Menü
17.02.2020 Auf einen Blick Jahnschmiede Sara Denndorf

Bericht der Jahnschmiede

Torreiches Testspiel-Wochenende des Nachwuchsleistungszentrums

Die Jahnschmiede blickt auf ein überaus torreiches Testspiel-Wochenende zurück: Insgesamt 61 Treffer fielen in acht Partien. Sowohl die U19 als auch die U15 feierten gegen den ASV Neumarkt beziehungsweise die U16 des DJK Sportbund München Ost deutliche Siege. Für die A-Junioren war der Test gegen den Bayernligisten somit eine gelungene Generalprobe vor dem Rückrundenauftakt am kommenden Samstag beim 1. FC Nürnberg.

 

Während sich auch die U13 und U14 klar durchsetzten, verlor sowohl die U12 als auch die U16 knapp: Gegen die U13 von Wacker Burghausen ging die Jahn U12 zunächst in Führung (15.), kassierte dann aber kurz vor der Halbzeitpause den Ausgleich (28.). Nach einem Doppelschlag der Gäste im zweiten Durchgang (52., 55.) reichte es trotz dem späten Anschlusstreffer des SSV in der Nachspielzeit nicht mehr zum Remis.

 

Auch die U21 musste sich am vergangenen Wochenende geschlagen geben: Das Team von Chef-Trainer Yavuz Ak unterlag dem VfB Eichstätt mit 1:5. Nach einer Anfangsphase, in der die Jahn Reserve viel Druck ausübte-  aufgrund der stabilen VfB-Defensive aber kein Torerfolg gelang - kam der 1:0-Führungstreffer des Regionalligisten zu diesem Zeitpunkt überraschend. Fabian Neumayer stand nach einem Freistoß goldrichtig und staubte aus kurzer Distanz ab (20.). Nur zwei Zeigerumdrehungen später nahm Fries aus rund 18 Metern Maß und erhöhte (22.), Eberle baute anschließend per Kopfball nach einer Ecke den Vorsprung weiter aus. Kurz vor der Pause profitierte Eduard Root von einem zu kurzen geratenen Rückpass und verkürzte auf 1:3, doch bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff stellte erneut Eberle den Vorsprung wieder her und traf per Direktabnahme (47.). In der Folge erspielte sich der Tabellensechste der Regionalliga noch weitere Chancen, ehe die Jahn Zweitvertretung wieder besser ins Spiel fand, aber dies nicht zu etwas Zählbarem ummünzen konnte. Stattdessen setzte Neumayer mit einem Treffer von der Mittellinie (76.) den Schlusspunkt zum 1:5-Endstand.

 

Erfolgreicher verlief das Testspiel der U17: Bereits nach 20 Minuten lag die kleine Jahnelf mit  0:3 gegen den FC Viktoria Pilsen in Rückstand, drehte dann aber das Spiel zu ihren Gunsten und besiegte den Nachwuchs des tschechischen Erstligisten letztlich noch mit 4:3.

 

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick:

 

Testspiele

15.02.

VfB Eichstätt – SSV Jahn U21

5:1

15.02.

SSV Jahn U19 – ASV Neumarkt U19

10:0

15.02.

FC Viktoria Pilsen U17 – SSV Jahn U17

3:4

16.02.

SSV Jahn U16 – SSV Ulm U16

3:4

15.02.

SSV Jahn U15 – DJK Sportbund München Ost U16

10:0

16.02.

SSV Jahn U14 – SpVgg Ruhmannsfelden U15

6:0

15.02.

ASV Cham U13 – SSV Jahn U13

2:8

16.02.

SSV Jahn U12 – SV Wacker Burghausen U13

2:3

 

 

Foto: Stern

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner