Zum Hauptinhalt

SSV Jahn unterliegt Rot-Weiss Essen

Effiziente Gäste siegen 3:1 im Jahnstadion Regensburg
· Profis ·

Die Jahnelf hat am 25. Spieltag 1:3 gegen Rot-Weiss Essen verloren. Die Gäste zeigten sich effizient vor dem gegnerischen Tor, während die Jahnelf einen bitteren Nachmittag erlebte. 

Jahn Chef-Trainer Joe Enochs wechselte auf einer Position im Vergleich zum Duisburg-Spiel: Hein rutschte für den angeschlagenen Schönfelder in die Startelf. Dominik Kother sorgte in der dritten Minute für den ersten Abschluss. Die Jahnelf setzte die Gäste aus Essen früh unter Druck und eroberte den Ball - Kother verzog aus knapp 15 Metern. Und erneut war es Kother, der den Ball aus gleicher Position knapp am Tor vorbei schoss. RWE ging in der 16. Minute mit 1:0 in Führung - nach einem zunächst geklärten Freistoß war es am Ende Elias Huth, der unglücklich zum Ball kam und den Ball ins eigene Tor bugsierte. Andi Geipl meldete den Jahn mit einem Distanzschuss wieder an - den Schuss konnte Gästekeeper Wienand noch klären (22.). Die Jahnelf bemühte sich durch ihr Anlaufverhalten frühe Ballgewinne zu provozieren, die RWE ließ sich aber nicht davon beeinflussen und war nun besser in der Partie. Die nächste gute Chance hatte Essen - Eisfeld schickte Harenbrock mit einem Steilpass in den Lauf. Harenbrocks Flanke fand aber keinen Abnehmer. Kurz darauf ein schneller Konter für die Gäste - Obuz bediente Vonic, der aber in Abseitsposition stand - der Treffer wurde somit nicht anerkannt. Kurz vor der Halbzeit sahen die Zuschauer im Jahnstadion Regensburg wieder mehr Aktionen und Tempo auf Seiten des SSV Jahn. Starke Aktion von  Bene Saller in der 41. Minute - der Außenverteidiger war bei einem Konter auf und davon und legte sich den Ball auf seinen starken rechten Fuß, mit seinem Versuch traf er aber nur den Außenpfosten. Kurz vor der Halbzeit machte die Jahnelf nochmal richtig Druck - Wienand parierte Kothers Kopfball stark. Und nur eine Zeiger-Umdrehung später war es Bulic, der erneut den Gästekeeper mit einem Schuss aus dem Rückraum zu einer Glanztat zwang. 

Zur zweiten Halbzeit brachte Joe Enochs Noah Ganaus für Niklas Anspach ins Spiel. Die Chance zum Ausgleich - eine Flanke von Flügelflitzer Faber rutschte am langen Pfosten zu Huth durch, dessen Ball gerade noch von Götze geklärt werden konnte (49.). Die Systemumstellung erzeugte direkt Wirkung, Faber und Kother machten auf der rechten Seite nun viel Betrieb. Auch Essen wechselte kurz nach der Halbzeit - mit Berlinski und Kaiser kamen zwei frische Kräfte ins Spiel. Aus dem Nichts das 2:0 für die Gäste aus Essen - in der 59. Minute konterten die Gäste über Obuz, der steckte auf Harenbrock, der mit etwas Glück den Ball über die Linie stocherte. Auch Enochs wechselte erneut offensiv - Mustafa und Bauer ersetzten Huth und Saller. Essen aber zeigte sich weiter sehr effizient und machte in der 67. Minute den Deckel drauf. Harenbrock spielte einen klasse Ball auf Obuz, der den Ball frech ins lange Eck schoss und zum 3:0 erhöhte. Während die Regensburger ihre Chancen nicht verwerten konnten, zeigten sich die Gäste deutlich effizienter vor dem Regensburger Tor. Die Heimmannschaft wechselte ein letztes Mal - für Kapitän Geipl und Ballas standen nun Eisenhuth und Ziegele auf dem Platz. Die Jahnelf versuchte es weiter und hatte noch nicht aufgesteckt. In der 84. Minute belohnte sich der SSV - Ganaus stand nach Fabers Freistoß genau richtig und netzte zum 1:3 ein. Die Jahnelf wollte den Anschlusstreffer - das Bemühen konnte man der Jahn Mannschaft zu keinem Zeitpunkt absprechen. Essen verteidigte energisch dagegen. Auch in einer sechsminütigen Nachspielzeit passierte nichts mehr, die Gäste aus Essen entführten am heutigen Nachmittag die drei Punkte aus dem Jahnstadion Regensburg.

SSV Jahn Regensburg - Rot-Weiss Essen 1:3 (0:1)

Tore: 0:1 Huth (16./Eigentor), 0:2 Harenbrock (59.), 0:3 Obuz (67.), 1:3 Ganaus (84.)

Schiedsrichter: Patrick Alt (Illingen)

Zuschauer: 8.889

SSV Jahn: Weidinger - Faber, Breunig, Ballas (75. Ziegele), Saller (63. Bauer) - Geipl (75. Eisenhuth), Bulic – Hein, Kother – Anspach (46. Ganaus), Huth (63. Mustafa)

Rot-Weiss Essen: Wienand - Wiegel (76. Dombouya), Rios Alonso, Götze, Voufack - Müsel (80. Rother), Eisfeld (57. Berlinski) - Obuz, Harenbrock, Young (76. Etri) - Vonic (57. Kaiser)

Fotos: Gatzka
Fotos: Gatzka
1. FC Miltach
1. FC Pertolzhofen
1. FC Raindorf
1. FC Rieden
ASV Burglengenfeld
ASV Cham
ASV Haselmühl
ASV Neumarkt
ASV Steinach
ATSV Kallmünz
ATSV Pirkensee-Ponholz
BSC Regensburg
DJK Altenthann
DJK Beucherling
DJK Breitenberg
DJK Dürnsricht-Wolfring
DJK Gleiritsch
DJK Neustadt / WN
DJK SV St. Oswald
DJK Ursensollen
DJK-SV Berg
DJK-SV Keilberg-Regensburg
DJK-SV Pilsach
DJK-SV Rettenbach
ESV Haselbach
FC 1960 Indling
FC Aiterhofen-Geltofing
FC Alkofen
FC Altrandsberg
FC Dingolfing
FC Ergolding
FC Gottfrieding
FC Handlab-Iggensbach
FC Laimerstadt
FC Mintraching
FC Neufahrn i. NB
FC Niedermurach
FC Ovi-Teunz 2014 e. V.
FC Rosenhof-Wolfskofen
FC Stamsried
FC Sturm Hauzenberg 1919
FC Tegernheim
FC Teugn
FC Thalmassing
FC Tirschenreuth
FC Tittling
FC Treffelstein
FC Untertraubenbach
FC Wallersdorf
FC Weiden Ost
Freier TUS Regensburg
FSV Kottingwörth
FSV Pösing
FSV Sandharlanden
FSV Steinsberg
SC 1919 Zwiesel
SC Altfalter
SC Arrach-Haibühl
SC Batavia 72 Passau
SC Bruckberg
SC Falkenberg
SC Katzdorf
SC Kelheim
SC Kirchenthumbach
SC Luhe-Wildenau
SC Regensburg
SC Sinzing
SC Teublitz
SC Weinberg
SF Kondrau
SG Chambtal
Sportverein Zeitlarn 1931
SpVgg 1919 Plattling
SpVgg Illkofen
SpVgg Kapfelberg
SpVgg Loiching
SpVgg Niederaichbach
SpVgg Oberkreuzberg
SpVgg Osterhofen
SpVgg Pirk
SpVgg Ruhmannsfelden-Zachenberg
SpVgg Schirmitz
SpVgg Stephansposching
SpVgg Trabitz
SpVgg Wiesau
SpVgg Windischeschenbach
SpVgg Wolfsegg
SSV Köfering 1926
SSV Wurmannsquick
SV 1922 Zwiesel
SV Arnbruck
SV Bernried (bei Deggendorf)
SV Bernried (bei Rötz)
SV Diendorf
SV Eggmühl
SV Eintracht Seubersdorf
SV Erzhäuser-Windmais
SV Etzenricht
SV Fischbach
SV Grafenwiesen
SV Hadrian Hienhem
SV Hornbach
SV Hunderdorf 1966
SV Immenreuth
SV Kelheimwinzer
SV Kemnath am Buchberg
SV Kirchberg im Wald
SV Kollnburg
SV Leonberg
SV Mengkofen
SV Michaelpoppenricht
SV Mitterkreith
SV Neukirchen b. Hl. Blut
SV Neusorg
SV Niederleierndorf
SV Obertraubling
SV Otzing
SV Pfatter
SV Prackenbach
SV Röhrnbach
SV Schalding-Heining
SV Schönkirch
SV Schreez
SV Schrez
SV Sossau
SV Sünching
SV Thurmansbang
SV Trisching-Rottendorf
SV Waldau
SV Wenzenbach
TSG Laaber
TSV 1880 Nabburg
TSV Aufhausen
TSV Beratzhausen
TSV Bernhardswald
TSV Bodenmais 1905
TSV Deuerling
TSV Falkenstein
TSV Großberg
TSV Herrngiersdorf
TSV Hohenfels
TSV Langquaid
TSV Mauth 1920
TSV Natternberg
TSV Nittenau
TSV Pemfling
TSV Pettenreuth-Hauzendorf
TSV Pleystein
TSV Sattelpeilnstein
TSV Schönberg
TSV Waldkirchen
TSV Winklarn
TuS 1860 Pfarrkirchen
TuS Pfakofen
TuS Rosenberg
TuS/WE Hirschau
TV 04 Hemau
TV Barbing
TV Meilenhofen
TV Schierling
TV Wackersdorf
TV Waldmünchen
VfB Straubing
Vfb-Rothenstadt
VfR Laberweinting
VfR Niederhausen
ASV Cham
ASV Neumarkt
FC Dingolfing
FC Ergolding
SV Schalding-Heining