Menü
31.10.2021 Auf einen Blick Jahnschmiede Fabian Roßmann

Remis zum Rückrundenstart

U21 trennt sich torlos vom TSV 1882 Landsberg

Am Samstagnachmittag stand für die U21 des SSV Jahn bereits das erste Spiel der Rückrunde in der Bayernliga Süd an. Unter dem Strich stand ein torloses Remis gegen den TSV 1882 Landsberg.

 

Das Fazit von Trainer Christoph Jank fiel dabei gemischt aus. "Am Ende bin ich mit dem 0:0 zufrieden", sagte er. Dabei hob er vor allem die Defensivleistung hervor: "Hinten raus ging es schon in Richtung Abwehrschlacht von unserer Seite, da haben wir es geschafft, immer wieder gut aus der Gefahrenzone zu verteidigen." Damit stand unter dem Strich an Positivem, dass die Null stand und die junge Jahnelf in dieser Saison auf eigenem Platz weiter ungeschlagen ist.

 

Mit dem Spiel seiner Mannschaft war Jank aber nicht ganz zufrieden. "Es war ein sehr intensiv geführtes Spiel mit vielen Zweikämpfen. In der ersten Halbzeit waren wir noch gut im Spiel und das Spiel war ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann aber nicht mehr so aggressiv gegen den Ball agiert und sind auch im Umschaltspiel nach Balleroberungen nicht so schnell in die Tiefe gekommen wie wir es in den vorangegangenen Spielen sehr gut gemacht hatten."

 

Nun gilt es laut Jank gut zu regenerieren und schon die nächste Aufgabe ins Visier zu nehmen. Diese steht am kommenden Sonntag auswärts beim VfR Garching an.

 

Tore: -

 

Schiedsrichter: Peter Frank; Zuschauer: 80

 

SSV Jahn U21: Böhm - Köppel, Palionis, Herzig, Schröder - Ziegler (C), Weiderer - Bauer (69. Onuigwe), Schmidt - Graf (59. Fischer), Stowasser

 

TSV 1882 Landsberg: Schmitt - Wollens (60. Holdenrieder), Schmeiser, Nikolic, Benede - Hutterer, Hoffmann - Date (60. Gutia), Krautschneider (C), Lutz (75. Anzenhofer) - Salemovic (87. Detmar)

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner