Zum Hauptinhalt

Daten & Fakten

Das Jahnstadion Regensburg (vormals Continental Arena) ist seit der Saison 2015/16 die Heimat des SSV Jahn Regensburg. Das moderne Stadion ersetzt das altehrwürdige Jahnstadion.

Fertigstellung: 2015

Gesamte Kosten: 52,7 Mio Euro

Gesamtkapazität: 15.210 (komplett überdacht)
6.150 Steh- und 9.060 Sitzplätze, davon
5.264 Stehplätze im Heimsektor auf der Hans Jakob Tribüne
1.115 Businessplätze auf der Haupttribüne
886 Steh- und 918 Sitzplätze in Gästeblock (Nordtribüne)
51 Rollstuhlfahrerpositionen

Parkplätze: 1.883 PKW-, 27 Bus- und 818 Fahrradstellplätze

Träger: Stadt Regensburg

Mieter: SSV Jahn Regensburg (Hauptmieter), Bayerischer Fußballverband, FIFA Medical Centre

Adresse: Franz-Josef-Strauß-Allee 22, 93053 Regensburg

Sicherheitspolitik 

Die SSV Jahn Regensburg GmbH & Co. KGaA (nachfolgend: SSV Jahn) verkörpert mit ihrer gesamten Organisation die Markenwerte Ambition, Bodenständigkeit und Glaubwürdigkeit. Aufrichtiger und respektvoller Umgang miteinander sind essenziell für eine tolerante Fußballkultur, die vom SSV Jahn und all seinen Mitarbeitern gelebt wird. Im Gegenzug wird jegliche Art von Diskriminierung anderen Personen gegenüber (Religion, Geschlecht, Politik, Rassismus, usw.) kategorisch abgelehnt und in keinster Weise toleriert.

Ziel der internen Sicherheitspolitik ist es, allen Besuchern, Sportlern, Partnern, Dienstleistern und Mitarbeitern des SSV Jahn ein sicheres Stadionerlebnis zu gewährleisten sowie stets präventiv, sicherheitsorientiert und gesetzeskonform zu handeln. Der SSV Jahn hat im Rahmen seines Sicherheitsmanagements Maßnahmen zu treffen, die die Abläufe und die daraus resultierende Sicherheit sowohl an Spieltagen als auch im Alltagsgeschäft gewährleisten. Dies beinhaltet insbesondere, aber nicht abschließend folgende Aspekte: 

  • Bereitstellung der notwendigen organisatorischen und infrastrukturellen Mittel zur Wahrung sicherheitsrelevanter Themen
  • Erstellung, Umsetzung und Fortschreibung eines Sicherheitskonzeptes
  • Einhaltung aller relevanten Gesetze und Verordnungen
  • Stetige Fortbildung der verantwortlichen Mitarbeiter in sicherheitsrelevanten Themen sowie wiederholte Einübung der Sicherheitsabläufe
  • Einsatz von zuverlässigen und gemäß DFB-Konzept geschulten Ordnern
  • Regelmäßiger Austausch mit den Sicherheitsträgern (Stadt Regensburg, Polizei, Ordnungsdienst, Rettungsdienst, Feuerwehr, Betreiber, Sicherheitsbeauftragter, Fanbeauftragter, Fanprojekt) zum Zweck einer Risikoanalyse und potenziellen Gefahrenabwehr
  • Regelmäßiger Austausch mit den Fans des SSV Jahn mit dem Ziel einer konstanten, vertrauenswürdigen Fanarbeit
  • Aufrechterhaltung der Sicherheitsstandards und stetige Weiterentwicklung sowie die durchgängige Dokumentation aller Sicherheitsmaßnahmen

Alle Beschäftigten des SSV Jahn haben die Verpflichtung, durch ihr Verhalten dazu beizutragen, ein sicheres Stadionerlebnis zu gewährleisten und Sicherheitsrisiken zu vermeiden.

Zur Umsetzung dieser Grundsätze, Verpflichtungen und Ziele wurde ein internes Sicherheitsmanagement eingeführt und durch die Geschäftsführung des SSV Jahn verbindlich für alle Mitarbeiter in Kraft gesetzt. Das Dokument kann hier eingesehen werden.

Leitlinie Stadionverbote

Bei Missachtung der geltenden Richtlinien behält es sich der SSV Jahn vor Stadionverbote gegen die entsprechenden Personen auszusprechen. Der Ablauf für ein derartiges Verfahren sowie die Gründe, die zu einem Stadionverbot führen können, werden in der "Leitlinie Stadionverbote" transparent zusammengefasst.

1. FC Miltach
1. FC Pertolzhofen
1. FC Raindorf
1. FC Rieden
ASV Burglengenfeld
ASV Cham
ASV Haselmühl
ASV Neumarkt
ASV Steinach
ATSV Kallmünz
ATSV Pirkensee-Ponholz
DJK Altenthann
DJK Beucherling
DJK Gleiritsch
DJK Neustadt / WN
DJK SV St. Oswald
DJK Ursensollen
DJK-SV Keilberg-Regensburg
DJK-SV Rettenbach
ESV Haselbach
FC Aiterhofen-Geltofing
FC Alkofen
FC Altrandsberg
FC Dingolfing
FC Ergolding
FC Gottfrieding
FC Laimerstadt
FC Mintraching
FC Neufahrn i. NB
FC Ovi-Teunz 2014 e. V.
FC Rosenhof-Wolfskofen
FC Stamsried
FC Sturm Hauzenberg 1919
FC Tegernheim
FC Teugn
FC Thalmassing
FC Tirschenreuth
FC Tittling
FC Untertraubenbach
FC Wallersdorf
FC Weiden Ost
Freier TUS Regensburg
FSV Kottingwörth
FSV Pösing
FSV Sandharlanden
FSV Steinsberg
SC 1919 Zwiesel
SC Altfalter
SC Batavia 72 Passau
SC Falkenberg
SC Katzdorf
SC Kirchenthumbach
SC Luhe-Wildenau
SC Regensburg
SC Sinzing
SC Teublitz
SF Kondrau
Sportverein Zeitlarn 1931
SpVgg 1919 Plattling
SpVgg Kapfelberg
SpVgg Loiching
SpVgg Niederaichbach
SpVgg Oberkreuzberg
SpVgg Osterhofen
SpVgg Pirk
SpVgg Ruhmannsfelden-Zachenberg
SpVgg Trabitz
SpVgg Windischeschenbach
SSV Wurmannsquick
SV 1922 Zwiesel
SV Arnbruck
SV Bernried (bei Deggendorf)
SV Bernried (bei Rötz)
SV Diendorf
SV Eggmühl
SV Eintracht Seubersdorf
SV Erzhäuser-Windmais
SV Etzenricht
SV Hadrian Hienhem
SV Hornbach
SV Hunderdorf 1966
SV Immenreuth
SV Kelheimwinzer
SV Kirchberg im Wald
SV Kollnburg
SV Leonberg
SV Mengkofen
SV Michaelpoppenricht
SV Mitterkreith
SV Neukirchen b. Hl. Blut
SV Neusorg
SV Niederleierndorf
SV Obertraubling
SV Otzing
SV Pfatter
SV Prackenbach
SV Röhrnbach
SV Schalding-Heining
SV Sossau
SV Sünching
SV Thurmansbang
SV Trisching-Rottendorf
SV Waldau
SV Wenzenbach
TSG Laaber
TSV 1880 Nabburg
TSV Aufhausen
TSV Beratzhausen
TSV Bernhardswald
TSV Bodenmais 1905
TSV Deuerling
TSV Falkenstein
TSV Großberg
TSV Herrngiersdorf
TSV Langquaid
TSV Mauth 1920
TSV Natternberg
TSV Nittenau
TSV Pleystein
TSV Sattelpeilnstein
TSV Schönberg
TSV Waldkirchen
TSV Winklarn
TuS 1860 Pfarrkirchen
TuS Pfakofen
TuS/WE Hirschau
TV 04 Hemau
TV Barbing
TV Meilenhofen
TV Schierling
TV Wackersdorf
TV Waldmünchen
VfB Straubing
VfR Laberweinting
VfR Niederhausen
ASV Cham
ASV Neumarkt
FC Dingolfing
FC Ergolding
SV Schalding-Heining