Menü
16.05.2017 Auf einen Blick Fans Jahn Business

Erste Jahn Halbe der Geschichte

Gestaltet das Etikett des Bischofshof-Biers mit

Bischofshof ist seit mehr als einhundert Jahren ein enger Wegbegleiter des SSV Jahn Regensburg und das Bier, das uns zu echten Jahn Freunden macht. In der neuen Saison wird die Freundschaft mit einer Premiere ganz besonders gefeiert: Erstmals gibt es eine "Jahn Halbe" in einer limitierten Sonderabfüllung. Jahn Held Andi Geipl und Bischofshof Braumeister Leonhard Resch brauen das vollmundige, goldene Helle gemeinsam ein.

 

Der SSV Jahn Regensburg und die Brauerei Bischofshof sind schon seit Ewigkeiten eng miteinander verbunden. Bereits 1910 lieferte die Brauerei im Regensburger Stadtwesten nicht nur Bier, sondern auch Strom aus der Sudhaus-Dampfturbine für die erste Jahn-Flutlichtanlage. Seit Mitte 2016 ist Bischofshof als Premium Partner einer der großen Förderer des Profifußballs in Regensburg.

 

„Mia spuin fia eich, mia brau’n fia eich“ hieß es bereits vor der Saison auf der großen Pressekonferenz in der Continental Arena. Aus voller Überzeugung ist Bischofshof als echte Regensburger Traditionsbrauerei ein enger Wegbegleiter des SSV Jahn. „Mia Bischofshoferer san nicht nur Bierbrauer mit Leidenschaft, sondern auch leidenschaftliche Fußball-Fans!“ so der Braumeister Leonhard Resch. Bischofshof beflügelt den Jahn offenbar auch sportlich: seitdem Bischofshof im Stadion mit dabei ist, ist der Jahn jedenfalls in der Erfolgsspur.

 

Der Einstieg in die nächste Saison 2017/18 bietet für alle Jahnfans ein besonderes Highlight: Erstmals in der Jahn Historie gibt es einen echten Jahn Sondersud: die Bischofshof Jahn Halbe. Bischofshof bringt zum Start der neuen Saison eine limitierte Sonderabfüllung in 20 x 0,5 l Kisten auf den Markt. Ab Mitte Juli ist die Jahn Halbe bei allen Filialen des Jahn Hauptsponsors Netto Marken-Discount in der Region verfügbar - solange der Vorrat reicht. Schnell sein lohnt sich: Der Sondersud ist streng limitiert und nur für kurze Zeit erhältlich.

 

 

Eigene Rezeptur mit „speziellem“ Braumeister

 

Das Bier ist nicht nur einfach ein Bier! Der Inhalt wird von Jahn Aufstiegsheld Andi Geipl und Bischofshof-Braumeister Leonhard Resch gemeinsam eingebraut. Es soll ein vollmundiges, goldenes Helles werden, das es so bisher noch nie gab. Ein handwerkliches, bodenständiges, untergäriges Bier, das extra lange im neuen Gär- und Lagerkeller hinter dem alten Jahnstadion reifen wird. Die Jahn Halbe soll eine flüssige Hommage an Jahn Legenden werden, die den Verein zu dem gemacht haben, was er heute ist: ein Regensburger Wahrzeichen und Aushängeschild in ganz Deutschland! Die beiden„Braumeister“ sind überzeugt: Die Jahn Halbe wird der wohl flüssigste und leckerste Doppelpass, den es in der Jahn Historie je gegeben hat.

 

 

Doppelpass zwischen Bischofshof und Netto

 

Nicht nur für den Jahn ist das eigene Bier eine absolute Neuheit, auch für Bischofshof. „Wir haben noch nie ein individuelles Bier für einen Verein gebraut. Hand in Hand mit den aktuellen Akteuren beim Jahn und Netto bot sich jetzt die ideale Gelegenheit, die Jahn Halbe umzusetzen!“, sagt Braumeister Leonhard Resch. Entstanden ist die Idee bei einem Kaminabend, den der SSV Jahn im Schalander der Brauerei ausgerichtet hatte. Während Trainer Heiko Herrlich Einblicke in seine Spielanalysen bot, wurden die Kreativen von Bischofshof und Netto erfinderisch. An diesem Abend wurde die Idee einer individuellen, limitierten Jahn Halbe geboren. Gesagt – getan? Noch lange nicht! Braumeister Leonhard Resch entwickelte über lange Wochen eine spezielle Rezeptur für den speziellen Jahn Sud, Netto entwickelte ein schlüssiges Verkaufskonzept. Gemeinsam mit den Jahn Kreativen entstanden erste Entwürfe für das Flaschenetikett.

 

 

Fan-Beteiligung bei Gestaltung gefragt

 

Was wäre der SSV Jahn ohne seine Fans? Eben, nicht das,was den Jahn ausmacht! Und deshalb sind die Fans auch bei der Premiere der Jahn Halbe gefragt: Alle Freunde und Bierliebhaber des Jahn können sich aktiv an der „Bischofshof Jahn Halbe“ beteiligen. Was verbindet ihr mit dem Jahn? Nennt dem ungewöhnlichen Braumeister-Team Eure Schlagworte. Die passendsten werden in die neuen Flaschenetiketten mit eingearbeitet und dort verewigt. Das letzte Wort hat in diesem Fall nicht der Trainer, sondern Andi Geipl und Leonhard Resch.

 

Neun Vorschläge gibt es bereits (siehe unten). Welche gefallen Euch am besten? Und um welches Jahn Schlagwort könnt Ihr die Reihe ergänzen? Schickt einfach bis zum 26. Mai 2017 eine E-Mail an jahnhalbe[at]ssv-jahn.de oder eine Postkarte mit dem Betreff „Bischofshof Jahn Halbe“ an die Jahn Geschäftsstelle und teilt uns die drei Vorschläge mit, die Euch am besten gefallen. Gerne könnt Ihr Euch auch eigene ausdenken und uns mitteilen. Am 26. Mai 2017 wird entschieden, wie die Jahn Halbe letztlich tatsächlich auf den Markt kommen wird. Auch auf den Facebook-Seiten des SSV Jahn und der Brauerei Bischofshof ist eine Abstimmung und Beteiligung möglich.

 

Schnell sein lohnt sich! Unter allen Teilnehmern verlost der Jahn Bierpartner Bischofshof 10 x 5 Kisten von der Jahn Halben. Wichtig: Damit wir Euer „Haustrunk“ auch an der richtigen Türe „klingelt“, brauchen wir auch Euren vollständigen Namen und Eure Adresse.

 

Fest steht schon jetzt: Bischofshof ist auch in der neuen Saison das Bier, das uns zu Jahnfans macht.

 

 

Unsere Vorschläge:

 

1 Turm

2 1889

3 Hans Jakob Tribüne

4 Ostbayern

5 Traditionsverein

6 Jahnelf

7 Jahnstadion

8 Und wir geben nicht auf

9 Zurück in der Zukunft

10 _________________

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner