Menü
28.04.2014 Jahn Motivation

Jahn Motivation am Goethe-Gymnasium

Heute Vormittag waren die Jahnspieler Thomas Kurz und Patrick Wiegers zu Gast im Goethe-Gymnasium in Regensburg.

Wie gewohnt startete der Tag mit einer Podiumsdiskussion mit den Schülern rund um das Thema Motivation und die damit verbundenen zentralen Fragen. Beide Spieler haben in ihrer Karriere schon zahlreiche Höhen und Tiefen erlebt, in denen immer wieder neue Ziele gefordert waren. Diese sich realistisch zu setzen und immer zu erreichen versuchen, ist absolut wichtig für alle Lebensbereiche. Darüber waren sich alle Teilnehmer der Diskussion einig.

 

Nach der obligatorischen Autogrammstunde in der Pause, ging es auf den Fußballplatz, wo die beiden Spieler in einer Trainingseinheit mit den Schülern viel lachten, übten und schließlich in einem Abschlussturnier noch einen Sieger kürten.

Damit geht das Projekt Jahn Motivation, das sich an insgesamt fünf Schulen im Laufe der Rückrunde etablierte, in die Sommerpause. Doch bereits ab Ende Juni sind schon wieder die ersten Termine der neuen Saison vereinbart und zahlreiche Schulen haben bereits ihr Interesse bekundet. Somit werden auch in der nächsten Saison wieder zahlreiche Schüler in den Genuss der Jahn Motivation kommen.

Thomas Kurz erklärt seinen Schützlingen die folgende Übung.

Beim Abschlussturnier unterstützte Patrick Wiegers (hinten) eine zahlenmäßig unterlegen Mannschaft.

Stark nachgefragt wurden die Autogramme der beiden Jahnspielern in der Aula der Schule

Jahn Sozial Hauptförderer

Jahn Sozial Förderer