Menü
28.09.2020 Auf einen Blick eSports Tobias Weinfurtner

Dein Platz im eSports-Team

Werde Teil des SSV Jahn

Der SSV Jahn Regensburg wird zur Spielzeit 2020/21 erstmals im Bereich eSports aktiv und bietet interessierten FIFA-SpielerInnen aus der Region Ostbayern die einmalige Chance den Club in der VBL CC Saison 20/21 offiziell zu vertreten. Der SSV beantwortet Euch, wie Ihr Teil des Jahn eSports-Team werden könnt.

 

Wie kann ich mich für das eSports-Team des SSV Jahn qualifizieren?

Am Montag, 5. Oktober 2020 (Beginn: 19 Uhr) lädt der SSV Jahn in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fußball-Verband zu einem virtuellen FIFA-Qualifikationsturnier an der PlayStation 4 und Xbox One ein. Die vier besten TeilnehmerInnen der jeweiligen Konsole erhalten eine Einladung zur finalen Auswahlrunde am Samstag, den 10. Oktober 2020 im Jahnstadion Regensburg.

 

Wer kann an dem Jahn eSports-Qualifikationsturnier teilnehmen?

Der SSV Jahn möchte auch im Bereich eSports auf eine unverkennbar ostbayerische Identität setzen und mit eSporterInnen aus der Region Ostbayern zusammenarbeiten. Das Mindestalter für eine Teilnahme am Qualifikationsturnier liegt bei 16 Jahren.

 

Wie kann ich teilnehmen?

Für die Teilnahme am FIFA-Qualifikationsturnier benötigen alle interessierten eSportlerInnen einen Account auf www.bfv-esports.de. Neben dem erforderlichen Hardware-Equipment (Konsole mit Controller, Bildschirm, FIFA 20) sind eine funktionierende Internetverbindung und eine Online-Mitgliedschaft beim Anbieter der Konsole (PlayStation Network, Xbox Live) zwingend erforderlich.

 

Auf welcher Konsole findet das Jahn eSports-Qualifikationsturnier statt?

Der SSV Jahn veranstaltet am kommenden Montag (05.09.) zwei Turniere, die parallel zueinander stattfinden. Gespielt wird je ein Turnier auf der PlayStation 4 und der Xbox One.

 

In welchem Modus wird gespielt?

Die beiden Turniere werden im 85er-Modus der Fußballsimulation FIFA 20 ausgetragen und natürlich spielt jeder Teilnehmer mit dem SSV Jahn Regensburg. Am Ende entscheidet also einzig und allein das Können der Teilnehmer über Sieg und Niederlage.

 

Wie ist der Ablauf des Turniers?

Zunächst müssen sich die TeilnehmerInnen mit ihrem BFV-Account (www.bfv-esports.de) auf der Turnierseite anmelden. Zwei Stunden vor Turnierbeginn bekommt jeder angemeldete Teilnehmer eine Erinnerungsmail – ab diesem Zeitpunkt beginnt die sogenannte „Check-In“-Phase. Diese Phase endet 30 Minuten vor Turnierbeginn, somit bleiben den eSportlernInnen insgesamt 1,5 Stunden Zeit, um ihre Teilnahme und Anwesenheit zu bestätigen.

 

Achtung: In den letzten 30 Minuten vor Turnierbeginn läuft der sogenannte „Late-Check-In“. Dies bedeutet, dass die Plätze von allen angemeldeten TeilnehmernInnen, die sich nicht rechtzeitig eingecheckt haben, verfallen und für kurzfristig Entschlossene verfügbar sind.

 

Pünktlich zur Startzeit des Turniers erstellt das System automatisch einen Turnierbaum mit allen eingecheckten TeilnehmernInnen und lost die Begegnungen der erste Runde aus. Sobald der erste Gegner feststeht, öffnet sich neben einem allgemeinen Turnierchat auf www.bfv-esports.de automatisch auch ein Matchchat mit dem zugelosten Gegner. Bevor das Spiel gestartet werden kann, müssen die beiden SpielerInnen die ID’s der jeweiligen Konsole untereinander austauschen und sich gegenseitig als Freund hinzufügen.

 

Im Anschluss kann es losgehen: Die Begegnungen werden in einem Online-Freundschaftsspiel ausgetragen. Nach der Partie können beide User das Ergebnis auf www.bfv-esports.de einfach und bequem eintragen und vom Gegner bestätigen lassen. Erst dann ist das Ergebnis offiziell und das Turnier geht für den Sieger weiter in die nächste Runde.

 

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Die SpielerInnen müssen darauf achten, dass die Partien im richtigen Modus, also dem 85er-Modus, ausgetragen werden. Bei Spielen des falschen Modus‘ wird das Ergebnis direkt als Niederlage gewertet. Alle weiteren Informationen zum genauen Spielablauf und den Spieleinstellungen finden die TeilnehmerInnen auf www.bfv-esports.de unter dem Reiter „Regeln“. Bei Problemen bzw. Fragen stehen jederzeit Turnieradministratoren zur Verfügung.

 

Wie geht es nach dem Jahn eSports-Qualifikationsturnier weiter?

Die besten vier SpielerInnen der jeweiligen Spielkonsole qualifizieren sich für die finale Auswahlrunde im Jahnstadion Regensburg am Samstag, den 10. Oktober 2020. Für den SSV Jahn zählen neben der Leistung an der Konsole vor allem auch die Einstellung und das Auftreten der eSportlerInnen. Dies wird final in einem persönlichen Gespräch und mit kleineren Aufgaben getestet. Die beiden eSportlerInnen, die insgesamt am meisten überzeugen, erhalten die Möglichkeit für den Jahn in der VBL CC 2020/21 offiziell an den Start zu gehen.

 

Weitere Fragen könnt Ihr an esports(at)ssv-jahn.de stellen.

Jahn Fussballschule Partner