Menü
21.07.2018 Auf einen Blick Profis Martin Koch

Jahnelf gewinnt Haching-Test

1:0-Sieg in Natternberg

Am Nachmittag gewann die Jahnelf ihr siebtes Testspiel gegen die SpVgg Unterhaching. Die Partie wurde auf dem Gelände von Jahnschmiede Partnerverein TSV Natternberg ausgerichtet.

 

Am Tag nach dem 1:0-Sieg gegen den FSV Zwickau ging es für die Jahn Profis gegen den nächsten Drittligisten. Achim Beierlorzer tauschte die Startelf dabei im Vergleich zum Vortag komplett und wechselte erneut alle Feldspieler über die Partie, um allen Spielern Spielpraxis zu geben.

 

Im ersten Durchgang entwickelte sich ein äußerst intensives Spiel, in dem die Jahnelf sich Oberwasser erarbeitete. In der Anfangsphase hatte Albion Vrenezi die erste Gelegenheit, als er sich im 16-Meter-Raum gut freispielte, dann aber mit dem Abschluss geblockt wurde. Unterhaching hatte seine beste Gelegenheit nach etwa 15 Minuten, als Philipp Pentke einen Fernschuss entschärfen musste. Den darauffolgenden Eckball konnte die Jahn Defensive letztlich klären.

 

In der 33. Spielminute markierte Marco Grüttner die verdiente Führung. Voraus ging eine starke Balleroberung von Marcel Correia, der Bene Saller auf der rechten Seite bediente. Dessen scharfe Hereingabe wurde abgefälscht und landete letztlich beim Jahn Kapitän, der vorm Tor eiskalt blieb. Mit 1:0 ging es dann auch in die Kabinen.

 

Im zweiten Durchgang blieb die Partie offen – die Jahnelf hatte den Drittligisten, der bereits in einer Woche in die Saison startet, aber weitgehend im Griff. Denoch gehörte der SpVgg die beste Gelegenheit im zweiten Abschnitt. Nach einem Freistoß wurde die Kugel von einem Jahn Verteidiger an die Latte verlängert und letztlich aus dem Gefahrenbereich geklärt. Die Jahnelf kam selbst zu mehreren gefährlichen Hereingaben, letztlich aber nicht mehr zu einem weiteren Treffer.

 

Aufstellung SSV Jahn:

Pentke – Saller (60. Stolze), Sörensen (60. Volkmer), Correia (60. Odabas), Föhrenbach (60. Nandzik) – Geipl (60. Dej), Lais (46. Thalhammer) – George (60. Derstroff), Adamyan (46. Freis) – Vrenezi (60. Al Ghaddioui), Grüttner (60. Nietfeld)

 

Tor: 1:0 Grüttner (33. Spielminute)

 

 

Foto: Janne

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner