Menü
03.08.2022 Auf einen Blick Jahnschmiede Fabian Roßmann

Nächster Heimerfolg der U21

4:1-Sieg gegen Großbardorf

Die U21 des SSV Jahn hat in der Bayernliga Nord ihren nächsten Erfolg eingefahren. Am Mittwochabend setzte sich das Team von Trainer Christoph Jank mit 4:1 (4:0) beim TSV Großbardorf durch.

 

Von einer "sehr guten Vorstellung" seines Teams sprach Jank im Anschluss an die Partie. Seine Mannschaft habe das Spiel von Beginn an kontrolliert und sich gute Torchancen erspielt. Somit sei das 4:0 bereits zur Pause auch verdient gewesen. Zweimal Jannik Graf, Christian Schmidt und Benedikt Fischer per Foulelfmeter hatten die Treffer erzielt.

 

Kurz nach der Pause kamen die Gäste durch Shaban Rugovaj zu ihrem ersten Treffer. In Durchgang zwei habe seine Mannschaft weiter gute Möglichkeiten gehabt, allerdings sei der Spielfluss nicht mehr so gut gewesen wie in den ersten 45 Minuten, so Jank. "Aber unter dem Strich bin ich sehr zufrieden, wie sich alle Spieler präsentiert haben."

 

Tore: 1:0 Graf (11.), 2:0 Schmidt (15.), 3:0 Fischer (33./Foulelfmeter), 4:0 Graf (35.), 4:1 Rugovaj (48.)

 

Schiedsrichter: Kevin Kassel; Zuschauer: 152

 

SSV Jahn U21: Böhm - Bezjak, Sperl, Kim, Reiß (79. Massinger) - Ziegler (C, 76. Nagel), Schmidt (59. Habel) - Fischer (69. Walter), de Nobile - Graf, Bauer (59. Onuigwe)


TSV Großbardorf: Reichert - Schories, Götz, Alawami, Leicht - Stecklein (65. Reck), Müller (C), Reiher (61. Binder), Strohmenger - Göller (56. Peci), Rugovaj (70. Schmid)

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner