Menü
08.05.2018 Auf einen Blick Jahnschmiede Johannes Frisch

Bericht der Jahnschmiede

U16 holt sich Meistertitel in der Bezirksoberliga

Die U21 musste sich vor der offiziellen Meisterehrung durch Spielleiter Werner Mages überraschend dem SV Etzenricht geschlagen geben. Der Jahn unterlag in einer torreichen Partie mit 2:4. Die Gäste konnten bereits nach 3 Minuten in Führung gehen. Kenan Muslimovic sorgte in der 27. Minute für den Ausgleichstreffer, die Gäste konnten aber postwendend wieder in Führung gehen. Kenan Muslimovic konnte mit einem satten Schuss seinen zweiten Treffer des Tages erzielen und sorgte damit für den 2:2-Halbzeitstand. Nach der Pause waren es wiederum die Gäste, die den ersten Treffer erzielten (51.) und mit einem Treffer in der 72. Minute für die Entscheidung sorgten. Das nächste Spiel der U21 findet am kommenden Samstag beim TSV Bad Abbach statt. Anstoß ist um 16 Uhr am Sportgelände auf der Bad Abbacher Freizeitinsel.

 

Einen souveränen Heimsieg feierte die U19 gegen den TSV 1860 München. Die Jungs ließen den Gästen aus der Landeshauptstadt keine Chance und setzten sich verdient mit 3:0 durch. Björn Zempelin brachte den Jahn in der 19. Minute nach einer Ecke per Kopf in Führung, die Marvin Jike nach 27 Minuten auf 2:0 erhöhen konnte. Den Schlusspunkt zum 3:0 konnte Benedikt Köppel nach 79 Minuten setzen. Der Jahn bleibt damit auf dem 6. Tabellenplatz der Bayernliga, kann sich aber am letzten Spieltag beim FC Deisenhofen noch um eine Position verbessern. Anstoß zum Saisonfinale ist am kommenden Sonntag um 13 Uhr.

 

Die U17 war am vergangenen Wochenende spielfrei und trifft am kommenden Samstag um 11 Uhr am Kaulbachweg auf die SpVgg Bayern Hof.

 

Die U16 konnte eine beachtliche Saison mit dem Meistertitel in der Bezirksoberliga krönen, der dann allerdings nur am Liveticker gefeiert werden konnte. Nach einem deutlichen 6:1-Erfolg beim 1. FC Bad Kötzting am Freitagabend durch Treffer von Adrian Dibrani (9.), Manuel Bartulovic (29./65.), Josef Mages (49./63.) und Bleron Dobruna (76.) unterlag mit der SG Haselbach/Ettmannsdorf der ärgste Verfolger am Samstagnachmittag der JFG Obere Vils mit 0:2. Der Jahn liegt damit vier Spieltage vor Saisonende bereits uneinholbar vorne. Für die U16 steht das nächste Spiel am kommenden Samstag um 16 Uhr am Kaulbachweg gegen den TSV Kareth-Lappersdorf auf dem Programm.

 

Die U15 war ebenfalls aufgrund einer Auswahlmaßnahme spielfrei und hat diese Woche eine englische Woche zum Saisonabschluss vor sich. Das letzte Heimspiel der Saison findet am kommenden Donnerstag um 15 Uhr gegen die SpVgg GW Deggenmdorf auf dem Programm, während die Jungs zum Abschluss der Saison am kommenden Sonntag zum FC Bayern München reisen und sich dann mit dem bereits feststehenden Meister der Regionalliga Bayern messen.

 

Einen 2:1-Erfolg bei der SpVgg Greuther Fürth konnte die U14 feiern. Die Jungs ließen sich am vergangenen Samstag nicht von einem Rückstand beeindrucken und konnten sich durch zwei schnelle Treffer von Morris Adelabu (50.) und Danny Ruhland (53.) durchsetzen. Zum Saisonabschluss reist das Team am kommenden Sonntag zum FC Würzburger Kickers.

 

Die U13 fand dagegen bei der SpVgg Greuther Fürth nicht zu ihrem Spiel und musste sich deutlich mit 0:6 geschlagen geben. Auch für die U13 steht am kommenden Sonntag das letzte Spiel in der Förderrunde auf dem Programm. Spielbeginn bei den Würzburger Kickers ist ebenfalls um 13:30 Uhr.

 

Die U12 konnte sich in der U13-Bezirksoberliga auch gegen die SpVgg SV Weiden durchsetzen. Die Jungs konnten sogar einen Rückstand drehen und die Partie am Ende mit 4:2 gewinnen. Max Meyer sorgte bereits in der 2. Minute für die frühe Führung für den Jahn, die die Gäste nach 20 Minuten ausgleichen konnten. Die Gästeführung kurz nach der Halbzeitpause (34.) konnte wiederum Samuel Hinz für den Jahn ausgleichen (43.). In den Schussminuten waren es dann Max Meyer (54.) und Fanol Lutolli (58.), die das Spiel für den Jahn entscheiden konnten. Die Mannschaft liegt damit mit einem Vorsprung von drei Punkten, allerdings mit einem Spiel mehr auf dem Konto, an der Tabellenspitze. Das nächste Spiel der U12 findet am kommenden Samstag um 11:30 Uhr beim TSV Kareth-Lappersdorf statt.

 

Mit einem torlosen Unentschieden trennte sich die U11 von der U13 des SV Donaustauf. Die Jungs konnten zwar ein deutlichen Chancenplus verzeichnen, brauchten den Ball allerdings nicht im Gehäuse der Gäste unter. Das nächste Punktspiel der U11 findet bereits am morgigen Mittwoch um 18 Uhr beim SV Burgweinting statt.

 

Einen deutlichen 26:0-Sieg feierte die U10 gegen die SpVgg Ramspau. Daniel Breu (6), Jonathan Felde (5), Ben Kieffer (4), David Grübler und Fabian Zinner (je 3), Marcel Michalczyk und Lars Rakk (je 2) und Maximilian Geiger mit einem Treffer sorgten für die Tore. Das nächste Spiel der U10 findet am kommenden Dienstag um 18 Uhr am Kaulbachweg gegen den SV Wenzenbach statt.

 

Die U9 war am Wochenende spielfrei und tritt am kommenden Freitag um 17 Uhr bei der Regensburger Turnerschaft an.

Foto: Würthele

Jahnschmiede Hauptsponsor

Jahnschmiede Partner