Menü
18.04.2018 Auf einen Blick Jahnschmiede Johannes Frisch

Bericht der Jahnschmiede

Erfolgreiches Wochenende für das Nachwuchsleistungszentrum

Kurz vor der Meisterschaft steht die U21 in der Landesliga Mitte. Gegen Verfolger ASV Cham setzten sich die Jungs souverän mit 4:0 durch. Kevin Hoffmann sorgte mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 43. Minute für die Führung. Kenan Muslimovic konnte in der 67. Minute kaltschnäuzig zum 2:0 nachlegen. Kapitän Maximilian Wolf sorgte nach einer Freistoßflanke von Kevin Hoffmann in der 73. Minute per Kopf für die Vorscheidung. Den Schlusspunkt setzte dann wiederum Kenan Muslimovic mit seinem zweiten Treffer des Tages in der 81. Minute. Das nächste Spiel findet dann am kommenden Sonntag um 16 Uhr am Kaulbachweg gegen den Tabellenzweiten TSV Waldkirchen statt.

 

Ebenfalls erfolgreich war die U19 am vergangenen Wochenende. Das Team setzte sich im Ostbayernderby beim SV Wacker Burghausen denkbar knapp mit 4:3 durch. Benedikt Köppel brachte den Jahn nach 8 Minuten früh mit 1:0 in Führung, die die Gastgeber in der 39. Minuten ausgleichen konnten. In der 68. Minute ging Burghausen in Führung, die dann Björn Zempelin in der 77. Minute ausgleichen konnte. Nach der neuerlichen Führung in der 86. Minute wähnten sich die Hausherren bereits als Sieger, doch der eingewechselte Veron Dobruna konnte mit einem Doppelpack in der 89. und der 93. Minute die Partie zugunsten des Jahn drehen. Der Jahn steht damit auf dem 6. Tabellenplatz der Bayernliga und trifft am kommenden Sonntag um 13 Uhr am Kaulbachweg auf den FC Ismaning.

 

Einer Überraschung gegen den Tabellenführer war die U17 sehr nahe, musste aber gegen den FC Ingolstadt 04 den späten Ausgleichstreffer hinnehmen. Trotz guter Chancen, die der Jahn bereits in der ersten Halbzeit auf die Führung hatte, dauerte es bis zur 56. Minute, als Benedikt Fischer für die verdiente Führung sorgen konnte. Der Jahn ließ sich auch von einer Unterzahl nicht beeindrucken, musste aber in der 6. Minute der Nachspielzeit doch noch den Ausgleichstreffer hinnehmen. Der Jahn bleibt damit auf dem 11. Platz in der Bayernliga und reist am kommenden Samstag zum FC Schweinfurt 05. Anstoß ist dort um 15 Uhr.

 

Einen verdienten 6:0-Sieg fuhr die U16 beim FC Weiden-Ost ein. Für die Treffer dorgten in der ersten Halbzeit Georg Stegmüller, Andre Dod (2) und Adrian Dibrani sowie in der zweiten Halbzeit Josef Mages und wiederum Adrian Dibrani. Der Jahn liegt damit mit 17 Punkten Vorsprung auf Verfolger FC Amberg auf dem 1. Platz in der Bezirksoberliga Oberpfalz.

 

Eine starke Leistung unter den Augen von U15-Bundestrainer Christian Wück zeigte die U15 im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Der Jahn ging durch einen Treffer von Jonas Bauer bereits in der 3. Minute in Führung und dominierte die Partie auch in der Folge fast nach Belieben. Trotz guter Einschussmöglichkeiten blieb es bis zum Pausenpfiff beim 1:0. Direkt nach der Pause war es wiederum Jonas Bauer, der auf 2:0 erhöhen konnte. Den Schlusspunkt setzte in der 44. Minute per Elfmeter wiederum Jonas Bauer. Der Jahn liegt damit in der Regionalliga Bayern auf dem 6. Tabellenplatz und reist am kommenden Samstag zur SpVgg Greuther Fürth.

 

Eine deutliche Niederlage musste die U14 im Nachholspiel beim FC Bayern München einstecken. Das Team unterlag dem Nachwuchs des deutschen Meisters mit 2:8. Die Treffer für den Jahn erzielten Benjamin Dibrani und Jannik Graf.

 

Einen 1:0-Sieg holte sich die U12 beim FC Weiden-Ost. Die Jungs setzen sich durch einen Treffer von Fanol Lutolli zwei Minuten vor Spielende durch. Der Jahn bleibt damit auf dem 2. Tabellenplatz in der U13-Bezirksoberliga und trifft am kommenden Samstag um 10 Uhr am Weinweg auf den SV Burgweinting.

 

Einen deutlichen 10:2-Sieg landete die U11 am heimischen Kunstrasen gegen die JFG Schwarze Laber. Elias Alikhaidarov, Christian Koch und Bastian Schmid (je 2) sowie Michel Kircher, Julius Lunz, Jannick Prinzhorn und Leopold Springs (je 1).

 

Ebenfalls erfolgreich war die U10 beim SV Wenzenbach. Das Team setzte sich am Ende mit 8:3 durch. Die Treffer für den Jahn erzielten Daniel Breu (4), Lukas Neumeier (2) sowie Moritz Irrgang und Marcel Michalczyk mit je einem Treffer.

 

Ein 2:2 holte die U9 gegen die U11 des SC Sinzing. Maximilian Dobler und Leon Hoffmann waren für den Jahn erfolgreich.

 

 

Foto: Gatzka

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner