Menü
10.10.2021 Auf einen Blick Jahnschmiede Fabian Roßmann

U21 gewinnt daheim

1:0-Sieg über den FC Gundelfingen

Die U21 des SSV Jahn bleibt auch im achten Heimspiel der Saison auf eigenem Platz ungeschlagen. Gegen den FC Gundelfingen gelang dem Team von Trainer Christoph Jank am Samstag ein knapper 1:0-Erfolg.

 

"Wir haben ein sehr gutes Spiel absolviert und unsere Heimstärke wieder bewiesen. Es war ein verdienter Sieg", fiel das Fazit von Christoph Jank sehr positiv aus. Profi Angreifer David Otto sammelte in der Partie 60 Minuten lang Spielpraxis.

 

In der ersten Halbzeit agierte die junge Jahnelf sehr dominant und hatte zahlreiche Tormöglichkeiten. Mit einem schönen Abschluss von Christian Schmidt gingen die Regensburger nach elf Minuten auch früh in Führung. "Danach sind wir weiter druckvoll geblieben", so Jank.

 

Auch in der zweiten Halbzeit gab es weitere Möglichkeiten für die Vorentscheidung. "Da haben wir es versäumt, die Chancen zu nutzen und so früher für Klarheit zu sorgen", sagte Jank. Doch am Ende blieb es beim 1:0 und damit beim Heimsieg.

 

Jank ordnete den Erfolg ohne Gegentor auch deshalb hoch ein, weil aufgrund von Ausfällen, unter anderem musste Leitwolf Markus Palionis angeschlagen aussetzen, eine sehr junge Viererkette zum Einsatz kam, die so noch nie zusammengespielt hatte. "Die Jungs haben das aber wirklich sehr gut gemacht", lobte Jank seine Defensivleute.

 

SSV Jahn: Böhm - Bezjak, Gebhard, Herzig (C), Reiß - Weiderer, Schmidt - Fischer, Bauer - Otto (60. Onuigwe), Stowasser (68. Medineli)

 

FC Gundelfingen: Rotter - Fink, Brugger, Kühn (C), Mahler (83. Böck), Weichler - Braun (65. Noller), Elze (66. Fink) - Schneider (75. Ost), Hille, Lechner (75. Heiß)

 

Tor: Christian Schmidt (11.)

 

Schiedsrichter: Marcel Geuß

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner