Menü
21.12.2014 Jahn Besuch

Zu Gast bei Kuno

Wie bereits im vergangenen Jahr war der SSV Jahn zu Gast bei Kuno.

Wie bereits im vergangenen Jahr war der SSV Jahn am Montag im Rahmen des Projektes „Jahn Besuch“, zu Gast bei den jungen Patienten der KUNO-Klinik. Kurz vor Weihnachten hatten Gino Windmüller, Andreas Güntner, Christian Brand und Christian Keller hat dabei neben einigen Geschenken vor allem viel Zuspruch für die tapferen Kinder auf ihrem gerade sehr steinigen Weg im Gepäck.

Zunächst besuchten die Jahn-Vertreter die interdisziplinäre Station, wo vor allem Kinder, die Unfälle und/oder größere Operationen hinter sich haben, untergebracht sind. Im Aufenthaltsraum trafen die SSVler auf junge Patienten, die sie mit viel Begeisterung empfingen. Dies lag sicherlich auch an den Geschenken, die an die Kinder übergeben wurden. Umgekehrt durften sich die Besucher aber auch über selbstgemalte Bilder freuen. Im Vordergrund stand jedoch die gemeinsame Zeit, die wie im Flug vorüberging. Gerade beim gemeinsamen Kicker-Match wurde herzhaft gelacht.

 
Im Anschluss besuchte die Jahn-Delegation noch die Onkologie. Die Schicksale der krebskranken Kinder bewegten die Besucher sichtlich. Vor allem aber hinterließ der große Wille, mit dem die Patienten ihrer schwierigen Lebensphase begegnen einen bleibenden Eindruck, der noch lange nachwirken wird.

 
Sowohl für die beteiligten Kinder, als auch für die anwesenden Jahnvertreter stand am Ende ein einmaliger Nachmittag, den beide Seiten nicht so schnell vergessen werden. Der Kontakt zur KUNO-Klinik soll natürlich nicht abreißen. Alle anwesenden Kinder wurden von den Jahnprofis eingeladen, den Jahn zu besuchen, sobald es ihre Gesundheit wieder zulässt. KUNO-Direktor Prof. Melter und Christian Keller ist es zudem ein Anliegen, die Zusammenarbeit im kommenden Jahr 2015 noch zu intensivieren.

 

Zum TVA Beitrag des Jahn Besuchs »

Jahn Sozial Hauptförderer

Jahn Sozial Förderer