Menü
01.04.2014 Jahn Motivation jf

Schüler motiviert!

Markus Smarzoch und Fabian Trettenbach waren zu Gast an der Realschule am Judenstein in Regensburg.

Im Rahmen von "Jahn Motivation" waren gestern Markus Smarzoch und Fabian Trettenbach zu Gast an der Realschule am Judenstein in Regensburg.

Wie gewohnt startete die Veranstaltung mit einer etwa 90minütigen Podiumsdiskussion rund um das Thema Motivation. Dabei geizten die sehr interessierten Realschüler der 9. und 10. Klasse nicht mit spannenden Fragen. So wollten die Schüler zum Beispiel vom lange verletzten Fabian Trettenbach wissen, wie er gerade in solch einer Phase wieder neue Motivation schöpfen würde. Der Außenverteidiger räumte ein, dass es manchmal schwierig sei, mit derartigen Situationen klar zu kommen. Er führt sich dabei aber häufig die Zeit vor der Verletzung, als er sich zu Saisonbeginn auf Anhieb zum Leistungsträger entwickelte, vor Augen. Diese Bilder sind für ihn gleichzeitig wieder neuer Antrieb, wieder an diesen Punkt hinzukommen und dafür hart zu schuften im Aufbautraining, um wieder zu alter Leistungsstärke zu gelangen.

 

Markus Smarzoch pflichtete seinem Kollegen bei, dass es vor allem konkrete Ziele sind, die man vor Augen haben müsse. Er hat sich nach seinem Wechsel zur U23 des SSV Jahn seine Ziele sogar schriftlich festgehalten. Dort stehen sehr ambitionierte Ziele wie die Bundesliga, vor allem standen aber zunächst die Ziele im Mittelpunkt, die für ihn kurzfristig realistisch erreichbar waren und mit der Aufnahme in den Profikader unter Markus Weinzierl auch erfüllt wurden. Ein solches Vorgehen riet er auch den Schülern in ihrem Alltag. Wichtig sei es, sich realistische Ziele (z.B. ein guter Abschluss) zu setzen, die alle daraufhin arbeiten, einer großen Vision, z.B. einem bestimmten Traumberuf, näher zu kommen.

Mit rauchenden Köpfen verließen die gut 30 Schüler und die Jahnspieler die intensive und produktive Diskussion in Richtung Sporthalle. Nun sollte der Kopf geschont und der Körper gefordert werden. Zuvor standen die Jahnspieler allerdings noch in der Pause allen Schüler der Schule für Autogramme zur Verfügung.

 

In der anschließenden Trainingseinheit schulten die beiden Profis ihre Trainingsgruppen in den Grundfertigkeiten Passspiel und Torschuss, bevor in einem abschließenden Turnier, das vor allem von disziplinierten Abwehrreihen geprägt war, noch zwei Tagessieger gekürt wurden, denen es gelang, in drei wechselnden Mannschaften ohne Niederlage zu bleiben.

Es wurde auch gelacht in der Diskussion mit Fabian Trettenbach und Markus Smarzoch. Rechts Moderator Ludwig Haas / Foto: Pfeuffer

Dichtes Gedränge bei der "Autogrammviertelstunde" in der Pause / Foto: Pfeuffer

Trainer Markus Smarzoch bereitet seine Trainingsgruppe auf die nächste Übung vor / Foto: Pfeuffer

Jahn Sozial Hauptförderer

Jahn Sozial Förderer