Menü
07.01.2019 Auf einen Blick Profis Markos Kastanis

„Mit den Jungs wieder Gas geben.“

Auftakt in Wintervorbereitung

Nach einer knapp zweiwöchigen Pause für Spieler und Trainerteam, startete der Jahn am Montag in die Vorbereitung auf die Restrückrunde.

 

Die Trainingseinheit:

Ganz zur Freude von Achim Beierlorzer, konnte der Trainer zum Vorbereitungsauftakt aus dem Vollen schöpfen. Mit 28 Mann auf dem Feld war das Trainingsgelände am Kaulbachweg gleich zum Jahresauftakt prächtig gefüllt. Die zweistündige Trainingseinheit war geprägt von intensiven Zweikämpfen und viel Laufbereitschaft bei Temperaturen knapp über null Grad. Im Gegensatz zum Großteil der Ligakonkurrenten, entschied sich der Jahn seine Wintervorbereitung nicht im sonnigen Ausland zu verbringen. „Wir haben damit ja bereits im letzten Jahr sehr gute Erfahrung gemacht“, betonte der Cheftrainer am Rande der Einheit.

Auch Oliver Hein steht dem Verzicht auf ein Trainingslager positiv gegenüber: „Es ist ein Vorteil. Wir sparen uns so ungefähr eine Woche an Akklimatisierung und haben eine Woche mehr in der wir intensiv arbeiten können“. Der Außenverteidiger freut sich schon darauf „einfach wieder mit den Jungs Gas geben zu können“. Am Samstag steht das erste Vorbereitungsspiel der Jahnelf gegen den FC Liefering an. Über den Austragungsort entscheiden beide Clubs kurzfristig mit Blick auf die Witterung.

 

Das Personal:

Aktuell steht dem Trainerteam der gesamte Kader zur Verfügung. . Mit Sven Kopp wurde noch vor der Einheit ein Spieler verabschiedet. Der 23-Jähriger Defensivspieler hatte sich zu einem Wechsel zur SpVgg Bayreuth entschieden. Alle Infos dazu findet Ihr hier.

 

Die Stimme:

Julian Derstroff war glücklich endlich wieder auf dem Platz zu stehen. Nachdem er sich Ende November einen Muskelfaserriss zugezogen hat, brennt der 27-jährige auf die intensiven Trainingseinheiten der Vorbereitung: „Ich freue mich jetzt auf die Vorbereitung, zumal ich im Sommer schon einen großen Teil der Vorbereitung verpasst habe“. Vorsätze für 2019 hat der Offensiakteur auch: „Erstmal gesund bleiben. Außerdem will man als Fußballer immer so viel spielen wie möglich aber man sollte sich nicht zu sehr unter Druck setzen. Für mich ist erstmal wichtig, dass ich Spaß habe und gesund bleibe“.

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner