Menü
21.03.2017 Jahnschmiede Auf einen Blick Johannes Frisch

Bericht der Jahnschmiede

U19 & U15 bleiben in der Erfolgsspur

Die U15 konnte beim FSV Frankfurt einen deutlichen Erfolg einfahren und auch die U19 und die U16 landeten Siege. Einen Punkt holte die U17, während die U21 keine Punkte auf dem Konto verbuchen konnte.

 

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge musste die U21 die erste Niederlage nach der Winterpause hinnehmen. Die Mannschaft von Harry Gfreiter und Martin Reißer unterlag dem BCF Wolfratshausen mit 0:2 und verpasste es, sich weiter von der Relegationszone absetzen zu können. Die Führung der Gäste aus der 30. Minute resultierte aus einem Freistoß, bei dem die Zuteilung nicht stimmte und die Oberbayern unbehelligt in Führung gehen konnten. Mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 0:2 in der 74. Minute war die Partie zugunsten der Gäste entschieden. Der junge Jahn bleibt damit auf dem 11. Tabellenplatz der Bayernliga Süd. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag um 15 Uhr bei der DJK Vilzing statt.

 

Wie in der Vorwoche konnte die U19 einen Rückstand drehen und das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden. Die Mannschaft von Mersad Selimbegovic und Andreas Müller musste bereits nach neun Minuten den Treffer zum 0:1 hinnehmen. Daniel Sabljo konnte in der 17. Minute mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel ausgleichen. Den Siegtreffer für den Jahn besorgte Daniel Gnijdic mit einem souverän verwandelten Strafstoß in der 70. Minute. Die Gäste warfen in der Schussphase alles nach vorne, waren aber nicht mehr erfolgreich, so dass die U19 den Dreier in Regensburg behalten konnte. Am kommenden Wochenende steht eine Auswärtsreise für die Jungs auf dem Programm. Die U19 trifft am Samstag um 16:30 Uhr auf den SV Viktoria Aschaffenburg.

 

Mit einem Unentschieden trennte sich die U17 vom FC Memmingen. Nach einer umkämpften und teils auch hitzigen Partie stand am Ende ein 2:2-Unentschieden. Mit dem Pausenpfiff konnten die Gäste mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern in Führung gehen. Die Jungs von Michael Wax, Christian Daser und Günther Zirngibl kamen zur zweiten Halbzeit besser aus der Kabine und konnten in der 57. Minute nach einem schönen Spielzug durch Jonas Huber ausgleichen. Eine rote Karte der Gäste nach einem Frustfoul in der 60. Minute verschaffte dem Jahn eine zwanzig minütige Überzahl, die zunächst auch genutzt werden konnte. Benedikt Köppel brachte den Jahn per Flachschuss mit 2:1 in Führung (67.). Die Schwaben steckten allerdings nicht auf und konnten mit einem Kopfballtreffer (70.) ausgleichen. Die U17 ist am kommenden Wochenende aufgrund einer Auswahlmaßnahme spielfrei und bestreitet das nächste Pflichtspiel am 1. April beim 1. FC Nürnberg.

 

Ein Auftakt nach Maß ist der U16 gelungen. Die Jungs von Jonas Massinger und Jan Kroll bezwangen den TSV Kareth-Lappersdorf im Derby verdient mit 4:2. Benedikt Fischer konnte den Jahn in der 30. Minute in Führung. Noch vor der Pause konnten die Gäste ausgleichen (36.). In der 50. Minute gingen die Gäste in Führung, die Dustin Weikl allerdings postwendend ausgleichen konnte. Philip Müller (65.) und wiederum Dustin Weikl (71.) sorgten mit ihren Treffern für den 4:2-Erfolg zum Rückrundenauftakt. Die nächste Partie der U16 findet am Sonntag um 11 Uhr bei der JFG Chamer Land statt.

 

Einen souveränen Erfolg konnte die U15 beim FSV Frankfurt landen. Die Jungs von Christian Martin, Christoph Koller und Sebastian Luermann setzten sich mit 5:1 durch. Ein Eigentor der Hessen brachte den Jahn in der 16. Minute in Führung, die Josef Mages (29.) und Julian Kudala (34.) noch vor der Pause auf 3:0 ausbauen können. Ein weiteres Eigentor direkt nach Wiederbeginn der Partie bedeutete die Vorentscheidung für den Jahn. Dem 5:0 durch Eric Martel (51.) konnten die Gastgeber in der 54. Minute nur noch den Ehrentreffer zum 5:1-Endstand entgegen setzen. Die U15 bestreitet am kommenden Samstag ein Heimspiel. Die Jungs empfangen um 11 Uhr am heimischen Kunstrasen am Kaulbachweg den FC Bayern München.

 

Einen 3:2-Erfolg holte sich die U14 bei der SpVgg Greuther Fürth. Die Führung der Gastgeber aus der 11. Minute konnte Jonas Bauer nach 20 Minuten ausgleichen. Die neuerliche Führung der Mittelfranken (40.) glich David Starcke in der 43. Minute aus. Für die Entscheidung sorgte in der Schussminute wiederum David Starcke mit seinem Treffer zum 3:2-Endstand. Das nächste Spiel der U14 findet am kommenden Sonntag um 11:30 Uhr am Kunstrasen am Kaulbachweg statt.

 

Die Testspielergebnisse der anderen Mannschaften im Überblick:

SpVgg Greuther Fürth – U11 5:3

U10 – FC Alburg (U11) 3:2

U9 – 1. FC Nürnberg 1:6

Daniel Gnjidic traf für die U19 zum 2:1-Endstand (Foto: regensburg1889.de)

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner