Menü
31.03.2022 Auf einen Blick Jahnschmiede Fabian Roßmann

U21 gewinnt erneut

Gegen Ismaning dritter Sieg in Folge

Die U21-Mannschaft des SSV Jahn ist weiter gut drauf. Am Mittwochabend gelang mit dem 3:1-Erfolg über den FC Ismaning der dritte Sieg in Folge.

 

"Wir sind aktuell in einem sehr guten Rhythmus", freut sich Trainer Christoph Jank über die zurückliegenden Partien. Auch gegen Ismaning war er sehr zufrieden mit dem Auftritt seines Teams. "Vor allem, weil wir wussten, dass Ismaning eine sehr gute Mannschaft ist, die im Spielaufbau Stärken hat, technisch gut ist, eine gute Dynamik auf den Platz bringt und in der Offensive über viel Erfahrung verfügt." Seine Mannschaft habe allerdings "ein gutes Spiel abgeliefert, im Spiel gegen den Ball waren wir gut und im Umschaltspiel nach Ballgewinn sehr gefährlich."

 

Anfangs brauchte die Mannschaft etwas, um Zugriff zu bekommen im Spiel gegen den Ball, was zunehmend aber besser funktionierte. Nach rund einer halben Stunde dann auch die Führung: Nach einem Eckball drückte Christian Schmidt den Ball über die Linie (28.). Rund zehn Minuten später war es ebenfalls Schmidt, der im Strafraum gefoult wurde und dadurch einen Elfmeter herausholte. Diesen verwandelte Thomas Stowasser souverän unten rechts zur 2:0-Pausenführung (37.). "Wir hatten anfangs ein bisschen Probleme in der Zuordnung und Ismaning konnte rauskombinieren. Aber da haben wir gut adaptiert und es dem Gegner in der Folge schwerer gemacht. Es kamen weite Bälle, die wir gut verteidigt haben, dadurch sind wir dann auch selbst besser ins Spiel gekommen", so Jank.

 

Auch in den zweiten Durchgang startete die Mannschaft gut, hatte gleich zu Beginn eine gefährliche Aktion durch Stowasser. In der 59. Minute stellte Jonas Bauer dann sogar auf 3:0. Erst ein unglückliches Eigentor durch Marius Weiderer ermöglichte den Gästen den ersten Treffer, nach dem Ismaning noch einmal alles nach vorne warf. "Es war klar, dass Ismaning dann noch einmal All-in geht. Aber wir waren kompakt und haben achtsam verteidigt. Somit war der Sieg am Ende auch verdient für uns", so das Fazit Janks.

 

Am Samstag steht für die U21 bereits das nächste Heimspiel an: Ab 16 Uhr ist dann der TSV 1880 Wasserburg zu Gast am Kaulbachweg.

 

Tore: 1:0 Schmidt (28.), 2:0 Stowasser (37./Foulelfmeter), 3:0 Bauer (59.), 3:1 Eigentor (78.)

 

Schiedsrichter: Jonas Krzyanowski; Zuschauer: 100

 

SSV Jahn U21: Weidinger - Bezjak, Weiderer, Herzig, Reiß - De Nobile Berglas (75. Onuigwe), Ziegler (C), Schröder, Schmidt (78. Habel) - Stowasser (65. Graf), Bauer (90. Sperl)

 

FC Ismaning: Radic - Roth, Hofmann (72. Priewasser), Weber (C) - Krizanac, Yilmaz - Kubina, Breitschaft (46. Gaedke), Bux (68. Redl), Mittermaier (70. Schad) - Hauk (65. Schädler)

Die Führung: Nach einem Eckball trifft Christian Schmidt (rechts) zum 1:0 für die junge Jahnelf.

Aggressiv im Spiel gegen den Ball agierte die U21 um Luis Bezjak.

Jubel in rot und weiß: Die Jahn Spieler freuen sich über den Treffer zum 3:0 durch Jonas Bauer (rechts).

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner