Menü
28.12.2018 Auf einen Blick Profis Der Jahn Brücken für Regensburg Fans Julia Reff

Jahresrückblick 2018 Teil 2

April bis Juni

Zum Ausklang des erfolgreichsten Jahres in der Jahn Historie blicken wir in den letzten Tagen von 2018 ausführlich auf die Ereignisse der vergangenen zwölf Monate zurück. Weiter geht es heute mit Teil II der Serie (April – Juni).

                

April 

Keine Osterpunkte, dafür die erste Heim-Niederlage im Jahr 2018, kassierte die Jahnelf am ersten Spieltag des Monats April gegen den FC Erzgbirge Aue (1:3). Jedoch konnte die Mannschaft bereits im nächsten Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern wieder Zählbares mit nach Regensburg nehmen. Die Zuschauer sahen ein hart umkämpftes 1:1-Unentschieden mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Doch die Punktausbeute sollte im nächsten Auswärtsspiel weiter ansteigen. Denn die Jahnelf konnte auswärts bei der SpVgg Greuther Fürth nach einer ausgeglichenen und torlosen ersten Hälfte durch zwei Treffer von Jann George (48.; 84.) das Spiel für sich entscheiden. Daran änderte auch der Anschlusstreffer von Sararer (88.) nichts mehr.

 

Vor ausverkauftem Haus durften die Rothosen am 31. Spieltag in der heimischen Continental Arena gegen den FC St. Pauli antreten. Schon im ersten Durchgang ging der SSV Jahn überraschend durch Grüttner (10.) und Adamyan (20.) in Führung. Nach dem frühen 3:0 durch Mees (48.) erzielten die Gäste zwar noch den Ehrentreffer (53.), der den Sieg der Jahnelf jedoch nicht mehr ins Wanken brachte. Die bis dahin höchste Saisonniederlage musste der SSV Jahn am 32. Spieltag gegen den MSV Duisburg einstecken. Nach einer torlosen ersten Hälfte gingen die "Zebras" nach dem Seitenwechsel verdient in Führung (52.). Nach dem Ausgleich durch Jann George (58.) nutzten die Hausherren Fehler der Jahnelf zu weiteren Toren (60., 75., 87.) und gewannen am Ende mit 4:1.

 

Nachdem Phillipp Pentke schon im Spiel gegen St. Pauli aufgrund eines Rippenbruchs ausfiel, zählten im April auch Sebastian Nachreiner (Kreuzbandanriss) und Kevin Hoffmann (Riss linker Innenmeniskus) zum Lazarett. Auch Oli Hein, der kurz zuvor sein Comeback feierte, zog sich im Training erneut eine schwere Verletzung zu.

 

Abseits des Spielfelds fanden auch im April wieder spannende Projekte der Sozialinitiative „Brücken für Regensburg“ statt. Wie  Profis fühlen durften sich die Mannschaften der Bananenflankenliga am Medientag Ende April. Natürlich standen neben der Vorstellung aller Teams in den Spielerkabinen eine standesgemäße Pressekonferenz und die Vertragsunterzeichnung auf dem Programm.

  

Weitere Ereignisse im April:

  • Oli Hein verlängert seinen Vertrag bis 2020.
  • Einen etwas anderen, sehr emotionalen Blick auf den Aufstieg in die 2.Bundesliga gaben die jungen Künstler des "Bananenkistl"  im Rahmen von „Jahn Vernissage“.
  • In den Osterferien fanden wieder eine Reihe von Jahn Feriencamps statt - am Sportpark am Weinweg und in Natternberg.
  • Die Jahn Landkreistage mit Unterstützung von Netto Marken-Discount fanden im April in Plattling statt.
  • Die U21 machte mit einem 2:0-Heimerfolg gegen den TSV Waldkirchen den Meistertitel in der Landesliga Mitte perfekt und schaffte damit den direkten Wiederaufstieg in die Bayernliga. Die Statistik der U21 in der Saison 2017/2018 findet ihr hier.

Mai

Das letzte Heimspiel der abgelaufenen Saison 2017/2018 bestritt die Jahnelf gegen den SV Darmstadt 98. Dabei musste die Elf von Trainer Achim Beierlorzer eine bittere 0:3 Niederlage hinnehmen. Zum Ende der Zweitligasaison 2017/2018 verabschiedete sich die Jahnelf mit einem umkämpften 1:1-Unentschieden beim VfL Bochum. Damit beendet der Jahn eine historische Saison mit 48 Punkten auf Platz fünf.

 

Aber auch abseits des Spielfelds war im Mai einiges geboten. Für einige Jugendliche der Notunterkunft ,,Regensburger Hof“ stand Ende Mai eine besondere Stadionführung auf dem Programm. Im Rahmen von „Jahn Patenschaft“, einem Projekt von „Jahn Sozial: Brücken für Regensburg“, begrüßten die vier U19-Spieler Julio Peutler, Simon Weinzierl, Fabian Vogl und Tudor Calin die jungen Flüchtlingen in der Continental Arena.

 

Die historische Saison 2017/2018 gebührend ausklingen lassen konnten die Jahnfans gemeinsam mit den Profis des SSV Jahn beim Fanabend im Festzelt der Familie Hahn auf der Regensburger Maidult. Das umfangreiche Rahmenprogramm wurde von Jahn Stadionsprecher Christian Sauerer moderiert. Dabei bat er auch die verschiedenen Jahn Akteure zu sich auf die Bühne. Für die musikalische Untermalung des stimmungsvollen Abends sorgte die Partyband „Gewekiner Buam + Madl.

 

Im Rahmen des internen Jahn Saison-Abschlussbanketts am 17. Mai 2018 wurden Uwe Hesse, Marcel Hofrath, Bastian Lerch sowie die beiden Leih-Spieler Joshua Mees und Benedikt Gimber verabschiedet. Marvin Knolls späterer Wechsel stand zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.

 

 

Weitere Ereignisse im Mai: 

  • Im Rahmen der „Jahn Bildungstage“ besuchten Achim Beierlorzer und Mersad Selimbegovic das Werner-von-Siemens-Gymnasium in Regensburg, wo sie einigen Schülern zur abgeschlossenen ,,DFB-Junior-Coach-Ausbildung“ gratulierten.
  • Pünktlich zum Saisonende präsentierte der SSV Jahn rund um das Spiel gegen den SV Darmstadt 98 sein neues Heimtrikot für die Spielzeit 2018/19. Gegen „die Lilien“ kam der neue Trikotsatz es erstmals zum Einsatz. Ab sofort können es auch alle Jahnfans erwerben.
  • Auch in den beiden Pfingstferienwochen fanden in Schalding-Heining, Barbing, Rieden und natürlich auch in Regensburg wieder Feriencamps der Jahn Fußballschule statt.
  • Alexander Nandzik verlängert seinen Vertrag bis 2022.
  • Leihspieler Sebastian Stolze wird fest verpflichtet (bis 2021).
  • SSV Jahn verpflichtet André Weis fest bis 2020.
  • Dominic Volkmer wechselt zum SSV Jahn (2020).
  • Auch Dr. Christian Keller bleibt dem Jahn über die kommende Spielzeit hinaus erhalten. Der Geschäftsführer Profifußball verlängert seinen Vertrag bis zum Jahr 2020.
  • Innenverteidiger Marvin Knoll verlässt den SSV Jahn.

Juni

Der Juni war aus sportlicher Sicht geprägt von zahlreichen Neuverpflichtungen und Vertragsverlängerungen (siehe unten).

 

Das Ende der Saison 2017/2018 bedeutete gleichzeitig auch den Beginn der nächsten Spielzeit 2018/2019. So legte die Jahnelf in der Sommervorbereitung nur vier Tage nach dem offiziellen Trainingsauftakt mit dem ersten von insgesamt acht Testspielen los. Die Mannen von Achim Beierlorzer besiegten den TB/ASV Regenstauf deutlich mit 13:1. Es folgten sieben weitere Testspiele unter anderem nur einen Tag später gegen den FC Gottfrieding (12:0).

 

Zum vierten Mal trug der SSV Jahn Ende Juni das Jahn Benefiz Golfturnier auf der Anlage des Golfclubs Bad Abbach – Deutenhof aus. Dabei konnte insgesamt ein fünfstelliger Betrag erlöst werden, der der Arbeit im Jahn Nachwuchsleistungszentrum Jahnschmiede und dem Jahn Sozial Kooperationspartner, den beiden Regensburger KUNO-Kliniken (KinderUniversitätsKlinik Ostbayern) am Universitätsklinikum und an der KUNO-Klinik St. Hedwig, zufloss.

 

 

Weitere Ereignisse im Juni:

 

  • Eigengewächs Alexander Weidinger unterschrieb Einjahresvertrag (2019).
  • Maximilian Thalhammer wurde für die Spielzeit 2018/2019 vom FC Ingolstadt 04 ausgeliehen.
  • André Dej schließt sich dem SSV Jahn Regensburg für die kommenden zwei Spielzeiten an (2020).
  • Jonas Föhrenbach kam per Leihe vom SC Freiburg.
  • Innenverteidiger Marcel Correia wurde bis 2020 verpflichtet.
  • Asger Sörensen wird ein weiteres Jahr vom FC Red Bull Salzburg ausgeliehen.
  • Auch Kapitän Marco Grüttner verlängerte seinen Vertrag frühzeitig bis 2020.
  • Der SSV Jahn Regensburg verlieh Kevin Hoffmann an Drittligist Zwickau.
  • Passend zum internationalen Tag der Ausbildung  am 18.06.2018, begrüßt der SSV Jahn einen neuen Partner an seiner Seite: Die Dr. Robert Eckert Schulen AG aus Regenstauf engagiert sich künftig als Premium Partner des SSV Jahn Regensburg. 

Ergebnis-Übersicht (April - Juni):

 

01.04.

SSV Jahn - Erzgebirge Aue 

1:3

08.04.

1. FC K'lautern - SSV Jahn

1:1

13.04.

Greuther Fürth – SSV Jahn

1:2

21.04.

SSV Jahn - FC St. Pauli

3:1

29.04.

MSV Duisburg – SSV Jahn

4:1

06.05.

SSV Jahn -Darmstadt 98

0:3

13.05.

VfL Bochum – SSV Jahn

1:1

29.06.

TB/ASV Regenstauf – SSV Jahn (Testspiel)

1:13

30.06.

FC Gottfrieding – SSV Jahn (Testspiel)

0:12

Foto: Janne

Foto: Janne

Foto: Kögelmeier

Foto: SSV Jahn

Jahn Sozial Hauptförderer

Jahn Sozial Förderer