.2017 Auf einen Blick Profis Martin Koch

Gelungenes erstes Testspiel

Jahn siegt bei Paulus-Abschied

Am Abend setzte sich der SSV Jahn in seinem ersten Testspiel gegen den FC Augsburg II verdient mit 2:0 durch. Die Treffer erzielten Neuzugang Sargis Adamyan (27.) und Marco Grüttner.

 

Alles andere als ein ganz normales erstes Testspiel in der Sommervorbereitung bestritt der SSV Jahn am Freitagabend. Beim Abschiedsspiel von Thomas Paulus gab Chef-Trainer Achim Beierlorzer sein Debüt auf der Jahn Bank. Er lies die Mannschaft dabei im 4-4-2 auflaufen und brachte mit Vrenezi, Nietfeld und Adamyan drei Neuzugänge in der ersten Elf, zu der auch Thomas Paulus gehörte. Nach circa 25 Minuten dann der emotionale Moment: der 35-Jährige wurde unter dem großen Applaus der Zuschauer ausgewechselt. Ein ganz besonderer Moment für Paulus, für den sich an diesem Tag ein Kreis schloss. Vor mehr als 30 Jahren hatte er schließlich beim SV Töging mit dem Fußballspielen begonnen.

 

Auf dem Platz war bis dahin noch nicht viel passiert. Die Partie wurde intensiv geführt, die beiden Teams schenkten sich nichts - gleichzeitig fehlten die prickelnden Toraumszenen. Eine erste hatte Albion Vrenezi mit seiner Flanke auf den langen Pfosten eingeleitet. Dort fand er in Jann George einen Abnehmer, doch dessen scharfe Hereingabe wurde abgefälscht und trudelte letztlich in die Arme des Augsburger Keepers. Wenige Minuten später wurde der Ball nach einem Eckball zunächst aus dem Sechzehnmeterraum bugsiert, von dort aber umgehend wieder in die Gefahrenzone gespielt. Am Fünfmeterraum stand Sargis Adamyan goldrichtig und erzielte seinen ersten Treffer im Jahn Trikot (29.). Mit 1:0 wechselten die Teams dann auch die Seiten.

 

Achim Beierlorzer wechselte nahezu komplett durch, behielt aber das System bei. Für das erste Ausrufezeichen sorgten die Augsburger mit einem Lattenschuss, der Jahn blieb aber wie schon im ersten Durchgang die aktivere Mannschaft. Den Treffer zum Endstand besorgte schließlich Marco Grüttner nach Vorlage von Sebastian Stolze, der sich auf der rechten Seite gut durchgesetzt und in den Rücken der Abwehr zurückgelegt hatte (70.).

 

 

SSV Jahn (1. Halbzeit): Pentke - Hesse, Paulus (25. Nachreiner), Knoll, Nandzik - George, Stingl, Geipl, Vrenezi - Adamyan, Nietfeld

 

SSV Jahn (2. Halbzeit): Lerch - Stingl (55. Dzalto), Palionis, Kopp, Hofrath - Parker, Hoffmann, Saller, Stolze - Grüttner, Ziereis

 

Tore: 1:0 Adamyan (29.), 2:0 Grüttner (70.)

Marco Grüttner erzielt das 2:0 und bedankt sich bei Vorlagengeber Sebastian Stolze (Fotos: Janne & Gatzka)

Markus Ziereis kann die Vorbereitung von Beginn an mitmachen

Emotionaler Moment: Thomas Paulus wird bei seinem Abschiedsspiel ausgewechselt

Stehende Ovationen auf der Jahn Bank

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner