Menü
19.10.2020 Auf einen Blick Jahnschmiede Florian Fraunholz

U19 besiegt Landshut deutlich

Bericht der Jahnschmiede

Im Duell gegen den TSV Nördlingen musste die U21 bereits in der Anfangsphase einen Treffer von Gäste-Stürmer Alexander Schröter hinnehmen (8.). Wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff fiel das zweite Tor der Gäste, als Simon Gruber einen Foulelfmeter zum 0:2 verwandeln konnte (37.). Die Regensburger bewiesen Moral, erspielten sich einige Abschlussmöglichkeiten und kamen folgerichtig durch Thomas Stowasser noch vor dem Seitenwechsel zum Anschlusstreffer (41.). Nach einer knappen Stunde schlugen die sehr effektiven Gäste aber in Person von Manuel Meyer zurück und stellten den alten Abstand sowie 3:1-Abstand wieder her (61.).

 

Den höchsten Sieg des Wochenendes konnte die von Lennart Strufe trainierte U19 der Jahnschmiede für sich verbuchen. Beim 6:0-Heimerfolg gegen die SpVgg Landshut sorgte Jonas Bauer mit seinem ersten Treffer für einen guten Regensburger Start (13.). In der ersten halben Stunde der Partie unterband der SSV Jahn jede Offensivbemühung der Landshuter und zeigte eine ansprechende und geschlossene Mannschaftsleistung. Folgerichtig konnte der Gastgeber in dieser Phase den Vorsprung durch den zweiten Treffer von Jonas Bauer (25.) und einen von Aziz Ouro Agrignan verwandelten Strafstoß (26.) weiter ausbauen. Dieser Spielstand hatte bis zum Anbruch der Schlussphase bestand, als Donlan Osei-Tutu mit dem 4:0 für die Entscheidung in dieser Partie sorgte (74.). Das dritte Erfolgserlebnis für Jonas Bauer (82.) und Kapitän Mika Habel (88.) vollendeten in den letzten Zügen des Spiels den am Ende souveränen Heimsieg.

 

Die U17 behielt am Wochenende dank einer guten Leistung nach dem Duell mit der DJK Don Bosco Bamberg ebenfalls alle drei Punkte in Regensburg. Dank des frühen Treffers von Lukas Rupp (15.) spiegelte sich das Spielgeschehen der ersten Hälfte auch auf der Anzeigetafel wieder. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Steven Rank für den SSV Jahn auf 2:0 (54.). Auch auf den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Gäste (56.) hatte die Mannschaft von Trainer Christoph Jank die passende Antwort und erzielte Mitte der zweiten Halbzeit durch Tim Kammerl das dritte und gleichzeitig finale Tor dieser Begegnung (65.).

 

Die U16 mussten sich hingegen der U17-Auswahl des ASV Cham mit 2:4 geschlagen geben. Nachdem man nach zirka einer Stunde Spielzeit mit 0:3 zurücklag (24./32./55.), konnte die die Mannschaft von Christoph Bächer nochmals auf 1:3 verkürzen (58.). Auch nach dem vierten Gegentreffer (77.) bewiesen die jungen Regensburger Moral und kamen in der Nachspielzeit noch zum zweiten Ehrentreffer (80+2.).

 

Die U15 des SSV Jahn feierte bei Viktoria Aschaffenburg einen auch in der Höhe verdienten 4:0-Auswärtssieg. Gegen einen tiefstehenden und auf Konter lauernden Gegner diktierte die Mannschaft von Trainer Christian Martin das Spielgeschehen von Beginn an und zeigte besonders spielerisch eine ansprechende Leistung.

 

Bei der U14-Auswahl der Regensburger gastierte der Nachwuchs des TSV 1860 München. Gegen die „jungen Löwen“ konnte die Mannschaft von Trainer Lukas Baumer zwar die größeren Spielanteile für sich erringen, musste sich letztendlich jedoch mit 3:5 den Gästen aus der bayrischen Landeshauptstadt geschlagen geben. Die im Ligabetrieb spielfreie U13 gewann zudem ein Testspiel gegen den FC Dingolfing mit 3:1.

 

Auch bei der dritten Reise einer Jugendmannschaft des SSV Jahn zum Campus des FC Bayern München binnen einer Woche gab es letztlich keine Punkte zu holen. Mit 1:7 verlor die U12 gegen den Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters und musste die Heimreise ohne Punkte antreten.

 

Pflichtspiele:
18.10.2020Jahn U21 gegen TSV 1861 Nördlingen

1:3

17.10.2020Jahn U19 gegen SpVgg Landshut 6:0
17.10.2020Jahn U17 gegen DJK Don Bosco Bamberg3:1
18.10.2020Jahn U16 gegen ASV Cham2:4
17.10.2020SV Viktoria Aschaffenburg gegen Jahn U150:4
18.10.2020Jahn U14 gegen TSV 1860 München U143:5
18.10.2020FC Bayern München U12 gegen Jahn U127:1
Testspiele:
18.10.2020FC Dingolfing II gegen Jahn U131:3

Foto: Stern

Foto: Stern

Foto: Stern

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner