Menü
05.09.2019 Auf einen Blick Profis

Testspiel bei 0:0 abgebrochen

Fußverletzung bei Zwickauer Spieler

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde das Testspiel gegen den FSV Zwickau aufgrund einer schweren Verletzung eines Zwickauer Spielers beim Stand von 0:0 abgebrochen. Der SSV Jahn wünscht eine gute und möglichst baldige Genesung.

 

Der Test gegen Drittligist FSV Zwickau fand am Donnerstagnachmittag leider ein denkbar unerfreuliches Ende. Nachdem sich Zwickaus Sascha Härtel nach wenigen Minuten im zweiten Durchgang schwer am Fuß verletzte und lange auf dem Platz behandelt wurde, wurde entschieden die Partie vorzeitig abzubrechen.

 

Im ersten Durchgang hatte Mersad Selimbegovic vielen Akteuren eine Einsatzchance gegeben, die zuletzt nicht regelmäßig zum Einsatz kamen. Mit dabei waren auch die beiden Neuzugänge Benedikt Gimber und Federico Palacios. Die beste Gelegenheit im ersten Durchgang hatte Julian Derstroff, der den Ball aus aussichtsreicher Position jedoch nicht satt traf. Nochmals Derstroff nach sehenswertem Solo, Albers per Kopf nach einer Ecke und Palacios von der 16er-Kante hätten unter anderem für eine Halbzeitführung sorgen können. Auf Seiten des sächsischen Drittligisten hatte unter anderem Gerrit Wegkamp nach wenigen Minuten eine gute Gelegenheit, lupfte aber über das Tor.

 

Im zweiten Durchgang blieben ganz klare Torchancen bis zum Spielabbruch aus.

 

 

Aufstellung SSV Jahn: Weidinger (45. Weis) - Heister, Knipping, Hein (45. Wähling), Nandzik - Lais,Gimber - Palacios, Derstroff - Albers, Schneider

 

 

 

 

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner