Menü
24.07.2021 Auf einen Blick Jahnschmiede Fabian Roßmann

U21 mit spätem Ausgleich

1:1 zum Bayernliga-Auftakt in Landsberg

Die U21-Mannschaft des SSV Jahn ist mit einem Remis in die neue Bayernliga-Spielzeit gestartet. Am Samstagnachmittag trennte sich das Team von Christoph Jank 1:1 vom TSV Landsberg. Thomas Stowasser erzielte in der Schlussphase den Ausgleich.

 

"Es war ein sehr intensives Spiel gegen eine physisch sehr starke Mannschaft", sagte Jank im Anschluss an die Partie. In der ersten Halbzeit hatten beide Teams gute Tormöglichkeiten. Kurz vor der Halbzeit war Benedikt Fischer nur durch eine Notbremse von Landsbergs Torhüter Daniel Witetschek zu stoppen, wofür der Keeper die Rote Karte sah (44.).

 

"Wir haben die Überzahl in der zweiten Halbzeit in Sachen Ballbesitz und Positionsspiel gut nutzen können, hatten gute Phasen und gute Torchancen", sagte Jank. Unter anderem tauchte Jannik Graf einmal frei vor dem Torhüter auf. Dennoch musste der Jahn in der 57. Minute durch einen Treffer von David Anzenhofer einen Rückstand hinnehmen.

 

In der Folge versuchte die U21 alles, um noch etwas Zählbares mitzunehmen. Und das gelang kurz vor dem Abpfiff auch. Nach einem Eckball kam der Ball über mehrere Stationen zu Markus Palionis, der den Ball auf den kurzen Pfosten legte, wo Thomas Stowasser reinsprang und zum 1:1 einnetzte (86.).

 

"Wir haben eine tolle Moral bewiesen", so das Fazit Janks. "Nach dem Rückstand haben wir dennoch immer an uns geglaubt, uns weiter gute Torchancen herausgespielt und wurden durch das 1:1 dafür belohnt."

 

Tore: 1:0 David Anzenhofer (57.) 1:1 Thomas Stowasser (86.)

 

Rot: Daniel Witetschek (44./Landsberg/Notbremse)

 

SSV Jahn U21: Müller - Köppel, Herzig (67. Gebhard), Palionis, Elvedi (67. Schmidt), Ziegler, Fischer (Habel), Huber, Graf, Stowasser, Beck (56. Medineli)

Thomas Stowasser erzielte den Ausgleich für die U21 des SSV Jahn in Landsberg.

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner