Zum Hauptinhalt

“Werden uns nicht unterkriegen lassen”

Stimmen nach #SSVRWE
· Profis ·

Am 25. Spieltag verliert der SSV Jahn Regensburg im Heimspiel gegen Rot-Weiss Essen mit 1:3. Auf Jahn TV seht Ihr das Interview mit Konni Faber aus der Mixed Zone. Hier lest Ihr die Stimmen von Jahn Kapitän Andi Geipl, Benedikt Saller und Chef-Trainer Joe Enochs. 

Andi Geipl: “Das Spiel hätte auch anders laufen können. Wir hatten Chancen in Führung zu gehen und bekamen dann durch den Freistoß das Gegentor. In den ersten zehn Minuten und den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit waren wir klar besser. Mit guten Balleroberungen haben wir uns die ein oder andere Tormöglichkeit erspielt. Nach der Pause kratzen sie den Ball von der Linie und wir laufen dann in zwei Konter. Natürlich ist das bitter. Wir hatten in dieser Saison aber auch Spiele, die wir hätten verlieren können. Die Niederlage müssen wir heute hinnehmen. Trotzdem werden wir weitermachen, das Spiel analysieren und versuchen, nächste Woche Punkte zu holen. Wir werden uns nicht unterkriegen lassen.” 

Bene Saller: “Gerade durch den Rückstand war es schwer. Der Ball muss zuvor von mir geklärt werden, dann kommt Elias Huth gar nicht in Bedrängnis. Kurz vor der Halbzeit waren wir wieder gut im Spiel und hatten Chancen zum Ausgleich. Auch nach der Pause hatten wir eine gute Phase und fressen genau dann das Gegentor. Man hat aber gesehen, dass wir über 90 Minuten Gas gegeben haben. Wir haben alles versucht. Am Ende hat es leider nicht gereicht. Mund abputzen und nächste Woche gut trainieren. Gegen Sandhausen haben wir die Chance, wieder drei Punkte zu holen. Es ist wichtig bei uns zu bleiben und unser Ding durchzuziehen.”  

Joe Enochs: “Wir sind eigentlich gut ins Spiel gekommen und wussten auch, dass Essen das Nachholspiel in den Knochen hat. Wir haben uns vorgenommen, von Anfang an zu Hause tonangebend zu spielen und hoch zu pressen. In den ersten zehn Minuten ist uns das gut gelungen. Wir haben uns drei, vier Einschussmöglichkeiten herausgespielt, die entweder vorbei oder vom Torhüter vereitelt wurden. Im Anschluss haben wir etwas den Faden verloren und Nadelstiche zugelassen. Vorne sind wir nicht so kompakt gewesen und haben Essen aufbauen lassen. Die Standardsituation, die zum Tor geführt hat, müssen wir davor besser verteidigen. Trotz des Rückstands kamen wir zu Chancen, bei denen das letzte Quäntchen Glück gefehlt hat. Aus der Pause kommen wir gut, Felix Götze hat auf der Linie das 1:1 von der Linie gekratzt. Wir haben uns in der gegnerischen Hälfte zwar festgesetzt, aber dann zwei folgenschwere Konter zugelassen. Die Fehler schauen wir uns an, Fehler passieren aber. Ich bin dennoch stolz auf die Mannschaft, die immer an sich geglaubt hat. Das ist ein gutes Zeichen.”

 

Foto: Janne
1. FC Miltach
1. FC Pertolzhofen
1. FC Raindorf
1. FC Rieden
ASV Burglengenfeld
ASV Cham
ASV Haselmühl
ASV Neumarkt
ASV Steinach
ATSV Kallmünz
ATSV Pirkensee-Ponholz
BSC Regensburg
DJK Altenthann
DJK Beucherling
DJK Breitenberg
DJK Dürnsricht-Wolfring
DJK Gleiritsch
DJK Neustadt / WN
DJK SV St. Oswald
DJK Ursensollen
DJK-SV Berg
DJK-SV Keilberg-Regensburg
DJK-SV Pilsach
DJK-SV Rettenbach
ESV Haselbach
FC 1960 Indling
FC Aiterhofen-Geltofing
FC Alkofen
FC Altrandsberg
FC Dingolfing
FC Ergolding
FC Gottfrieding
FC Handlab-Iggensbach
FC Laimerstadt
FC Mintraching
FC Neufahrn i. NB
FC Niedermurach
FC Ovi-Teunz 2014 e. V.
FC Rosenhof-Wolfskofen
FC Stamsried
FC Sturm Hauzenberg 1919
FC Tegernheim
FC Teugn
FC Thalmassing
FC Tirschenreuth
FC Tittling
FC Treffelstein
FC Untertraubenbach
FC Wallersdorf
FC Weiden Ost
Freier TUS Regensburg
FSV Kottingwörth
FSV Pösing
FSV Sandharlanden
FSV Steinsberg
SC 1919 Zwiesel
SC Altfalter
SC Arrach-Haibühl
SC Batavia 72 Passau
SC Bruckberg
SC Falkenberg
SC Katzdorf
SC Kelheim
SC Kirchenthumbach
SC Luhe-Wildenau
SC Regensburg
SC Sinzing
SC Teublitz
SC Weinberg
SF Kondrau
SG Chambtal
Sportverein Zeitlarn 1931
SpVgg 1919 Plattling
SpVgg Illkofen
SpVgg Kapfelberg
SpVgg Loiching
SpVgg Niederaichbach
SpVgg Oberkreuzberg
SpVgg Osterhofen
SpVgg Pirk
SpVgg Ruhmannsfelden-Zachenberg
SpVgg Schirmitz
SpVgg Stephansposching
SpVgg Trabitz
SpVgg Wiesau
SpVgg Windischeschenbach
SpVgg Wolfsegg
SSV Köfering 1926
SSV Wurmannsquick
SV 1922 Zwiesel
SV Arnbruck
SV Bernried (bei Deggendorf)
SV Bernried (bei Rötz)
SV Diendorf
SV Eggmühl
SV Eintracht Seubersdorf
SV Erzhäuser-Windmais
SV Etzenricht
SV Fischbach
SV Grafenwiesen
SV Hadrian Hienhem
SV Hornbach
SV Hunderdorf 1966
SV Immenreuth
SV Kelheimwinzer
SV Kemnath am Buchberg
SV Kirchberg im Wald
SV Kollnburg
SV Leonberg
SV Mengkofen
SV Michaelpoppenricht
SV Mitterkreith
SV Neukirchen b. Hl. Blut
SV Neusorg
SV Niederleierndorf
SV Obertraubling
SV Otzing
SV Pfatter
SV Prackenbach
SV Röhrnbach
SV Schalding-Heining
SV Schönkirch
SV Schreez
SV Schrez
SV Sossau
SV Sünching
SV Thurmansbang
SV Trisching-Rottendorf
SV Waldau
SV Wenzenbach
TSG Laaber
TSV 1880 Nabburg
TSV Aufhausen
TSV Beratzhausen
TSV Bernhardswald
TSV Bodenmais 1905
TSV Deuerling
TSV Falkenstein
TSV Großberg
TSV Herrngiersdorf
TSV Hohenfels
TSV Langquaid
TSV Mauth 1920
TSV Natternberg
TSV Nittenau
TSV Pemfling
TSV Pettenreuth-Hauzendorf
TSV Pleystein
TSV Sattelpeilnstein
TSV Schönberg
TSV Waldkirchen
TSV Winklarn
TuS 1860 Pfarrkirchen
TuS Pfakofen
TuS Rosenberg
TuS/WE Hirschau
TV 04 Hemau
TV Barbing
TV Meilenhofen
TV Schierling
TV Wackersdorf
TV Waldmünchen
VfB Straubing
Vfb-Rothenstadt
VfR Laberweinting
VfR Niederhausen
ASV Cham
ASV Neumarkt
FC Dingolfing
FC Ergolding
SV Schalding-Heining