Menü
26.10.2020 Auf einen Blick Jahnschmiede Florian Fraunholz

U21 und U17 siegen deutlich

Bericht der Jahnschmiede

Die Zweitvertretung des SSV Jahn sicherte sich beim TSV Schwaben Augsburg einen verdienten 4:1-Auswärtserfolg. Die Hausherren kamen jedoch anfangs besser in die Partie und belohnten sich mit dem Führungstreffer von Benedikt Krug (19.). In der Folge konnte sich die U21 aber stetig steigern und erzielte noch vor der Pause durch Nicolas Wähling den verdienten Ausgleichstreffer (38.). Die Überlegenheit der Regensburger hielt auch nach dem Seitenwechsel weiter an, was sich dank der beiden Treffer von Benedikt Fischer (66./70.) auch auf den Spielstand auswirkte. Für die Entscheidung in dieser Partie sorgte Thomas Stowasser, der mit dem Anbruch der Schlussphase einen Elfmeter souverän zum 4:1-Endstand verwandelte.

 

Die U19 startete unglücklich in ihr Gastspiel bei den Würzburger Kickers und musste bereits nach kurzer Zeit den ersten Gegentreffer hinnehmen (3.). Wenige Minuten vor dem Abpfiff der ersten Halbzeit erhöhte der Gastgeber auf 2:0 (37.) Die Mannschaft von Trainer Lennart Strufe bewies jedoch nach dem Seitenwechsel Moral und startete mit dem Tor von Aziz Ouro Agrignan perfekt in den zweiten Spielabschnitt (51.). Zum Leidwesen der Regensburger reichte es folglich nicht für einen Punktgewinn in Würzburg, dennoch belegt der SSV Jahn weiterhin den ersten Tabellenplatz in der Bayernliga Nord.

 

Im Gegensatz zur A-Jugend des SSV Jahn konnte die U17 ihre Auswärtspartie gewinnen. Bei der SpVgg Ansbach setzte sich die Mannschaft von Trainer Christoph Jank souverän mit 3:0 durch. Ausschlaggebend für den Erfolg in Mittelfranken war die starke erste Halbzeit der Regensburger, in der alle drei Treffer (10./15./32.) erzielt werden konnten.

 

Die U16 verlor hingegen ihre Partie gegen die Auswahl des FC Ingolstadt mit 2:4. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Begegnung gelang dem FCI der frühe Führungstreffer (14.), der aber noch vor der Pause vom SSV Jahn egalisiert wurde (34.). Nach dem Seitenwechsel agierte Ingolstadt äußerst effektiv und erzielte binnen einer Viertelstunde drei Tore (43./55./57.). Trotz einer engagierten Leistung kamen die Regensburger kurz vor dem Spielende nur noch zum Ehrentreffer (75.).

 

Einen souveränen 3:0-Sieg fuhr die von Trainer Christian Martin betreute U15 gegen Bad Aibling ein. Nach der schnellen 3:0-Führung (10./16./27.) zeigte der SSV Jahn eine starke Leistung, kontrollierte die Partie über die gesamte Spieldauer und ließ nie einen Zweifel am Ausgang dieses Spiels aufkommen.

 

Die U14-Auswahl musste sich dagegen dem FC Augsburg mit 0:4 geschlagen geben. Die Fuggerstädter erzielten in einer starken Anfangsphase drei Tore (5./19./23.) und hatten somit eine ideale Ausgangsposition für die restliche Begegnung. Die Regensburger konnten sich von dieser Anfangsphase letztendlich nicht mehr erholen und traten die Heimreise ohne etwas Zählbares an. Auch die U13 konnte bei der Auswärtspartie in Augsburg keinen Punktgewinn für sich verzeichnen. Nachdem der SSV Jahn über weite Strecken des Spiels mitgehalten hatte, verlor man am Ende mit 0:5 gegen den Nachwuchs der bayrischen Schwaben.

 

Neben der U16 hieß der Gegner am vergangenen Wochenende auch für die U12 FC Ingolstadt. Die jungen Regensburger gewannen gegen die Oberbayern am Ende verdient mit 5:0. Die U11 reiste derweil in die Heimat der Schanzer, jedoch zum FCI-Stadtrivalen DJK. Dort siegte die Auswahl des SSV Jahn mit 4:1. 

 

 

Pflichtspiele:
24.10.2020TSV Schwaben Augsburg gegen Jahn U21

1:4

25.10.2020FC Würzburger Kickers gegen Jahn U19 2:1
25.10.2020SpVgg Ansbach gegen Jahn U170:3
24.10.2020Jahn U16 gegen FC Ingolstadt 042:4
24.10.2020Jahn U15 gegen DFI Bad Aibling3:0
25.10.2020FC Augsburg gegen Jahn U144:0
24.10.2020FC Augsburg gegen Jahn U135:0
25.10.2020Jahn U12 gegen FC Ingolstadt5:0
25.10.2020DJK Ingolstadt gegen Jahn U111:4

Foto: Stern

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner