Menü
23.04.2018 Auf einen Blick Jahnschmiede Johannes Frisch

Bericht der Jahnschmiede

U21 ist Meister, Siege für U19, U16 und U15

Die U21 machte mit einem 2:0-Heimerfolg gegen den TSV Waldkirchen den Meistertitel in der Landesliga Mitte perfekt und schaffte damit den direkten Wiederaufstieg in die Bayernliga. Die Mannschaft tat sich gegen eine engmaschige Defensive zunächst schwer. Kenan Muslimovic konnte den Jahn in der 77. Minute mit einem satten Schuss in Führung bringen. Ein abgefälschter Schuss von Andreas Kalteis in der 83. Minute zum 2:0 war die Entscheidung in der Partie. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim SV Fortuna Regensburg statt.

 

Einen verdienten 4:1-Sieg holte die U19 gegen den FC Ismaning. Ein Doppelschlag von Veron Dobruna und Ediz Medineli (16./17.) brachte den Jahn auf die Siegerstraße. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste in der 39. Minute konnte Benedikt Köppel nach 73 Minuten für die Entscheidung sorgen. Marvin Jike setzte in der 82. Minute dann den Schlusspunkt zum 4:1. Der Jahn steht damit auf dem 6. Tabellenplatz der Bayernliga und reist am kommenden Sonntag zum FC Memmingen.

 

Die U17 musste sich beim FC Schweinfurt 05 mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Benedikt Fischer brachte den Jahn direkt nach der Halbzeitpause in Führung. Die Jungs mussten allerdings wie in der Vorwoche einen späten Ausgleichstreffer hinnehmen. Der Jahn rutscht damit um eine Position auf den 12. Platz in der Bayernliga. Das nächste Spiel der U17 findet am kommenden Samstag bei der SpVgg Unterhaching II statt.

 

Die U16 bleibt mit einem ungefährdeten 3:0-Heimsieg gegen die JFG Schwarze Laber weiter in der Erfolgsspur. Josef Mages brachte den Jahn mit 1:0 in Führung (45.), die Andre Dod in der 68. Minute dann per Strafstoß auf 2:0 ausbauen konnte. Der eingewechselte Marcel Sollmann legte in der Schlussminute den dritten Treffer des Tages nach. Der Jahn liegt mit jetzt 20 Punkten Vorsprung auf die Verfolger auf dem ersten Platz in der Bezirksoberliga Oberpfalz.

 

Eine starke Leistung brachte die U15 bei der SpVgg Greuther Fürth auf den Platz. Simon Trauner sorgte mit seinem Treffer in der 7. Minute für die frühe Führung, die allerdings schon drei Minuten später ausgeglichen wurde. David Starcke brachte die U15 in der 16. Minute neuerlich in Führung, die Lukas Mrozek sechs Minuten später auf 3:1 erhöhen konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff baute Jonas Bauer die Führung auf 4:1 aus. Den 5:1-Schlusspunkt setzte dann Maximilian Wagner nach 63 Minuten. Durch den Sieg ist der Jahn an den Mittelfranken vorbeigezogen und steht nun auf dem 5. Platz in der Regionalliga Bayern. Die U15 reist am kommenden Samstag erneut nach Fürth und trifft dort um 13 Uhr auf die SG Quelle Fürth.

 

Eine 2:1-Niederlage musste die U14 bei der SpVgg Unterhaching einstecken. Den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgte in der 37. Minute Robin Burke. Für die U14 steht am kommenden Mittwoch um 18:30 Uhr am Kunstrasen am Kaulbachweg ein Nachholspiel gegen den 1. FC Nürnberg auf dem Programm, während am Wochenende wegen Auswahlterminen spielfrei ist.

 

Ebenfalls mit 1:2 ist die U13 bei der SpVgg Unterhaching unterlegen. Moritz Lohr war in der 60. Minute zum Anschlusstreffer zum 1:2 erfolgreich. Bereits unter der Woche bezwang die U13 die Regionalauswahl Ostbayern im Rahmen der U13-Förderliga mit 3:2. Die U13 ist am kommenden Wochenende ebenso wie die U14 spielfrei und ist erst am Maifeiertag mit einem Nachholspiel gegen den 1. FC Nürnberg wieder im Einsatz.

 

Die U12 musste sich in der U13-Bezirksoberliga dem SV Burgweinting mit 1:3 geschlagen geben. Die Gäste führten durch Treffer aus der 5. und der 29. Minute bereits mit 0:2, als Leopold Wurm nach 42 Minuten den einzigen Treffer für den Jahn erzielen konnte. Den Endstand konnten die Gäste in der 56. Minute herstellen. Das nächste Spiel der U12 findet am kommenden Samstag um 10:30 uhr beim 1. FC Bad Kötzting statt.

 

Einen deutlichen Heimerfolg konnte U11 gegen die JFG Kickers Labertal feiern. Nach Treffern von Elias Alikhaidarov und Navid Djavidani (je 2) sowie Jakob Huber, Christian Koch, Michel Kircher und Bastian Schmid (je 1) stand es am Ende 8:0 für den Jahn. Die U11 tritt am kommenden Samstag um 10 Uhr bei der U12 des TSV Kareth-Lappersdorf an.

 

Ebenfalls erfolgreich war die U10 gegen den TSV Kareth-Lappersdorf III. Die Jungs bezwangen die Regensburger Vorstädter mit 11:2. Daniel Breu (5), David Grübler (3) sowie Jonathan Felde, Andrej Tica und Fabian Zinner mit je einem Treffer waren für den Jahn erfolgreich.

 

Die U9 war am Wochenende doppelt im Einsatz. In der U11-Gruppe unterlagen die Jungs dem FSV Prüfening mit 4:5. Maximilian Dobler mit zwei Toren sowie Jakob Lindner und Fabian Michalczyk sorgten für die Treffer des Jahn. Einen klaren Sieg gab es dagegen in einem Testspiel gegen die U9 des FC Viktoria Pilsen. Der Jahn setzte sich hier mit 27:3 durch.

Foto: Gatzka

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner