Menü
06.08.2017 Auf einen Blick Profis Martin Koch

Jahn unterliegt FCN

0:1 bei Heimpremiere

Am Nachmittag musste sich der SSV Jahn dem 1. FC Nürnberg mit 0:1 geschlagen geben. Den entscheidenden Treffer für die Gäste erzielte Möhwald in der 78. Spielminute.

 

Trainer Achim Beierlorzer nahm im ersten Heimspiel der Saison gegen den 1. FC Nürnberg im Vergleich zur Vorwoche nur eine Änderung vor. Anstelle von Benedikt Saller rückte Asger Sörensen in die Startelf. Dadurch begann Sebastian Nachreiner auf der Rechtsverteidigerposition und Sörensen bildete mit Marvin Knoll die Zentrale.

 

Die Zuschauer sahen von Beginn an ein intensives und zweikampfbetontes Spiel. Im ersten Durchgang brachten sich beide Mannschaften aber nur sehr bedingt in Bedrängnis. Und wenn fehlte im letzten Moment die Genauigkeit oder die Schlussmänner waren zur Stelle. Nürnberg verbuchte sieben Eckstöße im ersten Durchgang, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Der Jahn ließ den ein oder anderen Konter liegen, in dem er gewonnene Bälle etwas leichtfertig wieder hergab. Das 0:0 zur Halbzeit ging also in Ordnung.

 

Der Beginn des zweiten Durchgangs gehörte der Jahnelf und erspielte sich gute Gelegenheiten, unter anderem als George in der 48. Spielminute zum Schuss kam, aber geblockt wurde. Doch dann kamen auch die Gäste wieder auf, hatten ihrerseits die beste Phase im Spiel, Kapital konnten sie daraus aber nicht schlagen. Gerade wogte die Partie wieder in Richtung SSV, als der "Glubb" dann doch zuschlug. Nach einem Konter über die rechte Offensivseite legte Valentini gut auf Möhwald am Sechzehmneterraum zurück und dieser bewies mit dem punktgenauen Abschluss seine Schussstärke - 0:1 (78.)

 

Der SSV versuchte noch einmal alles, brachte mit Nietfeld einen weiteren Stürmer und mit Palionis einen Mann für hohe Bälle, das erlösende 1:1 wollte aber nicht fallen. Somit stand am Ende eine ob der guten Leistung enttäuschende Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten aus Franken.

 

Das nächste Heimspiel des Jahn findet am kommenden Samstag statt - dann geht es im Pokal gegen Darmstadt 98 (Karten hier).

 

SSV Jahn: Pentke - Nachreiner (75. Saller), Sörensen, Knoll, Nandzik - George (84. Palionis), Geipl, Lais, Mees (81. Nietfeld) - Adamyan, Grüttner.

 

1. FC Nürnberg: Kirschbaum - Valentini, Margreitter, Löwen, Leibold – Kammerbauer – Gislason (57. Salli), Behrens (C), Möhwald, Kerk (87. Petrak) – Ishak (71. Teuchert). 

 

Tore: 0:1 Möhwald (78. Spielminute)

 

Gelbe Karte: Grüttner, Nandzik / Ishak, Behrens

 

Zuschauer: 15.224 (ausverkauft)

Fotos: Gatzka

Jahn Hauptsponsor

Jahn Premium Partner