Menü
21.03.2017 Auf einen Blick Jahn Motivation Alexander Hahn

Jahn Motivation am AAG

Mit Sven Kopp und Thomas Paulus

Bei ihrem Besuch am Albrecht-Altdorfer-Gymnasium gaben die Jahn Profis tiefe Einblicke in den Alltag eines Fußballprofis, vergaßen dabei jedoch nie, den Bogen zum Alltag der Schüler zu spannen. Sven Kopp beispielsweise bekräftigte, dass „der Antrieb zu Höchstleistungen bei den meisten Fußballprofis von innen heraus, nicht vom Trainer oder Außenstehenden“ komme. „Denn am Ende des Tages möchte sich jeder Profi in jedem Training bestmöglich präsentiert, für die Startelf empfohlen haben und mit seiner Leistung zufrieden sein“, so Kopp weiter. Thomas Paulus präzisierte in Richtung Schüler: „Denn auch ihr wollt ja in jeder Stegreifaufgabe, in jeder Schulaufgabe möglichst gut abschneiden, um mit eurer Leistung zufrieden sein zu können.“ „Und verfolgt man dieses kurzfristige Ziel, sein Leistungsmaximum jeden Tag zu steigern konsequent weiter, so erreicht man auch die langfristigen, großen Ziele – so wie wir den sofortigen Wiederaufstieg 2016 oder ihr ein gutes Jahreszeugnis, eine gute Abiturnote“, waren sich beide einig.

Nach einer Autogrammstunde absolvierten die Schüler eine abschließende Trainingseinheit unter Anleitung der Jahn Profis. Gerade diese Mischung aus lehrreichen Einblicken und sportlicher Aktivität war es, die die Schüler überzeugte: „Eine total gelungene Veranstaltung und zudem eine willkommene, aber v.a. sinnvolle Ablenkung vom Schulalltag“, so einer der Teilnehmer.

Jahn Sozial Hauptförderer

Jahn Sozial Förderer