Zum Hauptinhalt
SSV Jahn Regensburg, Traditionsmannschaft, Team Bananenflanke, Bananenflanker Budenzauber

Viele Emotionen beim Budenzauber

Traditionsmannschaft fehlt ein Tor fürs Halbfinale
·

Reichlich Emotionen waren am Samstagnachmittag in der Regensburger Donau-Arena geboten. Viele ehemalige Fußballstars kamen nach Regensburg für den Bananenflanker Budenzauber. Für Gänsehaut sorgten aber vor allem die Bananenflanker Profis bei ihrem großen Auftritt.

Heiko Herrlich (Champions-League-Sieger und zweimaliger Aufstiegstrainer des SSV Jahn), Marek Mintal (Club-Legende und Torschützenkönig der Bundesliga), Benny Lauth (ehmaliger Bundesliga-Stürmer und Nationalspieler) und viele mehr. Es konnte sich wahrlich sehen lassen, welche namhaften Ex-Profis am Samstag den Weg in die Regensburger Donau-Arena gefunden hatten. Sie alle kamen aus gutem Grund: Nicht nur, um selbst beim Hallenturnier zu zeigen, dass sie auch zum Teil viele Jahre nach der aktiven Karriere noch kicken können, sondern um die gute Sache in den Fokus zu rücken. Denn im Mittelpunkt standen an diesem Tag wieder die Profis des Team Bananenflanke, die zwischen Vorrunde und Halbfinale selbst vor den über 2.000 Zuschauern spielen durften. Tosender Applaus und eine mehrmals durch die Arena schwappende Laola-Welle rundeten den emotionalen Moment ab.

"Man sieht, dass Fußball mehr ist als ein Spiel und wirklich verbindet." (Günter Hödl, Teammanager der Jahn Traditionsmannschaft)

"Man sieht, dass Fußball mehr ist als ein Spiel und wirklich verbindet", sagte Günter Hödl nach dem Spiel der Bananenflanker Profis. "Es ist ganz toll zu sehen, mit welcher Freude die Kinder hier bei der Sache sind." Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende des SSV Jahn Regensburg e.V. fungierte am Samstag als Teammanager der Jahn Traditionsmannschaft und sagte: "Es herrscht eine Riesen-Stimmung in der Halle. Schön dass wir heute unseren Teil dazu beitragen konnten und Teil dieses Turniers sein durften."

Das Abschneiden des SSV Jahn in der Vorrunde war sehr bitter. Nach einem 2:2 zum Turnierauftakt gegen das Team "Balu4Kids & Friends", bei dem mit Marco Grüttner und Markus Palionis zwei ehemalige Jahn Profis mitspielten, und einem 0:2 gegen den 1. FC Nürnberg setzte sich das Team im abschließenden Spiel gegen Borussia Dortmund mit 2:1 durch. Das war allerdings ein Treffer zu wenig, um sich für das Halbfinale zu qualifizieren. "Es ärgert uns schon ein bisschen, dass am Ende nur ein Tor gefehlt hat, denn das Halbfinale wäre möglich gewesen. Aber das steht an einem solchen Tag definitiv nicht im Vordergrund", so Hödl. Er befand, das Team habe sich "insgesamt achtbar aus der Affäre gezogen." Und sollte der Budenzauber im nächsten Jahr wieder stattfinden? "Dann wären wir definitiv wieder dabei", so Hödl. Turniersieger wurde die Traditionsmannschaft des TSV 1860 München durch einen Sieg im Neunmeterschießen gegen Bayer Leverkusen.

Foto: Nickl
1. FC Miltach
1. FC Pertolzhofen
1. FC Raindorf
1. FC Rieden
ASV Burglengenfeld
ASV Cham
ASV Haselmühl
ASV Neumarkt
ASV Steinach
ATSV Kallmünz
ATSV Pirkensee-Ponholz
DJK Altenthann
DJK Beucherling
DJK Gleiritsch
DJK Neustadt / WN
DJK SV St. Oswald
DJK Ursensollen
DJK-SV Keilberg-Regensburg
DJK-SV Rettenbach
ESV Haselbach
FC Aiterhofen-Geltofing
FC Alkofen
FC Altrandsberg
FC Dingolfing
FC Ergolding
FC Gottfrieding
FC Laimerstadt
FC Mintraching
FC Neufahrn i. NB
FC Ovi-Teunz 2014 e. V.
FC Rosenhof-Wolfskofen
FC Stamsried
FC Sturm Hauzenberg 1919
FC Tegernheim
FC Teugn
FC Thalmassing
FC Tirschenreuth
FC Tittling
FC Untertraubenbach
FC Wallersdorf
FC Weiden Ost
Freier TUS Regensburg
FSV Kottingwörth
FSV Pösing
FSV Sandharlanden
FSV Steinsberg
SC 1919 Zwiesel
SC Altfalter
SC Batavia 72 Passau
SC Falkenberg
SC Katzdorf
SC Kirchenthumbach
SC Luhe-Wildenau
SC Regensburg
SC Sinzing
SC Teublitz
SC Weinberg
SF Kondrau
Sportverein Zeitlarn 1931
SpVgg 1919 Plattling
SpVgg Kapfelberg
SpVgg Loiching
SpVgg Niederaichbach
SpVgg Oberkreuzberg
SpVgg Osterhofen
SpVgg Pirk
SpVgg Ruhmannsfelden-Zachenberg
SpVgg Trabitz
SpVgg Windischeschenbach
SSV Wurmannsquick
SV 1922 Zwiesel
SV Arnbruck
SV Bernried (bei Deggendorf)
SV Bernried (bei Rötz)
SV Diendorf
SV Eggmühl
SV Eintracht Seubersdorf
SV Erzhäuser-Windmais
SV Etzenricht
SV Hadrian Hienhem
SV Hornbach
SV Hunderdorf 1966
SV Immenreuth
SV Kelheimwinzer
SV Kirchberg im Wald
SV Kollnburg
SV Leonberg
SV Mengkofen
SV Michaelpoppenricht
SV Mitterkreith
SV Neukirchen b. Hl. Blut
SV Neusorg
SV Niederleierndorf
SV Obertraubling
SV Otzing
SV Pfatter
SV Prackenbach
SV Röhrnbach
SV Schalding-Heining
SV Sossau
SV Sünching
SV Thurmansbang
SV Trisching-Rottendorf
SV Waldau
SV Wenzenbach
TSG Laaber
TSV 1880 Nabburg
TSV Aufhausen
TSV Beratzhausen
TSV Bernhardswald
TSV Bodenmais 1905
TSV Deuerling
TSV Falkenstein
TSV Großberg
TSV Herrngiersdorf
TSV Langquaid
TSV Mauth 1920
TSV Natternberg
TSV Nittenau
TSV Pleystein
TSV Sattelpeilnstein
TSV Schönberg
TSV Waldkirchen
TSV Winklarn
TuS 1860 Pfarrkirchen
TuS Pfakofen
TuS/WE Hirschau
TV 04 Hemau
TV Barbing
TV Meilenhofen
TV Schierling
TV Wackersdorf
TV Waldmünchen
VfB Straubing
VfR Laberweinting
VfR Niederhausen
ASV Cham
ASV Neumarkt
FC Dingolfing
FC Ergolding
SV Schalding-Heining