Menü
10.03.2015 Jahn Motivation rh

Erste Ausgabe von Jahn Motivation 2015

In der Grund- und Mittelschule Hemau.

Letzte Woche Montag fand erneut das Projekt „Jahn Motivation“ mit den Jahn-Profis Oliver Hein und Kolja Pusch in der Grund- und Mittelschule Hemau statt, wo sich diese mit den Schülern der M7 sowie den Mitgliedern der Fußball AG austauschten.

Schon seit einiger Zeit betreibt der SSV Jahn intensiv soziales Engagement auf verschiedensten Ebenen. Der Verein setzt sich unter anderem auch für Kinder und Jugendliche ein und es finden unter dem Titel „Jahn Motivation“ regelmäßig Veranstaltungen an Schulen der Region Ostbayern statt, wobei einige Spieler ihre Erlebnisse und Erfahrungen aus dem Leben eines Fußballprofis teilen und Verbindungen zwischen der notwendigen Motivation im Profisport und dem Schulalltag aufdecken.


Nachdem in der großen Pause alle Autogrammkarten verteilt und jegliches Schuluntensil von den Profis signiert worden war, begann im Anschluss die Gesprächsrunde, welche der ehemalige Lehrer Ludwig Haas leitete und moderierte. Im gut gefüllten Schülercafe der Grund- und Mittelschule wurden den beiden Fragen aus den unterschiedlichsten Themengebieten gestellt, wobei der Begriff Motivation im Zentrum stand.
Fragen wie „Wie kommt man als Profi mit einer langfristigen Verletzung klar?“ oder „Gibt es innerhalb der Fußballmannschaft auch hin und wieder Zoff?“ wurden auf den Alltag im Klassenzimmer übertragen und beispielsweise mit dem Druck nach einer schlechte Note oder der Notwendigkeit eines guten Klassengefüges verglichen.
Interessiert richteten die Schüler Frage um Frage an Olli Hein und Kolja Pusch, wobei natürlich auch die ein oder andere Frage abseits des zentralen Themas erlaubt war.


Im Anschluss daran hielten die beiden Profis des SSV noch eine Trainingseinheit mit den Mitgliedern des Schulfußballteams der Schule ab und führten sie hierbei an die Trainingsmethoden einer Profimannschaft heran. Jeder der Jahn-Spieler übernahm eine Gruppe von Schülern und trainierte mit ihr das Passspiel sowie Torabschlüsse
Nach einigen anspruchsvollen Übungen wurde zum Ende hin noch ein Turnier veranstaltet, wobei sich ständig die Mannschaften änderten, sodass nie Langweile aufkommen konnte. Nach spannenden Spielen belohnte Kolja Pusch den erfolgreichsten Spieler der 6 Partien mit einem kleinen Preis.


So endete ein für alle Teilnehmer spannender und spaßiger Vormittag, mit vielen neuen Eindrücken für die teilnehmenden Schüler sowie die beiden Jahnprofis.

Jahn Sozial Hauptförderer

Jahn Sozial Förderer