Menü
29.08.2021 Auf einen Blick Profis Fabian Roßmann

Erste Saisonniederlage

Jahnelf unterliegt beim FC St. Pauli 0:2

Der SSV Jahn musste am fünften Spieltag der Saison seine erste Niederlage einstecken. Am Sonntagnachmittag unterlag die Jahnelf durch einen Doppelpack von Guido Burgstaller in der zweiten Halbzeit mit 0:2 (0:0) beim FC St. Pauli.

 

Im ersten Durchgang war St. Pauli das dominantere Team und hatte auch mehr und bessere Tormöglichkeiten als die Jahnelf, bei der Joel Zwarts den verletzten David Otto im Sturmzentrum ersetzte. Ein Abschluss von Guido Burgstaller aus spitzem Winkel (22.), den Alexander Meyer parierte, ein abgefälschter Schuss von Simon Makienok (31.) oder ein geblockter Schuss von Daniel-Kofi Kyereh (33.) sowie ein Kopfball Makienoks nach einer Ecke (45.) fanden aber allesamt nicht den Weg ins Regensburger Tor. Auf der anderen Seite hatte die beste Jahn-Chance Jan-Niklas Beste: Nach einem Konter über Zwarts und einem Chipball von Sarpreet Singh nahm er den Ball im Strafraum direkt, Nikola Vasilj im Paulianer Tor parierte aber (28.). Somit ging es ohne Tore in die Halbzeitpause.

 

Die Gastgeber hatten auch die erste große Chance nach dem Seitenwechsel, doch Makienok setzte einen Kopfball aus kurzer Distanz über den Querbalken (49.). Die Jahnelf tat sich in der Folge schwer, für Entlastung zu sorgen, auch der nächste Paulianer Versuch durch Kyereh aus der Distanz ging aber am Jahn-Tor vorbei (60.). Den ersten Abschluss der Jahnelf hatte auch im zweiten Durchgang Beste, der aus der Distanz schoss, damit Vasilj aber vor keine Probleme stellen konnte (64.). Glück hatte der Jahn, als nach einer schnellen Kombination durchs Zentrum Burgstaller aus guter Position zum Abschluss kam, den Ball aber an den Außenpfosten setzte (72.). Besser machte es der Pauli-Stürmer zwei Minuten später, als er im Strafraum bedient wurde, den Ball mit rechts direkt nahm und zur Führung der Hamburger traf. Damit war die Jahnelf unter Zugzwang und übernahm anschließend auch mehr die Initiative. Doch es reichte nicht mehr zum Ausgleich, stattdessen machte Burgstaller mit seinem zweiten Treffer auf Zuspiel von Kyereh in der 89. Minute alles klar.

 

FC St. Pauli: Vasilj – Wieckhoff (67. Viet), Medic, Lawrence (C), Paqarada (90. Ritzka) – Aremu – Becker (67. Benatelli), Hartel – Kyereh (90. Irvine) – Makienok, Burgstaller (90. Dittgen)

 

SSV Jahn: Meyer – Faber (87. Saller), Breitkreuz, Kennedy, Wekesser – Gimber (C), Besuschkow (46. Boukhalfa) – Beste (82. Caliskaner), Singh (82. Makridis) – Albers, Zwarts (58. George)

 

Tore: 1:0 Burgstaller (74.), 2:0 Burgstaller (89.)

 

Schiedsrichter: Sven Waschitzki; Zuschauer: 10.003 im Millerntor-Stadion

Foto: Gatzka

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner