Zum Hauptinhalt

e.V.

Der SSV Jahn Regensburg e.V. ist das Herz der Jahn Familie und die „Mutter“ der SSV Jahn Regensburg GmbH & Co. KGaA und weiterer Tochtergesellschaften. Im Oktober 2009 gliederte der Verein Profis, U21 und U19 in die Kommanditgesellschaft aus. Entstanden war der SSV Jahn durch die Verselbständigung der Fußball-Abteilung des SSV 1889 Jahn Regensburg im Rahmen des Regionalliga-Aufstiegs des Jahres 2000, zwei Jahre später schlossen sich die Fußballer des Lokalrivalen SG Post/Süd Regensburg diesem Projekt an. Die Zahl 2000 wurde durch einen Mitgliederbeschluss, welcher im Juli 2016 wirksam wurde, wieder aus dem Vereinsnamen gestrichen.

Der SSV Jahn Regensburg e.V., der Mitte 2022 knapp 4.700 Mitglieder zählte, reicht in seinen Anfängen bis ins 19. Jahrhundert zurück. Bereits im Jahre 1886 gründete sich der Turnerbund Jahn, aus dem in den 1920er Jahren der Sportbund Jahn hervorging. Hier gelangen die ersten großen Erfolge und die altehrwürdige Stadiontribüne im Jahnstadion wurde errichtet. Sportbund Jahn, Schwimmverein 1889 und Sportverein von 1920 wurden 1934 zum SSV Jahn Regensburg fusioniert, der sich auf das Gründungsjahr des ältesten unter den drei Vereinen – 1889 – berief.

Die größten Erfolge des SSV Jahn Regensburg feierte man in den 1950er Jahren als damaliger Erstliga-Verein, das Stellen eines deutschen Fußball-Nationalspielers, wie bei Torhüter Hans Jakob von 1930 bis 1939, gelang damals jedoch nicht mehr. Später wechselten sich sportliche Hochs und Tiefs ab, zuletzt konnte nicht nur die lange Zeit problematische wirtschaftliche Lage stabilisiert werden. Nach dem Umzug in die Continental Arena (heute Jahnstadion Regensburg) im Sommer 2015 konnte mit dem Durchmarsch von der viertklassigen Regionalliga Bayern in die 2. Bundesliga auch wieder sportlich an bessere Zeiten angeknüpft werden. In der Saison 2021/22 konnte zum fünften Mal in Folge der Klassenerhalt realisiert werden. Zudem erreichte die Jahnelf in der Saison 2020/21 das DFB-Pokal-Viertelfinale (zum ersten Mal in der Jahn Historie) und scheiterte dort nur knapp am Bundesligisten Werder Bremen mit 0:1. 

Vorstand

HansRothammer

Vorstandsvorsitzender e.V.

Im Vorstand seit: 2014

Hauptberuflich: Steuerberater

AchimBeierlorzer

Vorstand sportlicher Bereich e.V.

Im Vorstand seit: 2023

Hauptberuflich: Geschäftsführer Sport

OliverHein

Vorstand sportlicher Bereich e.V.

Im Club seit: 2007

Im Vorstand seit: 2023

 

PhilippHausner

Vorstand kaufmännischer Bereich e.V.

Im Club seit: 2014

Im Vorstand seit: 2016

Hauptberuflich: Kaufmännischer Geschäftsführer

ThomasEbeling

Vorstand kaufmännischer Bereich e.V.

Im Vorstand seit: 2023

Hauptberuflich: Landrat des Landkreises Schwandorf

Keine Kontakte gefunden

Aufsichtsrat

Dr. AndreasGietl

Aufsichtsratsvorsitzender e.V.

Im Aufsichtsrat seit: 2015

Hauptberuflich: Richter am Landgericht

GünterHödl

Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender e.V.

Im Aufsichtsrat seit: 2014

Hauptberuflich: Gymnasiallehrer (Sport/Englisch, Mitarbeiter in der Schulleitung am Werner-von-Siemens-Gymnasium)

JohannesBaumeister

Aufsichtsrat e.V.

Im Aufsichtsrat seit: 2021

Hauptberuflich: Strategieberater

Dr. KonradBrenninger

Aufsichtsrat e.V.

Im Aufsichtsrat seit: 2021

Hauptberuflich: Rechtsanwalt

JohannesFuchs

Aufsichtsrat e.V.

Im Aufsichtsrat seit: 2020

Hauptberuflich: Mittelschullehrer

WalterSchwabenbauer

Aufsichtsrat e.V.

Im Aufsichtsrat seit: 2015

Hauptberuflich: Geschäftsführer WuE Schwabenbauer GmbH

SebastianNachreiner

Aufsichtsrat e.V.

Im Aufsichtsrat seit: 2023

Hauptberuflich: Doktorand

Prof.-Dr. JanBockemühl

Wahlleiter

Hauptberuflich: Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht

Kontakt: wahlleiter@ssv-jahn.de

Keine Kontakte gefunden

Ehrenvorsitzende

Dr. Christian Keller

Mit Dr. Christian Keller ist die positive Entwicklung des SSV Jahn Regensburg im vergangenen Jahrzehnt aufs Engste verbunden. Der 1978 in Donaueschingen geborene Baden-Württemberger begann seine berufliche Karriere als Strategieberater - unter anderem für einen kurzen Zeitraum bereits im Jahr 2010 beim SSV Jahn -  sowie als Professor und Studiendekan für Sportmanagement an der SRH Hochschule Heidelberg. Promoviert hatte Dr. Christian Keller 2008 an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Im Sommer 2013 übernahm er schließlich das Amt des Geschäftsführers Profifußball der SSV Jahn Regensburg GmbH & Co. KGaA (sowie das Amt des ehrenamtlichen Vorstandes Nachwuchsfußball des Muttervereins Jahn e.V). Beide Funktionen bekleidete Keller bis zum 31.10.2021.

In achteinhalb Jahren hatte er zusammen mit den Mitarbeitern aus einem Chaos-Club einen auf allen Ebenen stabilen Zweitligisten und Profifußballverein geformt. Keller setzte in seiner Amtszeit mit unermüdlichem Einsatz viele Meilensteine für den SSV Jahn um. Unter seiner Leitung konnte sich der Jahn einerseits sportlich auf Zweitliga-Niveau stabilisieren, gleichzeitig aber auch eine gute finanzielle Basis legen sowie infrastrukturelle Projekte realisieren wie die Erneuerung der Trainingsplätze am Kaulbachweg oder den Neubau des Funktionsgebäudes für die Jahn Profis. Darüber hinaus prägte Keller den SSV Jahn mit seiner Haltung und klaren Werten. Christian Keller hat beim SSV Jahn viele Spuren hinterlassen.

Mitgliedschaft

Lade Dir den offiziellen Mitgliedsantrag herunter und schicke ihn per Post oder Fax an die Geschäftsstelle oder fülle hier das Online-Formular aus: 

SSV Jahn Regensburg e.V.
Franz-Josef-Strauß Allee 22
93053 Regensburg
Fax: 0941 / 69 83 - 122 

 Mitgliedsantrag als PDF    Online-Formular     Satzung

Spendenmöglichkeit

Um an den SSV Jahn Regensburg e.V. zu spenden und damit unseren Nachwuchs, die Jahnschmiede, zu unterstützen, können Sie einen individuellen Betrag an folgende Kontoverbindung überweisen und den Betreff "Spende" nutzen:

SSV Jahn Regensburg e.V.

Volksbank Regensburg
IBAN: DE34 7509 0000 0100 0257 71
BIC: GENODEF1R01

Bis zu einem Betrag von 300 Euro benötigen Sie keine Spendenquittung. Hier reicht der Kontoauszug als Nachweis für das Finanzamt aus.

1. FC Miltach
1. FC Pertolzhofen
1. FC Raindorf
1. FC Rieden
ASV Burglengenfeld
ASV Cham
ASV Haselmühl
ASV Neumarkt
ASV Steinach
ATSV Kallmünz
ATSV Pirkensee-Ponholz
BSC Regensburg
DJK Altenthann
DJK Beucherling
DJK Breitenberg
DJK Dürnsricht-Wolfring
DJK Gleiritsch
DJK Neustadt / WN
DJK SV St. Oswald
DJK Ursensollen
DJK-SV Berg
DJK-SV Keilberg-Regensburg
DJK-SV Oberpfraundorf
DJK-SV Pilsach
DJK-SV Rettenbach
ESV Haselbach
FC 1960 Indling
FC Aiterhofen-Geltofing
FC Alkofen
FC Altrandsberg
FC Dingolfing
FC Ergolding
FC Gottfrieding
FC Handlab-Iggensbach
FC Künzing e.V.
FC Laimerstadt
FC Mintraching
FC Moos
FC Neufahrn i. NB
FC Niedermurach
FC Ovi-Teunz 2014 e. V.
FC Rosenhof-Wolfskofen
FC Stamsried
FC Sturm Hauzenberg 1919
FC Tegernheim
FC Teugn
FC Thalmassing
FC Tirschenreuth
FC Tittling
FC Treffelstein
FC Untertraubenbach
FC Wallersdorf
FC Weiden Ost
Freier TUS Regensburg
FSV Kottingwörth
FSV Pösing
FSV Sandharlanden
FSV Steinsberg
SC 1919 Zwiesel
SC Altfalter
SC Arrach-Haibühl
SC Batavia 72 Passau
SC Bruckberg
SC Falkenberg
SC Katzdorf
SC Kelheim
SC Kirchenthumbach
SC Luhe-Wildenau
SC Mitterfecking
SC Regensburg
SC Sinzing
SC Teublitz
SC Weinberg
SF Kondrau
SG Chambtal
Sportfreunde 1974 Weidenthal-Guteneck
Sportverein Zeitlarn 1931
SpVgg 1919 Plattling
SpVgg Illkofen
SpVgg Kapfelberg
SpVgg Loiching
SpVgg Niederaichbach
SpVgg Oberkreuzberg
SpVgg Osterhofen
SpVgg Pirk
SpVgg Ramspau
SpVgg Ruhmannsfelden-Zachenberg
SpVgg Schirmitz
SpVgg Stephansposching
SpVgg Trabitz
SpVgg Wiesau
SpVgg Windischeschenbach
SpVgg Wolfsegg
SpVgg Ziegetsdorf 1930
SSV Köfering 1926
SSV Wurmannsquick
SV 1922 Zwiesel
SV Arnbruck
SV Bernried (bei Deggendorf)
SV Bernried (bei Rötz)
SV Diendorf
SV Eggmühl
SV Eintracht Seubersdorf
SV Erzhäuser-Windmais
SV Etzenricht
SV Fischbach
SV Grafenwiesen
SV Hadrian Hienhem
SV Hornbach
SV Hunderdorf 1966
SV Immenreuth
SV Kelheimwinzer
SV Kemnath am Buchberg
SV Kirchberg im Wald
SV Kollnburg
SV Lengfeld
SV Leonberg
SV Mengkofen
SV Michaelpoppenricht
SV Mitterkreith
SV Neudorf 1967
SV Neukirchen b. Hl. Blut
SV Neusorg
SV Niederleierndorf
SV Obertraubling
SV Otzing
SV Pfatter
SV Prackenbach
SV Röhrnbach
SV Schalding-Heining
SV Schönkirch
SV Schreez
SV Schrez
SV Sossau
SV Sünching
SV Thurmansbang
SV Trisching-Rottendorf
SV Waldau
SV Wenzenbach
TB 1893/ASV Regenstauf
TSG Laaber
TSV 1880 Nabburg
TSV Aufhausen
TSV Beratzhausen
TSV Bernhardswald
TSV Bodenmais 1905
TSV Deuerling
TSV Falkenstein
TSV Großberg
TSV Herrngiersdorf
TSV Hohenfels
TSV Langquaid
TSV Mauth 1920
TSV Natternberg
TSV Nittenau
TSV Pemfling
TSV Perchting-Hadorf
TSV Pettenreuth-Hauzendorf
TSV Pleystein
TSV Sattelpeilnstein
TSV Schönberg
TSV Waldkirchen
TSV Winklarn
TuS 1860 Pfarrkirchen
TuS Pfakofen
TuS Rosenberg
TuS/WE Hirschau
TV 04 Hemau
TV Barbing
TV Meilenhofen
TV Schierling
TV Wackersdorf
TV Waldmünchen
VfB Straubing
Vfb-Rothenstadt
VfR Laberweinting
VfR Niederhausen
ASV Cham
ASV Neumarkt
FC Dingolfing
FC Ergolding
SV Schalding-Heining